Versandabzocke

Aufrufe 11 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Jetzt bin ich seit 2006 bei Ebay angemeldet und konnte so manche Erfahrungen sammeln. Leider ist das Thema was ich heute schreibe schon mehrfach bekannt aber manchmal gibt es doch Möglichkeiten die erstaunlich sind. Natürlich muss man seine Erfahrungen machen, aber vielleicht kann der eine oder andere von Erfahrungen anderen sammeln und lernen. 

Vorab möchte ich aber noch sagen, dass ich schon für Verpackung, Arbeitszeit und Postweg bin aber bei manchen Verkäufern könnte man meinen,dass diese den einen oder andere Euro dazu verdienen möchten, da manch ein angegebener Versand Preis unrealistisch ist.

So konnte ich bei manchen privaten Verkäufern folgende Erfahrungen sammeln:
- es gibt private Verkäufer, die verlangen z.B. 6,90€ für eine DVD mit versicherten Versand, unversichert wird nicht angeboten. Jetzt wartet man nach der Überweisung auf sein Paket. Was kommt an, ein gepolsterter Brief der für 1.90€ unversichert versendet wurde. Dann fragt man beim Verkäufer nach den zuviel verlangten Versandkosten und erhält immer wieder nicht nachvollziehbare Antworten: die Verpackung kostet den Differenzbetrag! AHA der Umschlag soll 5€ kosten. Auf Nachfrage warum er unversichert verschickt hat und versichert abgibt kam als Antwort zurück: was regen Sie sich auf, sie haben den Artikel doch erhalten. 

bei anderen Käufen mit Differenzbeträgen von 4 - 7 € kam als Reaktion zurück: das ist der Aufwand für meine Zeit oder: dass ist für die Verpackung, oder: man hört gar keine Antwort, aber am besten finde ich schon diese: dann hätten Sie halt nicht bei mir mit geboten und hörte nichts mehr von ihm. 

Noch besser wird es, wenn man mehrere Artikel von einem Käufer ersteigert hatte: wenn nicht in der Artikelbeschreibung steht, dass Versand Rabatt angeboten wird, dann sollte man den Versand Rabatt vorab abklären, sonst kann es schon mal vorkommen, dass die Versandkosten explodieren. Ich ersteigerte bei einem Verkäufer 6 Artikel zwischen 1 und 5 €uro, So wäre im Normalfall ein Betrag von 13 € plus 7,90 €  Versand fällig geworden. (Im Normalfall, da in einen Paket von 7,90€ viel rein passt, besonders die von mir ersteigerten Artikel), verlangt hätte der Verkäufer jeden einzelnen Artikel extra, so wären 13€ + 47,40€ für Versand fällig  gewesen. Erst nach langen E - Mail hin und her konnten wir uns auf 9,90€ Versandkosten einigen.

Ich kann nur allen empfehlen, kontaktieren Sie vor einem Gebot den Verkäufer und klären Sie ihre Fragen. Sollten Sie mehrere Artikel von einem Verkäufer ersteigern wollen, dann klären Sie die Versandkosten vor dem bieten wenn keine konkreten Angaben geschrieben wurden. Sollte der Versand ihnen zu Hoch vorkommen, dann kontaktieren Sie den Verkäufer bevor das böse erwachen kommt.

Die Mehrheit sind aber freundliche Verkäufer die vernünftige Versandoptionen incl. Verpackung usw. anbieten. Manchmal kommt es auch vor, dass sich einer entschuldigt und den Differenzbetrag zurückerstattet.

Versand gewerblicher Verkäufer ist ein anderer Ratgeber.

Wenn ihnen der Ratgeber gefällt, dann bewerten Sie ihn mit ja. Danke!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden