Verkäufer haben bei PayPal schlechte Karten

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Habe gerade so einen Fall, dass der Käufer behauptet, dass der Artikel erheblich von der Artikelbeschreibung abwich bzw. ich einen Schaden nicht erwähnt habe.
Fakt ist, dass ich den Artikel (eine Digitale Spiegelreflexkamera) in Anwesenheit von Zeug getestet und sicher verpackt habe.
Der Käufer bemängelt nun (1 Tag nach Erhalt der Ware) einen Schaden am integriertem Blitz.
Mein PayPal-Konto wurde nun mit dem Auktionsbetrag wieder belastet und steht nun im Minus!

Als Verkäufer hat man bei sowas echt die A*schkarte gezogen. Man hat noch nicht einmal die Möglichkeit auf die Vorwürfe zu reagieren bzw. die Sache zu klären, bevor das PayPal-Konto belastet wird.

Ich für meinen Teil werde PayPal als Verkäufer nie wieder verwenden!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden