Versandabzocke bei Ebay

Aufrufe 50 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Immer wieder muss ich zu meinem erschrecken Feststellen das die Versandkosen schon längst nicht mehr für Porto und Verpackung genutzt werden sondern rein zur Gewinnvergrößerung dienen.

Folgendes (echtes) Beispiel: Eine kleine Tischladeschale für ein Gigaset Mobilteil wird für 7 Euro im Sofortkauf angeboten, ein echtes Schnäppchen im Vergleich zu der Konkurenz die hierfür 10 Euro verlangt. Auf den Versand achtet man im ersten moment nicht und muss dann Feststellen das der Verkäufer 10 Euro für einen Unversicherten Versand berechnet.
Man muss wissen das ein Päkchen mit der Post nur 3,90 Kostet, wenn man also sagt das er ca. 4,50 Euro tatsächlich für den Versand ausgibt sind 5,50 Euro Gewinn.

Das heißt man zahlt als Käufer mehr wie wenn man gleich den teureren Artikel in Ebay mit ehrlichen Versandkosten kauft. Also nicht nur auf die Auktionsgebühr sondern immer auch einen kritischen Blick auf den Versand werfen.

Es lässt sich mit teureren Artikeln und fairem Porto einiges an Geld sparen.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden