Unstimmigkeit

Aufrufe 14 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

 

Dieses ist kein Ratgeber, sondern ein RAT:

nicht alle eBay-Mitglieder besitzen die Fähigkeit das Instrument der Unstimmigkeit sinnvoll zu nutzen; sollte ihr Geschäftspartner sich als Kommunikations-Krüppel erweisen, verschwenden sie keine Zeit - bitten sie ihn lieber gleich um eine negative Bewertung!

(Beispieltext bitte von unten nach oben lesen!)

 

Käufer:

Unstimmigkeit beigelegt Abschließende Kommentare:

hallo die verkäuferin hat eine falsche artickelbeschreibung und verkauft defenitiv eine andere ware! sie verlangt von mir die auslieferung an ein anders mietgleid an das sie die stühle nun weiterverkauft hat, (ohne vorherige absprache) das geld wird jedoch auf ihr kono überwiesen, ich habe einen umtausch angeboten was leider abgelehnt wurde, die artickelbeschreibung war und ist defenitiv falsch! ich hbae ganz andere stühle erhalten verkäufer leider sehr unkoooperativ

Käufer:

ach auf einmal, was it so schwer daran die 28,50 zu überweisen?

 

Verkäufer:

Mehr können Sie von einem privaten Verkäufer bei eBay wirklich nicht erwarten! Ich werde der neuen Käuferin mitteilen, dass Sie die Stühle nun doch behalten wollen.

Bitte...

Klagen sie !!!

Sperren sie mein Konto !!!

Zeigen sie mich bei der Polizei an !!!

Hiermit beende ich diese bodenlose Diskussion.

Verkäufer:

Ich habe 100% positive Bewertungen und mich sofort bereit erklärt, die Stühle zurück zu nehmen und Ihnen den überwiesenen Betrag unmittelbar nach Erhalt der Ware (unfreie Pakete werden nicht angenommen) zu überweisen, obwohl die Ware meiner Meinung nach der Beschreibung entspricht; ich habe sogar angeboten, Ihnen die Rückversandkosten zu erstatten (unfreie Pakete ausgeschlossen), wenn Sie die Stühle direkt an die neue Käuferin verschicken…

 

Käufer:

ihre paragraphen die sie aufgeführt haben sind richtig, diese treffen aber nicht zu wenn man eine falsche artickelbeschreibung macht, ich habe das angebot bereits einen anwalt aus dem famillienkreis gezeigt der mir meine meinung bestätigt hat! und im falle einer falschen artickelbeschreibung ist der fall ein wenig anders, ich erwarte die komplette überweisung zurück, andern falls kann ich die sperrung ihres konto bei ebay beantragen , sowie eine anzeige wegen betruges stellen!

 

Verkäufer:

natürlich lese ich ihre Nachrichten - lesen sie meine auch?

ich fasse zusammen: sie wollen die Stühle zurückschicken - ich bin einverstanden! Da Sie auf jeden Fall erst die Ware zurück schicken müssen und dann ihr Geld zurück erhalten (§356 BGB), habe ich ihnen ein Angebot gemacht, wie die Versandkosten trotz des geringen Warenwertes (40-€-Klausel - §357 BGB) erstattet bekommen; als Privatverkäufer bin ich übrigens gar nicht verpflichtet, Versandkosten zu erstatten! Also was wollen Sie ???

 

Käufer:

lesen sie meine nachrichten nicht??

 

Verkäufer:

die neue Käuferin ist selbstverständlich informiert und wird erst überweisen, nachdem ich von Ihnen die Zusage erhalten habe, dass sie die Stühle verschicken werden: Bitte entscheiden sie sich schnell, ob sie die Stühle an Fam. Name / Straße 1 / 00000 Stadt schicken wollen (dann erstatte ich ihnen die Versandkosten für Rücksendung) oder, ob sie die Stühle an mich zurückschicken wollen (dann tragen sie die Versandkosten für Rücksendung)...

unfreie Pakete werden nicht angenommen !!!

 

Käufer:

das wäre ein großzügiges angebot, wenn es um die ware geht die ich ersteigert hätte, aber sie haben mir andere stühle gesendet! das ist betrug! auch der neu ekäufer hat das recht auf die stühle zu betsehn sie habe dort einen kaufvertrag abgeschlossen!

 

Verkäufer:

unfreie Pakete werden nicht angenommen! Ich habe Ihnen ein für eBay-Verhältnisse sehr großzügiges Rücknahmeangebot gemacht... entweder nehmen sie es an, oder sie behalten die Stühle! Bitte entscheiden sie sich schnell, weil ich dieses der neuen Käuferin so schnell wie möglich mitteilen möchte...

Ich denke, 100% positive Bewertungen sprechen dafür, dass sie ihr Geld garantiert zurück erhalten!

 

Käufer:

nein das mache ich nicht! wie kommen sie dazu ich werde die stühle nur unfrei versenden und zwar nachdem der komplette betrag zu mir aufs konto überwiesen wurde, ich zahle doch keine versandkosten für ware die ich nicht gekauft habe!

 

Verkäufer:

Sie haben Glück: die Stühle sind bereits verkauft... (ich habe sie preiswerter angeboten, damit die Angelegenheit schnell vom Tisch ist) die Lieferadresse lautet:

Fam. Name / Straße 1 / 00000 Stadt

Sie entscheiden natürlich selbst, ob sie die Stühle an die oben angegebene Adresse schicken wollen (dann übernehme ich die Versandkosten für Rücksendung) oder, ob sie die Stühle an mich zurückschicken wollen (dann tragen sie die Versandkosten für Rücksendung)...

 

Käufer:

das ist mir egal was sie am besten finden ich habe mich bereits bei ebay informiert und sie liegen da falsch! ich wil sofort mein geld zurück! in meinen augen liegt hier betrug vor! besonders bieten sie jetzt gerade ware bei ebay an, die gar nicht in ihren besitz sind und damit önnen sie sie auch nicht verkaufen oder?

 

Verkäufer:

Ps.: Irgendwo in den eBay-Richtlinien oder im eBay-Forum steht, dass bei Privatverkäufen der Betrag erst zurück überwiesen werden muss, nachdem die Ware zurück geschickt wurde (ich suche den Link für Sie heute Abend raus - jetzt muss ich erst mal einkaufen gehen) das wird bei eBay im allgemeinen auch so gehandhabt und ich habe das auch nicht anders gehört oder erlebt…

Verkäufer:

Ich hatte den Fall noch nie, dass ein Käufer Ware, die ich verkauft habe, zurückgeben wollte - ich habe aber bereits drei mal etwas zurückgegeben (bzw. zurückgeben wollen): 1x wurde die Ware vom Verkäufer nicht zurück genommen - 1x musste ich den gesamten Versand bezahlen - 1x wurde die Ware vom Verkäufer wieder eingestellt und von mir direkt an den neuen Käufer verschickt und anschließend habe ich den gesamten überwiesenen Betrag zurück überwiesen bekommen; ich fand die dritte Lösung am besten!

 

Käufer:

ok, ichhbae das angebot jetzt mehreren leuten gezeigt die alle meine meinung bestätigen, ich setze eine freist biszum kommenden mitwwoch, bis dahin erwarte ich den kaufpreis und die versandkosten auf mein konto! die stühle werde ich nach geldeingang raussenden!Wie können sie jetzt stühle bei ebay reinsetzen die nicht in ihren beitz sind, das frage ich mich wirklich!

 

Verkäufer:

Sie bekommen ihr Geld zurück, sobald ich die Stühle zurück bekommen habe (das wird bei eBay immer so gehandhabt) - ich habe die Stühle nur eingestellt, damit sie die Versandkosten erstattet bekommen... Falls sie darauf verzichten, können sie mir die Stühle natürlich auch gleich zurück schicken und ich verschicke sie dann vom Bodensee aus an den neuen Käufer - kein Problem!

 

Käufer:

nein wie können sie das eigenmächtig endscheiden! ich will mit ihren verkäufen nichts zu tun haben, sie überweisen mir men geld zurck und ich werde ihnen die stühle zusenden! was habe ich denn damit zu tun!

 

Verkäufer:

Sorry - ich habe die Option Barzahlung bei Abholung entfernt; sobald die Stühle einen neuen Käufer gefunden habe, werde ich Ihnen die Versandadresse mitteilen und sobald die Stühle dort angekommen sind, erhalten sie den überwiesenen Betrag zurück. Dafür benötige ich natürlich ihre Bankverbindung!

 

Käufer:

was sol das denn! sie können doch nicht einfach meine zeit verplanen ich zihe nach niedersachsen und bin dann weg und ich soll michnmit den leuten abärgern und für ihr angebot gerade stehen! ich erwarte umgehend mein geld von ihenen zurück, ansonsten werde ich meinen rechstanwalt anschalten

 

Verkäufer:

ich habe die Stühle für Selbstabholer in Hamburg (bei Ihnen) eingestellt - dann werden die Stühle abgeholt und gleich bezahlt; wenn sie wollen, kann ich aber auch nur den orangeroten Stuhl wieder verkaufen...

 

Käufer:

wiso haben sie die stühle rengesetzt? haben sie sie schon zurückbekommen? ich ziehe am freiatg um und möchte das bs dahin geklärt haben!ich habe bereits sechs leuten die stühle sowie das foto gezeigt und alle sagen mir das es sich nicht um die artickel handelt die ich gekauft habe! irgendwie müssen wir uns einig werden, mit den angeblichen blauebn stühlen kann ich leben aber nicht mit dem knallorangen!

 

Verkäufer:

also ich finde, dass die blauen Stühle blau sind (lila Stühle habe ich nie besessen) und der rote Stuhl eher hellrot als orange ist (das Foto ist zugegeben etwas blaustichig)...

Vielleicht sollten sie noch weitere Personen fragen, welche Farben die Stühle haben? Desweiteren habe ich nie behauptet, dass die Stühle aus der aktuellen Serie sind - sie sind ja auch gebraucht! Ich habe die Stühle aber trotzdem wieder eingestellt; vielleicht werden sie sogar abgeholt?

 

Käufer:

Artikel weicht erheblich von der Beschreibung ab:

Ikea Mammut - 3 Stühle - 2x blau + 1x rot - Form s Foto (Artikelnummer 000000000000) Zahlungsmethode: Überweisung Zahlungsdatum: 15. Jul. 2007 (Anmerkung: Betrag wurde am 27.7 gutgeschrieben) Weitere Informationen: im angebot wurde ein roter sowir zwei blaue stühle der serie mammut von ikea angeboten ( das bild zeigt den stuhl aus der aktuellen serei bei ikea) was ich aber bekomme ist ein oranger stuhl und kein dunkelroter und anstelle zwei blauer stühle bekomme ich zwei lilane! die stühle entsprechen defenitiv nicht dem foto aus dem angebot! was man auf dem ersten blick sehen kann!diese stühle sind nicht fotografiert worden, ! ich bin nicht bereit die stühle anzunehmen angeboten wurden stühle aus der aktu (Anmerkung: hier endet der Text wirklich!)

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber