Verkaufen von Büchern

Aufrufe 11 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Da ich mich als Buchkäufer immer wieder einmal über schlecht eingestellte Bücher ärgere, möchte ich Euch ein paar Tips zum Einstellen von Büchern geben.

1. Benennung:

Autor (vollständig und ohne Fehler) sowie Buchtitel, bei Reihen evtl. noch die Hautperson, alle andern Zusätze wie Buch, Krimi, rar, selten sind unnötig und verwirren nur

2. Fotos

immer mit Orginalfoto, auf dem was zu erkennen ist, Beschädigungen, Verschmutzungen usw. ordentlich darstellen. Niemals Fotos aus anderen Auktionen kopieren, dass kann richtig teuer werden

3. Beschreibung

Das Angebot ordentlich gliedern, am besten mit Zustand anfangen, danach eine kurze Inhaltsangabe (kann man ungestraft aus Amazon kopieren), zum Schluß erst das "Kleingedruckte". Die Schrift nicht zu groß wählen, es nervt, wenn ich erst lange scrollen muß, bis die gewünschten Infos erscheinen.
Die Beschreibung sollte immer ehrlich und aussagekräftig sein. Wenn bei 10 Büchern oder noch mehr steht "1x gelesen, keine Beschädigungen, guter Zustand", wer glaubt das schon? Es ist ein Irrtum, dass sich nicht mehr so schöne Bücher nicht verkaufen lassen. Ich habe schon zerlesene Schwarten verkauft (für einen Euro), aber durch eine ehrliche Beschreibung schafft man Vertrauen und der Bieter glaubt der Beschreibung "sehr guter Zustand" bei einen anderen Angebot. Außerdem vermeidet man Ärger mit einem unzufriedenen Kunden. Übrigens ist 1x gelesen kein Qualitätsmerkmal. Manche Bücher sehen auch nach 2 - 3maligen Lesen noch sehr gut aus, andere kann man nach einmaligen Lesen eigentlich nur noch dem Altpapier zuführen.
Genauso verhält es sich mit Mängelexemplaren. Mit diesen Stempel wird nur die Buchpreisbindung umgangen, über den Zustand des Buches sagt es nichts.
Gebt immer eine kurze Inhaltsangabe (vor allen bei unbekannten oder älteren Büchern), nicht jeder hat Lust bei Amazon nachzulesen und klickt einfach weiter

4. Versand

Die Bücher ordentlich und vor Feuchtigkeit geschützt verpacken, entweder in Luftpolsterumschlägen oder in Folie in einfachen aber festen Umschlägen. Ihr könnt auch gebrauchte Umschläge nehmen.
Die Versandkosten so niedrig wie möglich wählen. Bei gebrauchten oder einfachen Umschlägen sind 0,20Euro, bei LuPo-Umschlägen 0,30-0,40Euro über dem Porto angebracht. Denn bei zu hohen Porto werden die Bücher von vielen Bietern nicht einmal in die beobachten-Liste aufgenommen. Aus meiner Erfahrung erzielen Bücher mit niedrigen Versandkosten höhere Gesamtpreise (Kauf-+Versandkosten), bzw. lassen sich überhaupt erst verkaufen. Bei Versand als Büchersendung solltet Ihr Feiertage vermeiden, dadurch wird die Post noch langsamer (ist mir einmal zum Verhängnis geworden).
Immer Kombiversand mit reduzierten Versandkosten anbieten.

5. Einstellen

Als Dauer sind 5 - 10 Tage am günstigsten. Vermeidet 1-Tagesangebote, da einige Zeitgenossen hunderte alte Bücher Tag für Tag wieder einstellen, werden beim Stöbern Angebote mit Stern ungelesen überscrollt. 
Als Auktionsende hat sich Montag bis Freitag zwischen 19 und 22 Uhr als günstig herausgestellt.
Immer mehrere Bücher einstellen, mit den Gefragten anfangen und zum Schluß die Ladenhüter. Durch die Masse der Angebote ist es wichtig, mit Zugpferden die Interessenten auf die eigene Angebotsseite zu locken. Mit mehreren Minuten Abstand einstellen. Dadurch haben Käufer die Möglichkeit, noch etwas zusätzlich zu kaufen.
Nicht verkaufte Bücher nicht sofort wiedereinstellen, lieber ein paar Wochen warten. Erstens habt ihr vielleicht schon wieder welche gelesen, die mit verkauft werden können und zweitens sind andere Leute im Netz.

6. Sonstiges

E-mails immer sofort und freundlich beantworten, auch wenn der Absender nervt. Ich hatte mal so einen Fall, da kam ab dem dritten Tag nach Auktionsende jeden Tag eine mail "Das Buch ist immer noch nicht da", da fällt Freundlichkeit nach 3 Tagen langsam schwer.
Wenn das Geld auf dem Konto ist, das Buch spätestens am nächsten Tag zur Post bringen. Den Käufer per mail darüber informieren. Nun hilft nur noch Daumendrücken, dass die Post nicht bummelt.

Schlagwörter:

Verkaufen

Bücher

Buch

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden