Verfallsdatum? So bleiben APS-Filme länger haltbar

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Verfallsdatum? So bleiben APS-Filme länger haltbar

APS-Filme wurden eigens für das Advanced Photo System entwickelt, das in den 1996er-Jahren die Fototechnik revolutionieren sollte, jedoch durch die Entwicklung leistungsstarker Digitalkameras in den Hintergrund gedrängt wurde. Die Herstellung von APS-Kameras, wie der Vectis S-1 von Minolta, der Leica C11 und der analogen IXUS-Modelle von Canon, wurde bereits im Jahr 2002 eingestellt und APS-Filme wurden nur noch bis zum Jahr 2011 produziert. Liebhaber älterer Fototechnik finden jedoch bei eBay noch neuwertige oder gut erhaltene APS-Kameras zu günstigen Preisen und die passenden APS-Filme, zum Beispiel von Kodak oder Fujifilm.

 

Wie lange sind Filme haltbar?

Filmhersteller drucken ein Datum auf die Verpackung der Filme, bis zu dem der Film unbelichtet haltbar ist, wenn er kühl gelagert wird. Bei sehr kalter Lagerung im Kühlschrank oder in der Tiefkühltruhe halten Filme jedoch noch weit über das Haltbarkeitsdatum hinaus, sofern sie in der Originalverpackung bleiben und nicht feucht werden. Bei Farbfilmen, die eingefroren wurden, geht man von einer Haltbarkeit bis zu 20 Jahre nach dem angegebenen Mindesthaltbarkeitsdatum aus.

 

Worauf muss beim Kauf von APS-Filmen geachtet werden?

Wenn Sie bei eBay nach APS-Filmen suchen, sollten Sie sichergehen, dass die Filme vom Händler sachgerecht gelagert wurden. Einige Händler weisen in ihrer Artikelbeschreibung explizit darauf hin, auf welche Weise sie das Filmmaterial aufbewahren. Sofern dies nicht der Fall ist, zögern Sie nicht, Kontakt mit dem Verkäufer aufzunehmen, um sich über die Aufbewahrung zu informieren. Achten Sie außerdem darauf, dass das Mindesthaltbarkeitsdatum der APS-Filme angegeben ist. Je älter der Film bereits ist, umso größer ist die Gefahr, dass sich die Lichtempfindlichkeit der Filme verändert hat und ihre Bilder farbstichig oder unterbelichtet werden. Wenn Sie sich jedoch an künstlerischer oder experimenteller Fotografie versuchen wollen, können länger abgelaufene Filme zu besonders interessanten oder gar lustigen Ergebnissen führen.

 

Wie müssen APS-Filme aufbewahrt werden?

Je kühler und je dunkler Sie die Filme aufbewahren, umso länger bleiben diese haltbar und die Farben Ihrer entwickelten Bilder werden natürlich dargestellt. Filmhersteller empfehlen die Lagerung bei unter 0° C und einer geringen Luftfeuchtigkeit von 40 Prozent. Lagern Sie die Filme bei Zimmertemperatur, so werden diese nicht zwangsläufig unbrauchbar, jedoch können sich die Farben Ihrer Bilder verändern. Nehmen Sie die Filme erst aus der Originalverpackung, wenn Sie sie in die Kamera einsetzen möchten, um Schäden durch Feuchtigkeit, Pilze, Bakterien oder Licht zu vermeiden.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden