Versandkosten verhandelbar

Aufrufe 8 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Es ist durchaus legitim, scheinbar zu hohe Versandkosten vor Abgabe eines Gebotes beim Anbieter zu hinterfragen und alternative Versandwege vorzuschlagen. Ich halte es jedenfalls folgendermaßen: scheinen mir die Versandkosten zu hoch, frage ich vor Gebotsabgabe beim Verkäufer an, ob ein Versand per HERMES (ab 3,90 Euro versichert) möglich ist. Leider gibt es immer noch EBayer, die sich nicht zu billig sind, ein shirt oder einen Gürtel für 7,-Euro versenden zu wollen...Wenn der ANbieter nicht kompromißbereit ist...GAR NICHT ERST BIETEN, dann bleiben die Guten auf ihrer Ware sitzen !

Ich versende immer über den günstigsten Weg und nehme maximal 0,50 bis 0,70 Euro für die Verpackung dazu.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden