Verachtung von Jussi Adler Olsen

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Der dänische Thriller „Verachtung“ ist der 4. Fall vom Sonderdezernat Q, besetzt mit Kommissar Carl Morck. Jussi Adler Olsen hat mich auch mit diesem Band sehr spannend unterhalten. Raffinierte Story, die zwischen Vergangenheit und Gegenwart wechselt.


Inhalt:

Sonderdezernat Q: Das Team (Assad und Rosie) um Carl Morck bearbeitet ihren 4. Fall. 1987 verschwinden mehrere Personen zeitgleich und spurlos. Die Spuren führen zu Nete Rosen, die auf der Fraueninsel Sprogo misshandelt und zwangssterilisiert wurde. Damals hatte, der nun aufsteigende Politiker und Arzt, Curt Wad seine Hände im Spiel. Doch die Aufdeckung seiner Machenschaften bringen Carl und Assad in Lebensgefahr.


Obwohl die Mörderin sehr früh bekannt ist, nimmt es keineswegs die Spannung im Buch. Die Hintergründe ihres Handelns werden erst im Laufe der Geschichte klar und trotzdem gibt es am Ende noch einen Überraschungseffekt, den ich so nicht erwartet hätte.


Die Fraueninsel Sprogo, auf der Frauen zwangssterilisiert wurden, gab es tatsächlich. Genaueres und schockierende Fakten schreibt der Autor im Anhang.


539 unterhaltsame und spannende Seiten. Liest sich in einem Rutsch durch. Bewertung von mir: ausgezeichnet!

Die ersten 3. Fälle von Carl Morck sind ebenfalls sehr empfehlenswert:


- Erbarmen

- Schändung

- Erlösung

- Verachtung


.•:*¨¨*:•.-(¯`v´¯)--(¯`v´​¯)-.•:*¨¨*:•.


Danke für eine positive Bewertung!


PS: Ebay hat dieses Buch  nicht als Testbericht hinterlegt, und ist mit vielen neuen Bücher und Filmen (seit ca. 2010) ebenfalls nicht aktuell und am Ball!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden