VORSICHT Ebaykauf !!! PayPal ist Sicher?

jolchr
Von Veröffentlicht von



Sicherheit mit PayPal ?

Ebaykauf im Ausland   ***Vorsicht***

Mein Partner hat ein neues Mac Notebook sehr günstig in den USA ersteigert, von einem gewerblichen Verkäufer, der Verkäufer war gewerblich und hatte eine Adresse und telefonnummer angegeben. Für meinen Partner war es wichtig als Zahlungart PayPal zu benutzen. Weil angeblich Sicher.

Der Notebook Verkäufer hatte 45 Bewertungen und war anscheinend Seriös, akzeptierte auch ohne Probleme PayPal.

Nach drei Tagen bezahlt und dann gewartet. Nach 11 Tagen war das Paket in Deutschland beim Zoll.

Nach zwei Wochen fragte mein Partner dann bei dem Versandunternehmen nach wo denn das Notbook Paket bleibt.

Es wurde wieder zurückgeschickt, weil angeblich nicht zustellbar.

Dann kam nach ein paar telefonnaten heraus, das die Adresse absichtlich falsch und frei erfunden war.

Es kam auch heraus, mein Partner ist kein einzelfall, es ist ein neuer Trick. Absichtlich falsche Adresse damit das Paket wiederkommt. PayPal hat nur einen bruchteil der Summe als Käuferschutz erstattet. Der Notebook Verkäufer wurde mittlerweile gesperrt.

Das nächste Notebook wird beim Händler des vertrauens persönlich abgeholt und bar bezahlt. 

Lieber den Spatz in der Hand, als die Taube auf dem Dach !


Die Preise in den USA sind verlockend aber es lohnt sich nicht.

Im übrigen muß man mit Zollgebühren rechnen.


Pampers Windeln ab dem 3. Geburtstag auf Rezept möglich

Hier noch weitere hilfreiche Ratgeber:

Mit eBay aus der Arbeitslosigkeit

Ratgeber Kinderwagen Kinderwagentester

Ich habe bezahlt, aber noch keine Ware erhalten !

Nachrüst-Kat / Kaltlaufregler - So sparen Sie Steuern

Vorsicht beim Möbelkauf - Lieferzeiten !!!

Anhänger umrüstung / umbau auf 100 kmh

Mindestpreis nicht Erreicht !

Datenschutz bei Ebay - VORSICHT Datensammler !!!

Rücknahme einer Bewertung - Neutral oder Negativ wieder möglich !

PayPal und eine reibungslose Kaufabwicklung ???

Versicherter Versand ist wettbewerbswidrig ! Abmahnung

So macht Ebay keinen Spaß ! Ebay zieht viele Betrüger an !

Edelstahl Räucherofenkauf

Bewertung Betrüger Abmahnung Versand PayPal

Garantie und / oder Gewährleistung *** Vorsicht ***

Warum Privates Mitgliedsprofil ???

Diskutiere nie mit einem Idioten ......

Musikindustrie und Rasch Rechtsanwälte verlieren !!

Ratgeber - Kopieren erlaubt?

Kein KAUFVERTAG wenn einmal überboten * VORSICHT

GEBOTE zurückziehen, Wie geht das ???

Computerstimme ruft an, nur Gebühren , Bauernfängerei !

Keine Sicherheitskopien ? CD oder DVD Defekt ? Was tun

Wann kaufe ich bei Ebay ein ??? Und wann lieber NICHT !

Bastelstunde bei EBAY ??? Es wird immer schlimmer

Vorsicht beim XENON Licht nachrüsten !

wiederbefüllte Patronen beim HP Drucker ! Probleme ?

Schrottentsorgung über EBAY. DEFEKT ? UNGETESTET ?

Mit Leeren Druckerpatronen Geld verdienen , Geld sparen

Strom immer teurer, Anbieterwechsel spart 20-30 %

Bieten in der letzten Sekunde, oft NICHT möglich !

ABZOCKE beim Kaminholz

Mexx Kinderkleidung für Jungen und Mädchen

Notebook-Kauf aus Malaysia/China = Betrug trotz PayPal Ich habe Anfang August 2007 bei Ebay einen Dell Latitude D520 über Ebay.de gekauft. Der Verkäufer hatte seinen Wohnsitz in Malaysia. Der Preis des Notebooks lag bei 605$ zzgl. 40$ Versand. Der Verkäufer akzeptierte die Bezahlung mit PayPal, war als gewerblicher Verkäufer angemeldet und hatte 17 positive Bewertungen. In seiner Artikelbeschreibung war eine Telefonnummer sowie eine Adresse angegeben. Daher und vor allem, weil er PayPal akzeptierte lies ich mich auf dieses Geschäft ein. Nachdem ich den Artikel mit PayPal bezahlt hatte, verschickte der Verkäufer das Notebook. Nach ca. 4 Tagen war es in Deutschland beim Zoll. Nach 13 weiteren Tagen war die Zollabfertigung fertig. Das Notebook kam jedoch nicht an. Also fragte ich bei der Post an, wo denn mein Paket sei. Dort wurde mir mittgeteilt, dass es zurück an den Absender geschickt wurde, weil die Adresse nicht stimmte. Daher rief ich das malaysische Versandunternehmen an und ließ mir den Versandschein per Email zuschicken. Was herauskam, war eine einzige Betrügerei: der Verkäufer hatte auf den Versandpapieren absichtlich eine frei erfunde Adresse angegeben, bei der die Post das Paket niemals hätte zustellen können. Im Nachhinein erfuht ich, dass er diese Betrügermasche auch bei anderen Käufern eingesetzt hat. Er hat regelmäßig eine frei erfundene Adresse angegeben und konnte deshalb davon ausgehen, dass die Ware wieder zurückgeschickt wird. Also machte ich sofort einen Käuferschutzantrag bei PayPal. Nach 3 Wochen wurde mir der Käuferschutz gewährt. Jedoch wurden mir nur 200$ zurück erstattet, da der Käuferschutz in Höhe von 500€ bzw. 2000$ nur dann gewährt wird, wenn dies in der Artikelbeschreibung unter "Sicher kaufen" (oben an der rechten Seite unter dem Kästchen "Frage an den Verkäufer") auch so steht. Falls dort Nichts erwähnt ist, ist auch kein Käuferschutz gewährleistet. Nun habe ich eine neue Erfahrung gesammelt und weiss, das man am besten nur Regional oder National einkauft. Liebe Ebayer, ich habe mir die Mühe gemacht, diesen Bericht zu schreiben, um Euch, liebe Leser, einen kleinen Tipp zu geben. Falls Euch das Lesen dieses Tipps etwas gebracht hat, würde ich mich freuen, wenn Ihr den Tipp kurz bewertet.
 
Verfassen Sie einen Ratgeber
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü