Verkäufer als Betrugsopfer

Aufrufe 15 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Eigentlich schreibt man ja einen Ratgeber über Dinge, die man käuflich erworben hat und damit entweder zufrieden ist oder eben nicht.
Ich schreibe hier einen Ratgeber, weil ich leider Opfer eines Betrügers geworden bin. Nicht als Käufer, sondern als Verkäufer. Ja, auch das ist möglich bei Ebay, aber da ein Verkäufer ja nicht negativ bewerten darf, sehen die Bewertungen bei den Betrügern immer schön sauber aus, es sei denn, man schaut genauer hin.

ich erzähl mal die Geschichte kurz.

ich habe vor Weihnachten etliche Sachen aus dem Erzgebirge eingestellt, also Pyramiden, Räuchermänner, Nussknacker, Engel und dergleichen mehr. Ein besonders wertvolles räuchermännchen wurde ersteigert zu einen guten Preis, ich habe mich gefreut. Dann ging es aber auch schon los. Ich schau mir immer an, wie das Bewertungsprofil des Käufers aussieht, bei diesem waren es 100%, also alles gut. 
Nach 5 Tagen habe ich ihn erinnert, dass er ja etwas ersteigert hat und ihm nochmal die Daten für die Überweisung geschickt. (paypal und Bank)
Am nächsten Tag die Entschuldigung, und er wolle noch etwas von mir ersteigern, einen Nussknacker.
Ok.
Also nach ein paar Tagen der Nussknacker versteigert war, an jemand anderen für 1 Euro (!!), ohne dass der Käufer darauf geboten hatte, fragte ich erneut nach.Da waren schon 2 Wochen rum. Der Käufer meinte, er hätte sich zeitlich verkalkuliert. Und ob ich noch Sachen aus dem Erzgebirge versteigere.
Daraufhin hatte ich schon ein ungutes Gefühl und schaute nochmal genauer auf die Bewertungen des Käufers. Und schau an...es waren eben nicht alle Bewertungen gut. Da standen unter den grünen Punkten Warnungen, dass es sich hier um einen Betrüger handelt, der nicht zahlt oder behauptet, die ersteigerten Sachen entsprechen nicht der Beschreibung und so weiter. Und dann habe ich auf die Bewertungen geschaut, die ER für die Verkäufer abgegeben hatte. Und...oha...die ersten 3 Seiten, es waren 68 Bewertungen...waren zur Hälfte rot!! Und anhand der Kommentare erlas man aber, dass es da immer wieder zu Unstimmigkeiten kam.

Jetzt habe ich darauf gedrängt, dass ich mein Geld bekomme.  Er behauptete doch glatt, er hätte schon überwiesen, und einen Zahlendreher gehabt. Dann endlich, nach 3 Wochen, kam dann doch das Geld per Paypal. Ich war erleichtert, hatte ich doch schon Verbindung mit anderen Verkäufern aufgenommen, die mir bestätigten, dass er so eine Masche von ihm sein.

Nach 40 Tagen dann kam eine Mail von Paypal, dass besagter Käufer einen Fall eröffnet hat, da der Artikel "nicht der Beschreibung" entspricht. 
Ich bin fast vom Stuhl gefallen!!!
zeitgleich habe ich einen anderen Verkäufer kontaktiert, der ebenfalls ein Räuchermännchen, sogar fast das gleiche,an den Käufer verkauft hatte und haargenau den selben Ärger hatte.
Nun geht das ganze bei Paypal schon 3 Wochen hin und her, das Geld wurde eingefroren und ich bin echt fertig mit den Nerven. Der Käufer hatte nämlich jetzt behauptet, es wäre gar kein Räuchermännchen im Paket gewesen, sondern eine Tischdecke.  Bis heute hatte er zeit, bei Paypal Beweise einzureichen, sprich, eine Anzeige bei der Polizei gegen mich zu erstatten. Heute früh hat er doch tatsächlich an Paypal ein 5seitiges Fax gesendet, angeblich die Kopie der Anzeige...nur ohne Unterschrift, ohne Stempel der Polizeistelle, ohne Aktenzeichen...Ich werde ihn jetzt anzeigen...RICHTIG, mit Stempel und Unterschrift!!!

Warum ich das alles schreibe? Als Warnung! Glaubt nicht unbedingt den guten Bewertungspunkten, lest genauer nach! Und als Verkäufer sollte man besser nicht Paypal in Anspruch nehmen! Denn hätte er direkt als Überweisung bezahlt, hätte er das Geld nicht zurückholen können. Das hat er übrigens NUR bei Paypalzahlungen gemacht!!!

Also lieber zweimal schauen als auf Käufer reinzufallen....UND EBAY HILFT DIR NICHT!!!!!

Wer ähnliches erlebt hat oder genaueres wissen will, kann sich gerne melden.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden