Utopische Versandgebühren

Aufrufe 10 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Habt ihr schon einmal einen Artikel gesichtet, den ihr eigentlich "schon IMMER mal" haben wolltet ? Dieser Artikel ist auch erstaunlich preiswert (egal ob SOFORT-Kauf oder Auktion) ???

Ihr lest euch genau die Artikelbeschreibung durch, schaut auf den Bewertungsprozentsatz, informiert euch über den Ladenpreis und seit eigentlich rundum "sau"zufrieden....

....doch eine Überprüfung fehlt noch - der Versandkostenanteil!

In der Artikelbeschreibung steht lediglich: Sehen Sie in der Artikelbeschreibung und den Zahlungshinweisen nach oder wenden Sie sich für weitere Informationen an den Verkäufer.

Nach der Erfahrung nach würde ein "etwas zu hoch" angesetzter Versand bei einem Warenwert vom 1 Euro vielleicht 5 Euro betragen. Und das wäre schon unverschämt.

Ich habe beispielsweise einen Artikel gesichtet, welchen ich gut gebrauchen konnte. Dieser wurde bei Ebay für ein Drittel des Ladenpreises angeboten. Zudem kam noch die sehr gute Qualitätsbeschreibung. Alles in allem kostete der Artikel im Sofort-Kauf genau 1 Euro. Ich war zufrieden.

Gesagt getan, ich als einigermaßen erfahrener Ebayer war auf einen etwas höher angesetzten Versand gut vorbereitet (z.B. 5 Euro) - schliesslich will der Verkäufer auch was daran verdienen, stimmts ?
(o.g. Satz zum Versandkostenanteil stand ebenfalls im Artikel)

Ich kaufte diesen Artikel gleich 5 Mal :-) - schliesslich war er unverbesserlich. Nach dem Kauf ging es ab in den "Afterbuy" (siehe Artikel "Zahlungsweise EBAY"). Dort angelangt kaufte ich noch 2 reissende Schnäppchen, bestätigte alles in allem, und klickte auf die vorletzte Seite (Zahlungsauflistung) und mich traf fast der Schlag    -  -  -  - 

[...]


*ohne Worte*

Mein gesamter Einkauf betrug insgesamt 9,90 Euro. Und der Versand (siehe oben geschätzte 5 Euro) betrug sage und schreibe 23,90 Euro bei Artikel 1 - 10.

[...]

DAS IST DOCH NICHT EUER ERNST ? ? ?

Der Fall ist über Ebay leider noch nicht abgeschlossen. Ich kann euch nicht erzählen, wie es ausgegehen wird. Aber allen Anschein nach werde ich wohl den Betrag inkl. utopischen Versandkostenanteil mit knirschenden Zähnen bezahlen müssen. DENN ich hätte mich ja schlau machen können, statt nur eine Email an den Verkäufer zu schreiben. Klar - dass dieser die Emailanfrage des Versandpreises bezüglich ignorierte ;-)

Ich kann euch nur bitten - LEST alles genau durch - FRAGT bitte lieber einmal mehr nach - und wenn ein Verkäufer innerhalb von 3 Tagen (ohne Abwesenheitsnotiz) nicht antwortet - dann kauft LIEBER nicht.

Ein seriöser Verkäufer antwortet IMMER - auch wenn es mal schwer fällt.
Erhaltet bitte die Transparenz und Ehrlichkeit auf dem Ebaymarkt.
Sonst macht es wirklich keinen Spass.

Alles Liebe - eure Tasha !!!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden