Versandkosten, Ebaygebühr, Paypal

Aufrufe 32 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hallo , schnell einpaar Zeilen zu Versandkosten und anderer Gebühren .

Leider gibt es immer noch Leute die der Meinung sind Versandkosten sind zu hoch, (was ich bei manchen Anbietern auch manchmal denke), nur es fragt sich keiner wo Verpackung her kommt bzw. wie kommt das Paket zur Post oder zu anderen Zentralen. Es hat auch nicht jeder ein kostenloses Konto bzw. Onlinebanking, denn für jeden Auszug zahlt man schon Geld.

Rechnet man Einkauf der Ware, Gebühren für Einstellung ,die Provisionsgebühren für den Verkauf, die Verpackung sowie das Wegegeld zum Versand bleibt einem Verkäufer bei einen Verkauf von 1€ - 6,00 € gar nichts. Teilweise zahlt man noch dazu so das man es gleich verschenken hätte können.

Bei einer Verkaufssumme von 100€ verbleiben einem Verkäufer bei Auktionsverkäufen mit allen Abzügen gerade mal ca. 40,00 € ,bei Shop und somit Sofortkauf  im Schnitt 70,00 €.

Nur sagt das keiner!!!

Dies ist leider einigen Käufern noch garnicht bewußt.

Nun ist es so das auch bei PAYPAL Gebühren genommen werden die sich wiederum nicht im Verkaufspreis wiederspiegeln.

Also bevor man schlechte Bewertungen abgibt oder sich über Versandkosten aufregt überlegen welches Preis-Leistungsverhältnis dahinter steckt. Man sollte sich fragen was man eigentlich gezahlt hätte wenn man es im Geschäft gekauft hätte und wie komme ich dahin,denn nicht jeder hat einen Bus,Bahn ect. vor der Tür oder wohnt mitten in der Stadt.

Also vor dem Kauf und einer Abgabe bei den Bewertungen überlegen ob es wirklich zu teuer war und ob Sie nicht auch €uro lieber gespart hätten beim Versand wenn sie Verkäufer sind.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden