„Urban Gardening“: 10 Tipps für einen Gemüsegarten auf Deinem Balkon!

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Mit Urban Gardening kommt frisches Obst, Gemüse und Salat vom Balkon auf den Teller.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Mit Urban Gardening kommt frisches Obst, Gemüse und Salat vom Balkon auf den Teller.

Palettenbeet, Salatbaum oder Pflanzturm –  mit „Urban Gardening“ wirst Du zum kreativen Stadtfarmer. Wir zeigen Dir, wie Du mit zehn einfachen Tipps das beste Obst und Gemüse aus Deinem Balkon herausholst.

Kein Garten – kein Gemüse? Falsch. Um Pflanzen selbst anzubauen, reicht schon ein kleines eigenes Draußen in Form eines Balkons. Ganz gleich, ob aromatische Tomaten, frische Kräuter oder saftige Orangen – Gemüse, Obst und sogar Salat lassen sich auf dem Balkon ganz bequem anbauen. Die Ernte aus eigenem Anbau schmeckt nicht nur besonders lecker und ist gesund, die kunterbunte Pflanzenvielfalt ist zusätzlich ein Genuss für die Sinne: „Urban Gardening“ sieht wunderbar aus und duftet je nach Anbauart herrlich appetitlich.
 
Mit diesen zehn Tipps und einem grünen Daumen zauberst Du selbst auf dem kleinsten Großstadtbalkon eine grüne Oase. 
Auch dies ist eine Form des vertikalen Kräutergartens.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Auch dies ist eine Form des vertikalen Kräutergartens.

1. Vertikaler Kräuter- oder Gemüsegarten

Kaum Platz auf dem Balkon? Kein Problem. Mit einem vertikalen Gemüsegarten geht es hoch hinaus. Zum Beispiel lassen sich Kräuter in einem Türmchen anbauen. Dazu holst Du Dir Töpfe in verschiedenen Größen. Den größten Topf stellst Du nach ganz unten und darauf immer eine Nummer kleiner.

Kreativität ist gefragt! Eine weitere Variante ist zum Beispiel ein Palettengarten: Mit einer Europalette, wenig Aufwand und vor allem einem kleinen Budget zauberst Du das perfekte Beet zum Motto „Urban Gardening“. Hier gibt es eine Anleitung:
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
War die Chiliernte zu reichhaltig, trocknest Du den Rest.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
War die Chiliernte zu reichhaltig, trocknest Du den Rest.

2. Zu viele Chilis? Trocknen auf dem Balkon

Chili lässt sich ebenso wie Paprika in den Blumenkästen am besten anpflanzen. Da die feurigen Schoten aus den Tropen stammen, vertragen sie keinen Frost und sollten den Winter über in der Wohnung gelagert werden – am besten auf der Fensterbank. Der typische Ein-Meter-Blumenkasten bietet Platz für gleich drei Chilipflanzen. Das gibt eine ergiebige Ernte. Wenn Du nicht alle Chilis auf einmal essen willst, hängst Du die reifen Exemplare einfach am Balkon auf und trocknest sie. Danach haben sie richtig Feuer!

3. Oh, ein Salatbaum!

„Guck mal, Mama – ein Salatbaum!“ Ja, einen Salatbaum gibt es wirklich – allerdings musst Du ihn selber bauen. Aus einem Rohr – zum Beispiel einem recycelten Abflussrohr – bastelst Du mit ein wenig Geschick ein vertikales Salatbeet, das aussieht wie ein Baum. Dazu bohrst Du versetzt Löcher in das Rohr und stellst es anschließend senkrecht in einen großen mit Erde beschwerten Eimer. Nun befüllst Du das Rohr mit Erde und pflanzt Deinen Salat in die Löcher ein. Wie das Ergebnis aussieht, siehst Du in diesem Video:
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Zitronen liefern VItamin-C und sind im Sommer schön erfrischend.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Zitronen liefern VItamin-C und sind im Sommer schön erfrischend.

4. Viva la vitamina! Exotisches vom Balkon

Auch die gesunden Früchte des Südens wie Orangen, Mandarinen oder Zitronen kannst Du auf Deinem Balkon selbst züchten. Dafür sollte Dein Balkon bestenfalls zur südlichen und mindestens zur westlichen Seite ausgerichtet sein. So werden Deine Früchte mindestens einen halben Tag lang mit Sonne verwöhnt. Zitronenbäume reagieren empfindlich auf Zugluft und sollten deswegen geschützt stehen. Sobald die Temperaturen fallen, solltest Du Deine Fruchtbäume zur Überwinterung reinholen und für zusätzliche Helligkeit mit extra installierten Pflanzenlampen sorgen. Dann ist die Vitaminzufuhr im nächsten Sommer gesichert. 
Tomaten sind perfekt für den Anbau auf dem Balkon.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Tomaten sind perfekt für den Anbau auf dem Balkon.

5. Wie das duftet! Aromatische Tomaten

Das ideale Sommergericht: Caprese. Noch leckerer wird der italienische Mozzarella-Vorspeisenklassiker mit Tomaten aus eigenem Anbau. Die meisten Tomatensorten wachsen auf jedem Balkon – entweder im Eimer, Blumentopf oder im Blumenkasten. Wie wäre es mit einer außergewöhnlichen Sorte, wie der gelben oder schwarzen Tomate? Wichtig beim Anbau: Damit die Pflanze ihre Energie in die Bildung von Früchten steckt, solltest Du regelmäßig alle Seitentriebe entfernen. Diese brichst Du mit den Fingern ab. Für eine ausgiebige Ernte solltest Du pro Tomatenpflanze nur einen Haupttrieb mit Rankhilfen aufbinden.
Karotten aus eigenem Anbau sehen zwar nicht wie gemalt aus, sind aber umso leckerer.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Karotten aus eigenem Anbau sehen zwar nicht wie gemalt aus, sind aber umso leckerer.

6. „Eimerweise“ knackige Karotten

Knackfrisch vom Balkon: Karotten lassen sich in Eimern oder Kübeln anpflanzen. Damit die Karotten genügend Platz zum Wachsen haben, ist eine ausreichende Tiefe Voraussetzung.  Sorten wie „ Pariser Markt“ und „ Mini Finger“ sind „kleinwüchsig“ und daher gut für den Balkon geeignet. Ausgesät werden Karotten ab März – und dann ist Geduld gefragt: Bis die ersten grünen Halme zu sehen sind, vergehen etwa vier Wochen. Übrigens sind Dill, Radieschen, Mangold und Schnittsalate gute Nachbarn für Möhren.
Supersüß  – so schmecken die eigenen Erdbeeren!
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Supersüß – so schmecken die eigenen Erdbeeren!

7. Sommerzeit ist Erdbeerzeit!

Stundenlang auf dem Acker Erdbeeren zu pflücken, gehört der Vergangenheit an: Frische und herrlich süße Erdbeeren gibt es ab sofort direkt vor Deiner Balkontür. Die süßen Früchte lassen sich ganz einfach in Töpfen oder Balkonkästen anpflanzen. Hängeampeln sind ebenso geeignet und sparen Platz. Und das Beste: Erdbeeren benötigen nicht viel Pflege. Wasser und Dünger genügen ihnen zum Wachstum. Hast Du ausreichend Sonne auf dem Balkon, wirst Du staunen, wie viel süßer Deine Erdbeeren im Vergleich zu den oft viel zu früh geernteten Früchten aus dem Supermarkt sind.
Dein Balkon ist der urbane Acker.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Dein Balkon ist der urbane Acker.

8. Sack zu – heute gibt es Kartoffeln!

Wer hätte das gedacht? Auch Kartoffeln kannst Du vom eigenen Balkon ernten. Die Erdäpfel gedeihen im Eimer oder in alten Säcken und Tüten. Als Pflanzkartoffel kannst Du jede unbehandelte Sorte nehmen. Sobald die ersten Keime sprießen, setzt Du sie in einen leicht mit Erde bedeckten Eimer. Wichtig ist, dass Du am Boden Löcher hineinbohrst, damit sich keine Staunässe bildet und die Kartoffeln nicht verfaulen. Die Pflanzkartoffel sollte den Eimerboden nicht berühren und anschließend komplett mit Erde bedeckt sein. Nach einigen Wochen schauen schon die ersten Blätter heraus – und Du hast alles richtig gemacht.
Kirschblüten sehen zauberhaft aus!
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Kirschblüten sehen zauberhaft aus!

9. Säulenobst für Deine Sinne

Du hast mehr Platz auf Deinem Balkon zur Verfügung? Prima. Pflaumen, Nashi Birnen, Süßkirschen oder Äpfel blühen schon im Frühsommer und sehen besonders schön aus. Im August und September kannst Du die ersten saftigen Früchte ernten. Für das Einpflanzen benötigst Du große Pflanzkübel mit einem Fassungsvermögen von etwa zehn Litern. Das Besondere an Säulenobst: Die Pflanzen wachsen nicht in die Breite, sondern in die Höhe. Daher sind sie auch gut als Sichtschutz geeignet.
Champignons sind pflegeleicht und wachsen ohne Licht.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Champignons sind pflegeleicht und wachsen ohne Licht.

10. Vom Keller auf den Teller: frische Champignons

Frische Pilze sind eine Delikatesse und brauchen kein Licht zum Wachstum. Ist Dein Balkon also schon gut mit Obst- und Gemüsepflanzen gefüllt, kannst Du Pilze ganz einfach im Keller oder einem anderen dunklen Raum in der Wohnung anbauen. Für den Pilzanfänger gibt es Fertigkulturen wie etwa Champignons. Diese fertigen Pilzbruten sind leicht zu kultivieren. Bis die Kultur nach drei bis vier Ernten erschöpft ist, kannst Du je nach Größe mehrere Kilo Champignons ernten. Guten Appetit.

Grüner Daumen hoch? Du findest eine umfangreiche Literatur zum Thema Urban Gardening, mit der Du Dich intensiv informieren kannst.

Bildrechte:  
Header: Marcel Oosterwijk CC BY-SA 2.0,  Nr. 4: Bill Pellowe CC BY 2.0, Nr. 5: Till Westermayer CC BY-SA 2.0, Nr. 6: Frankie Roberto CC BY 2.0, Nr. 7: Sara Thompson CC BY-SA 2.0, Nr. 8: See-ming Lee CC BY-SA 2.0
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden