Versandschaden vorbeugen und wie versenden?!

Aufrufe 10 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo liebe Ebay Gemeinde

Viele von uns kennen das Problem, ob nun Käufer oder Verkäufer spielt dabei keine Rolle, der Ärger ist auf beiden Seiten groß.

Eine Auktion wird abgeschlossen und der Artikel versendet, bei eintreffen des Artikels dann die große Überraschung, leider ist der Artikel auf dem Versandweg beschädigt worden, wie kann das sein, was kann man nun tun und wie am besten vorbeugen?!

Ich selbst habe oft zerbrechliches schon versendet und erhalten und bis jetzt immerhin zwei mal schon Glück gehabt mit dem gewählten Logitikpartner und der Kulanz. Denn ist der Schaden da ist der Ärger auf beiden Seiten groß.

Fragen über Fragen hier ein paar Antworten zum Thema:

Artikel die leicht kaputt gehen sollten am besten erst einmal gut verpackt sein, nützlich hierbei ist Zeitung geknüllt, Luftpolster die es auch in größeren Formen gibt sowie Styropor, all das kann man nutzen um einen Artikel zu versenden ohne das er zu Bruch geht. Wichtiger ist jedoch als erstes, die Dinge doppelt zu verpacken das heißt erst gut gepolstert in einen kleinen Karton und dann nochmals gut gepolstert in einen größeren Umkarton. So ist der Artikel selbst bei Sturz und anderen äußeren Einwirkungen gut geschützt.

Wichtig ist auch eine äußere Sichtbare Anbringung Artikel zerbrechlich ect. !! Das Transportunternehmen muss schon sichtbar vermerkt sehen das die Sendung zerbrechlich ist. Um auch vorsichtig mit umgehen zu können.

Wenn es doch zu einem Schaden kommt, erst einmal Ruhe bewahren und mit dem Verkäufern oder Käufer in Kontakt treten und weiteres absprechen, bei allem gibt es eine Lösung man sollte einen gemeinsamen Weg finden. Am besten ist es wenn als Versender Hermes gewählt wurde, da dort in den schon günstigen Versandkosten eine Versicherung gegen Verlust sowie gegen Beschädigung mit enthalten ist, diese Schadensregulierung betrifft den Auktionswert jedoch ist dies begrenzt bis zu einem bestimmten Haftungswert von bis zu 500 Euro. Solang der Wert drunter liegt fährt man mit Hermes als Partner zum Versand am besten.

Günstige Preise für den Versand sowie schnelle Regulierung im Schadensfall in Höhe des Wertes, Auktionpreis ist bei eBaysachen ausschlaggebend.

Der Schaden wird gemeldet über die Homepage des Betreibers erhält man weitere Angaben der Schaden wird nach Prüfung reguliert und ausbezahlt so erhält der Käufer sein Geld zurück, die Ware ist dann leider kaputt aber der Schaden im Wert beglichen und der Verkäufer geht auch nicht leer aus da er den Betrag der Auktion nicht zurückerstatten muss, da im Schaden dann Hermes dieses begleicht.

Beide Fälle wurden durch Hermes per Scheck reguliert und die Versandkosten wurden in Höhe und Form einen Freigutscheins zurückerstattet.

Im Gegensatz dazu bei der Post kostet die Versicherung extra Gebühren und die Post schließt ein Haufen im falle eines Schadens aus.

Ich würde mich im vergleich immer wieder für Hermes entscheiden und kaufe selbst auch lieber bei Auktionen wo Hermes als Versandweg aufgeführt ist. Auch wenn es mal ein paar Tage bei Hermes länger dauert, ist dies die sicherste und Kostensparende Lösung.

Viel wichtiger ist es jedoch die Gegenstände sicher und doppelt Kartoniert zu verpacken, und als zerbrechlich zu vermerken, so schließt man die meisten Beschädigungen schon im voraus aus.

Danke für das lesen ich hoffe es war Informativ
und bedanke mich im voraus wenn Sie dieses mit einem Ja bestätigen.

:o)


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden