Versand mit GLS - Starke Nerven und Geduld muss da sein

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

In diesem Ratgeber möchte ich kurz über meine Erfahrungen als Versender und Empfänger mit GLS (German Parcel) berichten.

Wir haben bis Mitte des jahres einen Großteil unserer produkte mit Gls versendet und auch oft welche zugestellt bekommen, in der Woche gingen ca. 100 Pakete raus. Am Anfang waren einige probleme bei zustellungen da in verschiedenen regionen und wir dachten es wären ausnahmen, aber je länger wir mit GLS arbeiteten wurde uns klar es ist tagesordnung bei diesem Unternehmen. Die Dauer der Zustellung betrug meistens 4-5 Werktage und die Pakete wurden manchmal unakzeptabel beim Endkunden angeliefert. Teilweise waren die Pakete durchweicht oder total zerrissen, auch wurden teilweise Pakete nicht zugestellt weil der Empfänger angeblich nicht in der angegebenen Adresse wohnen würde. Diese pakete hatten wir dann mit DHL nachversendet und siehe da , sie wurden einen Tag später zugestellt.

Auch die sogenannten servicecenter bei GLS sind der absolute renner, wir hatten mal ein Paket verfolgt das verschwunden war mit einem Warenwert von ca. 500 Euro und der Servicecenter konnte uns keine Auskunft geben wo das Paket ist. es wurde zwar im zentrallager noch gescannt aber seitdem scanvorgang nicht auffindbar.

Seit diesen Vorfällen und Beschwerden unserer Kunden wegen Wartezeit und Zustellung arbeiten wir nur noch mit DHL und wir sind vollstens zufrieden.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden