Urlaub in der Eifel

Aufrufe 83 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Sehenswürdigkeiten, die wir gesehen haben: 

Die Burg Satzvey liegt zwischen Euskirchen und Mechernich (bei Köln). Die Anlage der Burg ist sehr schön restauriert, umgeben von einem See. Wie ich der Broschüre der Burg entnehmen kann, werden ganzjährig verschiedene Veranstaltungen angeboten. Wir haben das Ritterfestspiel besucht. Kann jeder ausführlich in meinem speziellen Ratgeber Burg Satzvey nachlesen.

 http://testberichte.ebay.de/Ritterfest-auf-Burg-Satzvey-2006-Originalratgeber_W0QQugidZ10000000001809417

 

Phantasialand in Brühl: Schöner Freizeitpark für die ganze Familie. "Black Mamba" ist die neue Attraktion in "Deep in Africa"!

 

Die Showangebote des Parks sollte man sich nicht entgehen lassen. Um alles in Ruhe anzusehen und zu fahren, empfehle ich eine 2 - Tageskarte. Die Preise der Gastronomie sind o.k.! Lest meinen Ratgeber "Black Mamba"!

http://testberichte.ebay.de/Black-Mamba-im-Phantasialand-quot-Deep-in-Africa-quot_W0QQugidZ10000000001807121

Rheinisches Freilichtmuseum Kommern: Ganzjährige Ausstellung, wie die Rheinländer früher gelebt haben, oder nach Amerika ausgewandert sind. Dazu wurden Dörfer mit original alten Fachwerkhäusern  und Einrichtungen angelegt.

Die Ausstellung zeigt echtaussehende Figuren als Rheinländer von der französischen Zeit bis in die Wirtschaftswunderjahre. Dies alles wurde in einem Waldgebiet angelegt, so dass man einiges zu laufen hat. In der Nähe befindet sich eine Sommerrodelbahn, die wir nicht besucht haben.

Kölner Dom: sollte man sich nicht entgehen lassen! Ein wunderschönes Bauwerk!

 

Schokoladenmuseum in Köln: Direkt am Rhein, ist vom Dom gut zu Fuß zu erreichen. Eintritt ist ca. 5 Euro pro Erwachsener, was ich persönlich etwas zu teuer finde.

Dafür hätte ich mehr "Schokolade zum probieren" erwartet. Man bekommt lediglich eine Waffel, die in dem Schokoladenbrunnen eingetaucht wurde. An der Kasse bekommt man ein kleines Schokoladentäfelchen. Nach dem Durchlauf durch das Museum und die Schokoladenproduktion ist man so gierig, dass man nicht umhin kann, am abschließenden Kiosk Schokolade zu kaufen (was mit Sicherheit auch beabsichtigt ist). Trotzdem gab es viel Sehenswertes von der Geschichte und Verarbeitung der Kakaobohne und die Rolle, die sie bei den südamerikanischen Ureinwohnern gespielt hat. Alte Schokoladenverpackungen, Emailschilder, Schokoladenautomaten, Figuren und alte Formen uvm.

 

Meine Empfehlung: unsere Unterkunft, der "Margarethenhof" in Firmennich! Die Eheleute Schröder bieten 4 Ferienwohnungen an. Gemütlich und schön, ideal für Kinder! Es ist ein 210 Jahre alter, ehemaliger  Fachwerkbauernhof. Dieser ist liebevoll restauriert. Angeboten werden: Fahrräder, Tischtennis, Spielplatz  und Grill! Von dort sind es ca. 3 km zur Burg. Phantasialand Brühl ist ca. 15 km entfernt. Nach Köln fährt man so 30 Minuten. Das Freilichtmuseum ist auch nicht fern. Außerdem bietet das Urlaubsgebiet Eifel noch einiges mehr. Wir hatten nur keine Zeit mehr alles zu erleben. Mein Tipp: In Kommern kann man gut und günstig in der "Burghofküche" essen. Dies ist ein umgebauter Kuhstall. Dort gibt es gut bürgerliche Küche! 

Wenn Euch mein Ratgeber gefallen hat, dann freue ich mich nun über ein "ja" von Euch! DANKE!!!

PS: Die Foto's wurden von mir persönlich gemacht! Copyright von Text und  Bildern!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden