Versandkosten-Abzocke!! Ich kanns nicht mehr hören!

Aufrufe 28 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wer jammert denn heute noch über erhöhte und letztendlich bezahlte Versandkosten? Nur die, die in aller Eile bieten oder schlichtweg zu faul zum lesen sind!

Interessiere ich mich für einen Artikel, schaue ich auch nach den Versandkosten. Meist werden sogar mehrere Versandoptionen angeboten, so dass ich als Käufer wählen kann. 

Oftmals assoziiert man auch etwas aus den angegeben Versandkosten, zB. Versand: Sonstige, 4,50 Euro - man geht dann meistens davon aus, dass der Artikel als Päckchen versandt wird und er kommt dann als Warensendung an. Daher sollte man sich die Zeit nehmen und den Verkäufer fragen, als was der Artikel versandt wird. Bekomme ich keine oder nur eine unbefriedigende Antwort biete ich nicht auf den Artikel.

Leider gibt es auch immer wieder Käufer, die weder eine Vorstellung noch Ahnung von Portokosten haben. Sie erhalten beispielsweise ihre DVD's als kleines Paket per Hermes für 3,90 Euro und sind dann erst der Meinung, diese hätten auch per Warensendung oder Brief versandt werden können.

Aber ob und was als versicherter Versand gilt interessiert dann nicht mehr. Da wird dem Verkäufer erst einmal die Sternebewertung verhagelt. Und weil man sich ja "im Recht" glaubt, meint man dann auch alle anderen Sterne mies bewerten zu dürfen...denn "Strafe muss sein"!

Zum "kostenlosen Versand" möchte ich nur eines anmerken: bieten Sie kostenlosen Versand an und haben diese Kosten vorher mit einkalkuliert zahlen Sie sich an den Gebühren bereits fürs Einstellen dumm und dusselig! Nach dem Verkauf nochmals an der Provision. Und ob Sie Ihren Artikel überhaupt loswerden ist auch noch dahingestellt.

Glauben Sie nicht alles, was man Ihnen verspricht, von wegen : bei kostenlosem Versand mehr Interessenten, ergo mehr Bieter!

Fazit:

Käufer sollten gründlich lesen, bei Bedarf den VK anschreiben und Fragen stellen.  Die Bewertung sollte bei allem etwaigen Ärger dennoch objektiv vorgenommen werden!

Schlagwörter:

Fairness beim Handel

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden