Verbessern Sie sich spielend: mit Nintendo lernen

eBay
Von Veröffentlicht von
. Aufrufe . Kommentare
Verbessern Sie sich spielend: mit Nintendo lernen

War Software, mit der man interaktiv lernen und spielen kann, bis vor einigen Jahren noch Institutionen, Schulen oder Forschungsrichtungen vorbehalten, so haben sich Lernspiele spätestens im letzten Jahrzehnt einen festen Platz auf dem Spielemarkt erobert.

Perfekt auf die jeweilige Zielgruppe zugeschnitten, mit ansprechender Grafik und überzeugender Funktionalität lassen sie auch thematisch keine Wünsche offen. Der Begriff E-Learning ist in aller Munde. Etwas am Bildschirm anzuklicken oder zu bewegen übt einen unwiderstehlichen Reiz aus, da man sofort ein Ergebnis sieht.
Ein Lehrfilm, der umständlich das Hebelgesetz erklärt, hat keine Chance gegen ein Geschicklichkeitsspiel, bei dem man verschiedene Gewichte ausbalancieren muss und so ganz nebenbei und intuitiv das Hebelgesetz lernt. Der Quintenzirkel – ein unverständliches Ding, das wir aus dem Musikunterricht kennen – wird verständlich, wenn wir ihn drehen und das Ergebnis sofort hören können.

Lernen, Trainieren, Wiederholen mit dem elektrischen Coach

Sei es Kunst, Musik, Physik – auf allen Gebieten lassen sich kreative Spieleentwickler etwas einfallen, um das Lernen zu einem Spaß zu machen. Dabei sind die Grenzen zwischen Lernen und Spielen fließend und oft kaum zu erkennen. Ob es ein Spiel für Dreijährige ist, bei dem Bauklötze sortiert werden, oder die grafische Darstellung von Formeln – für jedes Alter, alle Themengebiete und Ansprüche gibt es Lernspiele. Dabei ist die Spielanleitung meist überflüssig, denn man erkennt intuitiv, was man tun muss.
Je flexibler das Spiel auf die Eingabe reagiert, umso besser. Letztlich lernen wir bei jedem Computerspiel etwas. Die Frage ist nur: Können wir mit dem Gelernten in der wirklichen Welt etwas anfangen? Bei Lernspielen lautet die Antwort eindeutig: Ja. Die Idee, spielend zu lernen, ist nicht neu. Es wird lediglich die Art und Weise auf den Bildschirm übertragen, wie Kinder seit Jahrtausenden ihre Umwelt entdecken. Nintendo hat eine lange Tradition auf diesem Gebiet.

Dieser Ratgeber erläutert die Funktionsweise der Nintendo-Geräte und stellt Ihnen die unterschiedlichen Bereiche vor, in denen Sie oder Ihre Kinder spielend mit Nintendo lernen können. Anhand dieser Informationen sollten Sie in der Lage sein, gezielt die geeigneten Lern- und Trainingsspiele zu finden.

Nintendo DS

Der Nintendo DS ist besonders geeignet für schnelle Wissens- und Malspiele. Er besitzt zwei Displays, was sich auch in seinem Namen (DS – Double Screen) widerspiegelt. Dieses System ist prädestiniert für Quiz- bzw. Frage-und-Antwort-Spiele.

Auf dem ersten (oberen) Bildschirm wird die Ausgangssituation, Frage oder Aufgabe dargestellt. Der zweite (untere) Bildschirm ist berührungssensitiv. Mit einem Eingabestift (Stylus) kann man präzise auf diesem Antwort- oder Action-Display agieren. Durch den erstmaligen Einsatz eines berührungsempfindlichen Bildschirms bei einem relativ preiswerten Gerät und seine weite Verbreitung trug der Nintendo DS entscheidend zur Etablierung des Touchscreens bei.

Neben dem Touchscreen gibt es weitere Eingabemöglichkeiten, so zum Beispiel ein eingebautes Mikrofon. Einige Spiele nutzen das Mikrofon besonders konsequent und originell. So können beispielsweise virtuelle Hunde in einem Spiel direkt gerufen werden.

Darüber hinaus bietet das Gerät die vom Gameboy bekannten Tasten: ein Steuerkreuz sowie die Tasten A, B, X und Y.

Mehrere Geräte können über geringe Entfernung von ca. 10 m via Bluetooth miteinander kommunizieren. So sind Multi-Player-Spiele auf engstem Raum möglich. Aber auch über große Entfernungen kann Verbindung aufgenommen werden: Die WLAN-Kompatibilität macht es möglich. Die weltweite Verbindung per Internet eröffnet nicht nur für Spiele mit mehreren Personen ganz neue Möglichkeiten, sondern ist auch die Voraussetzung für den Chat-Service von Nintendo.

So ist Nintendo DS die mobile Alternative zur stationären Wii-Konsole oder dem GameCube. Sie bietet schnelle, abwechslungsreiche Denkspiele für unterwegs und zwischendurch.

Wii-Konsole

Nintendos ehrgeizigstes Projekt, die Wii-Konsole, eröffnet völlig neue Möglichkeiten für Lernspiele. Hier können nicht nur geistige, sondern auch körperliche Fähigkeiten trainiert werden.

Mithilfe eines Controllers wird die Bewegung des Spielers aufgenommen. Ein Gerät, das an eine Fernbedienung erinnert, wird vom Spieler in der Hand gehalten. Ein Bewegungssensor misst die Richtung und Geschwindigkeit der Bewegung. Via Bluetooth sendet der Controller so kontinuierlich Informationen über Körperhaltung, -position und -bewegung des Spielers an die Konsole. Dort werden diese Daten ausgewertet und in das jeweilige Spiel eingearbeitet.
Die Darstellung erfolgt anschließend auf einem normalen Fernsehgerät, das mit der Wii-Konsole verbunden ist. Mit speziellen Eingabegeräten wie dem Balance Board empfiehlt sich Wii für echtes Training. Das kann klassisches Fitnesstraining sein wie bei Wii Fit Plus. Hier können Sie sich ihren individuellen Trainingsplan zusammenstellen. Kleine Zugaben wie Kalender und Kalorientabelle machen aus diesem Spiel einen perfekten Personal Trainer für Sie. Oder soll es lieber Snowboard sein? Brettern Sie gemeinsam mit einem Freund die schwierigsten Strecken herunter – ohne Verletzungsgefahr.

Malspiele

Wählen Sie Farbe, Strichstärke, Deckkraft und zeichnen Sie mit dem Stylus ein Bild auf das Display. Malprogramme gibt es bereits für Kleinkinder, aber auch für größere Kinder und Erwachsene. Ein Beispiel ist „Art Academy" für Kinder ab acht Jahren. Das Prinzip bleibt immer gleich: Man benutzt einen virtuellen Malkasten mit vielen Farben und Möglichkeiten. Die Leinwand ist das Display. Die besten Werke können per Internet mit Freunden getauscht oder auch veröffentlicht werden.

Musikspiele

Vom Antippen von Symbolen, die mit Klängen gekoppelt sind, bis zum musiktheoretisch korrekten Akkord-Spiel ist auf dem Gebiet der Musik-Spiele fast alles möglich. Hier kann man sein Rhythmusgefühl trainieren, Noten lernen, etwas über Instrumentenkunde erfahren und sogar ansatzweise ein Instrument spielen lernen. Spiele wie Rhythm Paradise, Wii Music oder Jam with the Band bieten Features, die schon an Home Recording erinnern: So ist es möglich, eigene Songs zu komponieren und mit einer Auswahl aus 50 Instrumenten zu orchestrieren.
Auch wer virtuelle Jamming-Partner zum Üben braucht, ist mit Jam with the Band gut bedient. Wählen Sie aus einer ständig wachsenden Liste von Songs im Internet Ihr Lieblingslied. Nun können Sie frei die Tonart bestimmen und auch die Instrumente der virtuellen Band festlegen. Fertig ist die nimmermüde, fehlerfreie und nie genervte Rhythmusgruppe, die nur auf Sie als Solisten wartet. Falls Ihre Obsession das Singen ist, können Sie mit Nintendo natürlich auch Ihre eigene Karaoke-Party starten.

Mathe, Deutsch, Englisch – Nintendo bietet die spielerische Nachhilfe

Für alle Klassenstufen und alle Schulfächer gibt es mittlerweile Nachhilfeprogramme, die für Nintendo-Geräte wie DS oder Wii ausgelegt sind. Das sind Lernspiele, die von Nintendo selbst entwickelt werden, aber auch von Drittanbietern wie Koch Media oder Tivola Publishing werden Lernspiele für die Nintendo-Plattform kreiert. Hier handelt es sich vorwiegend um Software, die sich besonders an den deutschen Lehrplänen orientiert. „Lernerfolg Grundschule" mit Versionen für alle Schulfächer bietet beispielsweise eine spielerische Wiederholung und Festigung des Schulstoffes der Klassen eins bis vier.

Sprach-Lernspiele

Dank der guten Soundeigenschaften von Nintendo DS eignet er sich wunderbar zum Vokabelnlernen. Dabei hören der Schüler das jeweilige Wort mit korrekter Aussprache. Nun ist er selber dran und spricht das Wort nach. Dann vergleicht das Programm die Aussprache mit der korrekten Version und nimmt eine Wertung vor. Natürlich lassen sich auch ganz simpel Vokabeln anhand des Schriftbildes wiederholen oder für den nächsten Test lernen.

Wissensspiele

Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging ist eines der bekanntesten Wissensspiele. Dabei geht es nicht nur um angelesenes Faktenwissen, sondern auch um Kombinationsfähigkeit, Gedächtnis, Strategie und Flexibilität. Dabei sind stets spielerische Elemente wie Sudoku und eher ernste Aufgaben wie Rechentests bunt gemischt. Zur Belohnung dürfen Sie anschließend Ihr Gehirn-Alter berechnen.
Auch die reine Vermittlung von Faktenwissen ist möglich: SPIEGEL Online – Allgemeinwissen schafft Ihnen einen Zugang zu Themen, die Sie vielleicht in der Schule konsequent ausgeblendet haben oder die Sie vertiefen möchten. Mit interessanten Fakten und Medien wie Bild, Ton und Interaktivität bekommen viele vermeintlich langweilige Dinge eine ganz neue Attraktivität und lassen sich leichter merken.

Nintendo Fahrschule

Auch wenn Sie für eine ganz konkrete Prüfung lernen, können Ihnen Nintendo-Lernspiele helfen. So gibt es beispielsweise eine virtuelle Fahrschulprüfung mit den aktuellen TÜV-Prüfungsfragen. Lernen und anschließend unter möglichst realen Bedingungen testen heißt hier die Devise. Auf dem Programm stehen alle EU-Führerscheinklassen. Ein virtueller Coach hilft Ihnen, ermuntert Sie und erinnert an wichtige Dinge in Zusammenhang mit der Fahrschulprüfung, wie Sehtest und Erste-Hilfe-Kurs.

Was können Lernspiele – und was können sie nicht?

Nintendo-Lernspiele sind ein wunderbarer Begleiter für den Weg zur Arbeit. Wiederholen und festigen Sie spielerisch alles, was Sie zuvor gelernt haben und nutzen Sie die Zeit in der Bahn sinnvoll. Mit einem Headset können Sie auch unterwegs die Vorteile des interaktiven Sounds von Nintendo DS genießen.
Trainieren Sie mit Wii Sports tatsächlich Ihre Fitness und Ihre Fähigkeiten in einer bestimmten Sportart.
Allerdings gehen alle Lernspiele davon aus, dass der „Erstkontakt" mit dem Thema bereits stattgefunden hat. Angenommen, Sie wüssten nicht, was ein Klavier ist, dann würde Ihnen vermutlich eine Software in Musiktheorie auch nicht weiterhelfen. Grundsätzliche Fakten werden nur in der „wirklichen" Welt erworben. Nur ein Lehrer aus Fleisch und Blut kann Ihnen die Differenzialrechnung erklären.
Zum Üben, zur Veranschaulichung durch beeindruckende Grafiken ist das Lernspiel gedacht. Das kann es am besten. Für Ihr Fitnesstrainig bietet Ihnen Nintendo Fit Plus das optimale Umfeld und Know How. Kalorienrechner und der Trainingskalender erinnern Sie daran, was Sie sich vorgenommen haben. Aber bewegen müssen Sie sich selbst.

 
Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü