VOIP ohne Phoneflat mit normalem Telefon nutzen

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Fast jeder DSL-Anbieter hat ein günstiges ( 1ct/min ) Voice-over-IP bei seinen Angeboten inklusive.
Der Haken - wird suggeriert - ist eine Nutzung nur über ein Softtelefon bei eingeschaltetem PC über Mikrofon und Kopfhörer.
Dem ist aber nicht so. Vorrausgesetzt man besitzt ein DSL-Modem mit Phoneboard, kann man seinen Softtelefon- Account auch über sein normales Telefon nutzen. Dazu muß man nur seine Softtelefon-Einwahlparameter korrekt in die Maske seines DSL-FON-Modems eingeben.
Bei der FRITZ!BOX sieht das so aus:



Wichtig ist nur der Benutzername, das Kennwort und der Registrar. Der Registrar ist z.Bsp. bei web.de: sip.web.de.
Bei Softfonaccounts hat man in der Regel keine eigene Rufnummer. Deshalb muß der Parameter "Internetrufnummer für die Anmeldung verwenden" auch ohne Haken bleiben.
Anrufe kann man, wie bei seinem Softtelefon,  auch über sein normales Telefon entgegennehmen - jetzt allerdings bei ausgeschaltetem PC.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden