VELUX hat (?) Sollbruchstellen (?)

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ich setzte extra zwei Fragezeichen in Klammern - beweisen kann man ja immer nichts.

Wir haben in unserem Haus 4 Verdunkelungs-Rollos, 1 Jalousette mit Lamellen und 2x die Jalousie, die man unter das Rollo einbauen kann, so dass man entweder "Dunkelheit" oder nur Sonnenschutz hat. Innerhalb von 9 Jahren sind 2 von diesen Unterbaujalousien, und sage und schreibe 3 Rollos kaputt gegangen. Immer sind oben aus der Führung, oder wie man es nennen mag, Plastikteilchen herausgebrochen, so dass die Rollos mit einem lauten Knall nach oben schnalzen. Die Jalousien liessen auch nicht mehr vernünftig bedienen.

Wenn ich eine gute Alternative wüßte, würde ich nie mehr VELUX kaufen. Meine Kinder haben sich halb zu Tode erschreckt, wenn wieder ein Rollo mitten in der Nacht mit einem reisen Knall aufging. Im Schlafzimmer und im Kinderzimmer bleiben sie mittlerweilen garnicht mehr unten. Wir haben das Rollo an der unteren Führung angebohrt und einen Nagel ins Holz geschlagen. So binden wir eben jede Nacht unsere Fenster mit einem Draht fest.

Vor ein paar Tagen gab es bei dem eh schon defekten Rollo im Schlafzimmer ein Geräusch, wie wenn sich etwas super schnell abspult. Und seitdem brauchen wir keinen Draht mehr, denn der Stoff hängt komplett schlapp in der Führung und von allen Seiten kommt Licht rein....

Ich habe die Rechnungen leider nicht aufgehoben, aber VELUX mal angeschrieben. Wahrscheinlich wird nichts passieren. Aber bitte HEBT EURE RECHNUNGEN AUF  !!!  Und laßt nicht locker wegen der Garantie. Weil so viele immer gleiche Schäden/Fehler sind meiner Meinung nach kein Zufall !

Sollte ich von VELUX eine Antwort erhalten, werde ich es hier ergänzen


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden