Versandkosten.....ein leidiges Thema( immer wieder)

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
wie wir alle wissen geben die versandkosten immer wieder neuen anlass für beschwerden und aufregende diskussionen.
was viele nicht zuwissen scheinen, das die VK nicht nur allein die reinen portokosten sind.

da ich als privatverkäufer auch diese wunderschönen sternchen bewertungen bekomme und sehe wie meine versandkostensternchen weniger werden, wollte ich hierzu mal was loswerden.

VK bestehen aus Verpackungsmaterialien, wege zur post, oder anderen Versandanbietern, und eventuell wie auch bei mir druckkosten , da ich online bezahle und drucke, und die schönen tesasachen zum verkleben des paketes, oder kleine metallklemmen die zum zumachen von warensendungen dienen.
meine umschläge muss ich meist kaufen,
pakete benutze ich meist wieder, ich bewahre einige auf.
ich kann nichts dafür, dass ein paket bei der dhl 6,90 kostet, oder das der hermes versand neuerdings auch dieselzuschlag nimmt.
ich nehme für meine pakete den preis den auch die dhl nimmt,
bei hermes nehme ich vielleicht ein kleinen tick mehr, da ich die preise nicht im kopf habe,
und ich mir auch mal ins eigene fleisch geschnitten habe, dadurch das der karton etwas größer war, und ich draufzahlen musste.

2 päckchen hätte ich mal als warensendung schicken können, aber da ich 4€ genommen habe, versendete ich es auch als päckchen.
da ich privat Vk  bin, braucht man bei mir keinen mehraufwand bezahlen, falls mal eine 2.te sache ersteigert wird, die ich dann mit hineinpacken kann.
ich muss aber mit dem auto ca. 6km hin und wieder zurückfahren, um zur post zugelangen.
vieleicht sollten käufer soetwas mal mit berechnen,
und bei Gewerblichen ist es so, dass ja auch der der verpackt bezahlt werden möchte, und auch der der es zur post bringt möchte sein geld haben.
gut für jeden weiteren artikel 4€ zu nehmen ist frech, oder auch die vollen Vk nochmal zu berechnen, geht gar nicht.
aber wie schon mehrfach gesagt, die Vk stehen in den auktionen, mich zwingt keiner etwas zu kaufen,
und um böse überraschungen zu vermeiden, kann ich den VK ja vorher mit dem link
"frage an den VK stellen" auch anmailen, und mich dann entscheiden ob ich etwas kaufe.
ich rechne immer erst durch , was kostet der artikel mich so, und was kann ich incl VK ausgeben,
lohnt sich das?
aber wenn ich sehe wie leute sich bei artikeln hochbieten, und 2 seiten später bekomme ich den artikel zum sofortkauf billiger dann fasse ich mich an den kopf*sorry*
GBA spiele sehe ich z.b werden gerade bei vielen läden zum schleuderpreis verkauft,
und hier bieten sich die leute dafür ins bodenlose......*g*
aber über VK streiten......geht nicht finde ich

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden