Unterschiede zwischen Virtual Reality und Augmented Reality

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die Begriffe Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) werden zwar oft in gemeinsamem Kontext verwendet, beschreiben aber sich unterscheidende Technologien. Während es bei der Augmented Reality darum geht, die Wirklichkeit durch Einblendung und Überlagerung von zusätzlichen Informationen zu erweitern, konzentriert sich die Virtual Reality auf die vollständige Schaffung einer rein virtuellen Welt. Beiden Techniken nutzen Brillen, die Brillentechniken unterscheiden sich jedoch.

Im Zuge der zunehmenden Leistungsfähigkeit und Miniaturisierung von Computersystemen rücken Virtualisierungstechniken immer mehr in den Fokus privater oder professioneller Anwendungen. Oft werden die Begriffe wie Augmented Reality und Virtual Reality in diesem Zusammenhang verwendet. Allerdings sollte man sich darüber im Klaren sein, dass Virtual und Augmented Reality unterschiedliche Virtualisierungskonzepte beschreiben. Dementsprechend unterscheiden sich auch die Anwendungsgebiete von Virtual Reality und Augmented Reality. 

Augmented Reality — Erweiterung der Wirklichkeit

Die grundsätzliche Definition von Augmented Reality lässt sich direkt aus der Übersetzung der beiden englischen Begriffe ableiten. Augmented Reality bedeutet erweiterte Wirklichkeit und versucht mit Hilfe von technischen Hilfsmitteln, reale Bilder mit künstlichen Grafiken oder am Rechner erzeugten Informationen zu überlagern. Zentrale technische Hilfsmittel zu Nutzung von Augmented Reality sind Displays, Kameras und Rechner. Die reale Welt wird mit Hilfe einer Kamera erfasst und auf einem Display wiedergegeben. Zusätzlich blendet Augmented Reality weitere Informationen überlagert zum realen Bild ein. So lässt sich zum Beispiel ein normales Smartphone für Augmented Reality Anwendungen nutzen. Spiele wie zum Beispiel Pokémon GO nutzen dieses Konzept und zeigen Spielfiguren, die sich in der realen Welt bewegen. Einige Hersteller setzen für Augmented-Reality-Anwendungen auf spezielle Brillen wie Google Glass. Diese Brille ist in der Lage, Zusatzinformationen direkt in das Sichtfeld des Trägers einzublenden. Mit speziellen Anwendungen lassen sich zum Beispiel Zusatzinformationen zu realen Gebäuden anzeigen, mit denen Anwendungen wie eine virtuelle Stadtführung ohne weitere Hilfsmittel möglich werden.

Virtual Reality — Ausblenden der realen Welt und Schaffung einer virtuellen Wirklichkeit

Im Gegensatz zur Augmented Reality versucht die Virtual Reality die echte Welt komplett auszublenden. Als Ersatz hierfür schafft sie eine künstliche Realität, die dem Nutzer mit Hilfe von Virtual-Reality-Brillen in stereoskopischer 3D-Ansicht dargestellt wird. Lage- und Positionssensoren berücksichtigen Bewegungen des Kopfes und Positionsveränderungen der Person und erlauben es, sich in dieser Welt zu bewegen und umzuschauen. Über spezielle Aktoren wie zum Beispiel Datenhandschuhe ist es sogar möglich, in diesen Welten zu agieren. Die virtuell geschaffenen Welten orientieren sich entweder an der Wirklichkeit selbst oder sind künstlich geschaffene Fantasiewelten. Virtual Reality kommt in der Unterhaltungsbranche für Computerspiele und Film- oder Konzerterlebnisse zum Einsatz. Auch zahlreiche andere Branchen wie die Medizin, Automobilunternehmen, die Forschung oder die Touristik nutzen schon heute Virtual-Reality-Techniken. Viele Simulatoren basieren auf Virtual-Reality-Technik.

Zusammenführung beider Welten — Mixed Reality

Durch spezielle Hardware, die unterschiedliche Virtualisierungskonzepte unterstützt, lassen sich Virtual Reality und Augmented Reality in beliebigen Abstufungen miteinander vermischen. Diese Verschmelzung der virtuellen und der realen Welt wird oft als sogenannte Mixed Reality bezeichnet. Die Geräte sind zum Beispiel in der Lage, bei Bedarf zwischen virtueller und realer Welt hin und her zu switchen. Mixed Reality umfasst zudem grundsätzlich alle Zwischenstufen zwischen einer rein realen und rein virtuellen Welt.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden