Verpackung Schiffsmodelle / Schiffsminiaturen 1:1250

Aufrufe 23 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Tipps für eine sichere Verpackung von Modellschiffen / Schiffsminiaturen.

Grundsatz:
Je größer und schwerer oder filigraner das Modell ist, umso wichtiger ist es, dass es eine eigenw Verpackung hat.

Innenverpackung:

Geeignete nicht zu große Schachtel (Stülpdeckel, Dose, ...) auf dem Boden mit dünnem doppelseitigen Klebeband bekleben; für große, schwere Schiffe fast vollflächige Auflage, für kleine Modelle lediglich Klebestreifen schaffen.
Doppelseitiges Klebeband  soll das Modell festhalten, nicht jedoch beim Ablösen eine unlösbare Verbindung aufbauen, da sonst Modelle verbiegen oder brechen. Eine andere Gefahr droht bei zu grobem Material; es bleibt am Lack kleben und ist ohne Beschädigung kaum zu lösen.
 
Verpackungsmaterial

Bild links: notwendiges Material für Verpackung








Bild links: Schachtel mit Klebeband am Boden





Modell durch leichtes Aufdrücken fixieren.
Bild links: Schachtel mit Klebeband am Boden und aufgesetztem Modell







Schaumstoff etwas breiter und höher als Schachtel  schneiden und auf Bug und Heck setzen, ggf. mit Klebeband (z. B. Tesa)  von oben fixieren. !! Schaumstoff nicht auf oder bündig an bspw. Masten oder Geschütze legen !!
Zweck ist, dass bei geschlossenem Deckel der Schaumstoff das Modell fest auf den Boden drückt.

Bild links: Modellfixierung mit Schaumstoff vor dem Deckel aufsetzen







Bild unten: Stülpdeckel drauf, befestigt und fertig!








Kosten: Bei vorhandener Verpackung lediglich Klebeband und ggf. Schaumstoff. Die Neuanfertigung von Stülpdeckelkartons kostet bis ca. 0,80 - 1,20 Euro / Stück.


 
Bild links: Falkartons für kleine Modelle kosten ca. 0,30 - 0,50 Euro /Stück.









 

bedingt geeignete Alternativen:

a) Dreicks-Faltkarton
aus normalem Karton einen Streifen schneiden.
Größe: Breite Schiffsboden + 2,5 x max. Schiffshöhe (Mastenhöhe) sowie Schiffslänge  + 2 - 4 cm


Bild links: Karton mit Schaumstoffauflage auslegen oder auf Boden Doppel-Klebestreifen


Tipp: Keinen Schaumstoff bei empfindlichen Modellen mit vielen Kleinteilen wie bspw. von Navis / Neptun, Mercator oder Risawoleska verwenden; dort ist die zuvor aufgeführte Klebestreifenvariante angebracht.
Modell reinstellen und zusammenklappen; wenn mit Doppel-Klebestreifen gearbeitet wird, empfiehlt sich nach oben und zur Seite mit Schaumstoff zu arbeiten.

Bild links: vor dem Zusammenklappen





Bild unten: fertig








Kosten: i.d.R. umsonst

b) Verdrahtung
Fixierung in Innenverpackung mit ummantelten Draht, der durch Löcher im Boden durchgesteckt wird und auf Rückseite verrödelt wird.
Nachteil: provoziert häufig beim Befestigen, spätestens beim Lösen den Abbruch von Kleinteilen

 

Ungeeignete Lösungen;

Bilder aus dem wahren Leben, schiefgegangene Ideen einiger Privatverkäufer

a) Einwickeln in Papier, Tücher, Noppenfolie, loses Einlegen  o. Ä.



Bild links: Einwickeln in Papier / lose in Briefumschlag




Bild links: Einwickeln in Küchenpapier








Bild links: Einwickeln in Noppenfolie und kräftig verkleben





Folge: bis auf unempfindliche Modelle/ Kleinmodelle ohne Aufbauten / Masten führt dies zumeist bei den hochwertigen Modellen von Navis / Neptun, Mercator, Hansa, Delphin und anderen Herstellern  zu Beschädigungen, spätestens beim Auspacken.

Bild links: Versandschaden durch lose in Schaumstoff eingelegt





 


Bild links: Versandschaden durch fehlende Fixierung nach oben





b) Viele Modelle in gleicher Schachtel / Aufkleben mit  Heißkleber / Kleber  auf Karton
Folge: schwere Modelle lösen sich ab und sausen durch die Verpackung, i.d.R. Totalschaden (siehe Bild)

Bild links: Versandschaden  Heißkleber, zu große Schachtel, mangelnde Fixierung nach oben, zu viele Modelle in einer Schachtel






Bild links: zuviele Modelle nebeneinander in gleicher Verpackung ohne Fixierung nach oben


 



 

Außenverpackung

1. geeignete, feste und größere Außenverpackung wählen
2. mit geeignetem Puffermaterial (Verpackungschips, ..) füllen und Innenverpackung mittig platzieren. Danach dürfte ein Fall aus Tischhöhe i.d.R. ohne Beschädigung überstanden werden.


Ich hoffe zu einer Verringerung von Versand-, finanzieller Schäden und Reklamationen wegen Verpackungsmängeln beigetragen zu haben.

Viele Grüße
Ships-and-more
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden