Unterschiede in der Visitenkarten-Etiquette weltweit

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Unterschiede in der Visitenkarten-Etiquette weltweit

Visitenkarten gibt es weltweit – im Berufsleben werden sie häufig beim Erstkontakt dem Geschäftspartner überreicht. Sie enthalten den Namen, die Position oder Funktion der Person, Firmenname und -adresse. Gemäß des Sprichworts „Andere Länder, andere Sitten“ gilt es auch beim Umgang mit Visitenkarten auf einige Besonderheiten zu achten.

 

Besonderheiten bei der Übergabe: Visitenkarten in Japan

In Japan haben die Besuchskarten einen besonders hohen Stellenwert. Dort ist die Karte oft wichtig, um die korrekte Schreibweise des Namens zu erfahren. Und auch für die Übergabe der Karte gibt es feste Abläufe: Die ranghöhere oder ältere Person übergibt die Karte als Erstes. Der rangniedrigere Geschäftspartner nimmt diese mit beiden Händen an, betrachtet sie sorgfältig, legt sie an die Seite und übergibt dann erst die eigene Karte. Aber auch in Deutschland liest man die Visitenkarte gründlich, legt sie anschließend auf den Tisch oder steckt sie in ein entsprechendes Visitenkartenetui.

 

Format und Material von Visitenkarten

Trotz aller Unterschiede gilt für alle Länder, dass die Visitenkarte in einem einwandfreien Zustand sein sollte. Die Karte muss sauber und unbenutzt sein, da sie das Aushängeschild der Firma und gleichzeitig Werbematerial ist. Es gibt kein standardisiertes Visitenkartenformat, jedoch hat sich die Scheckkartengröße etabliert. In den USA und England sind sie 3,5 x 2 Inches groß, was 88,9 x 50,8 mm entspricht. Visitenkarten in Deutschland sind meist 85 x 55 mm groß. Gedruckt wird auf Karton mit einer Stärke von 150 bis 300 g/qm. Mit dieser Grammatur wird gewährleistet, dass die Karte nicht zu schnell knickt.

 

Unterschiedliche Herstellungsarten für Klein- und Großauflagen

Kleinere Auflagen können Sie problemlos über Ihren eigenen Drucker ausdrucken. Dabei empfiehlt sich die Verwendung einer geeigneten Visitenkarten-Software. Bei eBay können Sie auch das passende Papier erwerben. Wer seine Visitenkarte laminieren möchte, kann entsprechende Laminierfolien kaufen. Für Großauflagen wird meist eine Offsetdruckerei beauftragt. Bei eBay finden Sie für verschiedene Auflagen und Materialien günstige Angebote. Sie brauchen nur die entsprechende Kartenanzahl und Papiersorte auszuwählen, um die Visitenkarten drucken zu lassen.

 

Die richtige Aufbewahrung von Visitenkarten

Aufbewahrt werden die Karten unterwegs in einem passenden Etui. Es ist verpönt, die Karten in die Hosentasche zu stecken. Dies signalisiert: „Sie sind mir nicht wichtig“ und gilt in allen Ländern gleichermaßen. Im Büro können die Visitenkarten in Mappen oder Rollkarteien gesammelt werden. Um Visitenkarten außen an Büros wetterfest zu präsentieren, finden Sie bei eBay regensichere Visitenkartenhalter.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber