Versandkosten: Abzocke? Nicht immer !

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ich muß hier bei eBay in letzter Zeit immer wieder von Abzocke beim Versand lesen. Dies ist nicht in allen Fällen richtig so.

Es stimmt das es sehr günstige Versandarten wie Brief oder Maxi-Brief gibt mit denen man für 1 bis 2 Euro kleine und handliche Sachen verschicken kann, aber deswegen gleich jeden Verkäufer als Abzocker anzuprangern der nicht bereit ist zum Beispiel zwei ersteigerte Konsolenspiele in einem unversicherten Brief zu schicken empfinde ich als falsch.

Überlegen Sie sich bitte ehrlich wie sie reagieren würden wenn sie 25,- Euro an jemanden überweisen und Ihre ersehnten Waren kommen nicht an und auf Nachfrage beim Verkäufer erhalten Sie die Antwort: Die Waren wurde von mir als unversicherter Brief verschickt, das muß wohl von der Post verloren worden sein.
Ich sehe hierbei von vielen Mitgliedern, die hier immer wieder von Abzocke bei den Versandkosten reden, schlechte Bewertungen und Unstimmigkeitsverfahren auf den Verkäufer zukommen.

eBay ist und bleibt eine Plattform bei der Personen vergleichsweise anonym miteinander interagieren können und bei einem unversicherten Versand per Brief kommt es letztendlich auf das Vertrauen gegenüber dem Geschäftspartner an. Und wenn es dann noch um das eigene Geld geht das verloren wurde, dann ist ehrlich betrachtet das Vertrauen in den Gegenüber nicht immer sehr groß.


Aus diesem Grund empfehle ich für Käufe bei denen man nicht einfach sagen kann oder will - och naja, ist zwar schade das die Waren verloren sind, aber so ist es halt - den Versand per Paket, sei es nun DHL, Hermes, DPD oder wie sie alle heißen.

Ich persönlich habe sehr gute Erfahrungen mit DHL gemacht und versende alles was größer als ein Kabel ist und mehr als 10,- Euro kostet per DHL Paket. Es kostet zwar 6,90 Euro am Schalter aber dafür bekommt man eine Paketnummer die, wenn man sie vom Verkäufer erhält, einem die Möglichkeit gibt den Status der Sendung selber zu verfolgen und zu überprüfen.
Zusätzlicher Bonus, das Paket ist bis 500,- Euro versichert, und mit vergleichsweise geringen Aufschlägen läßt sich das bis 25.000,- Euro erweitern, so daß sowohl Käufer als auch Verkäufer im Schadensfall nicht auf den Kosten sitzen bleiben müssen.

Mit freundlichen Grüßen,

H. Ronecker

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden