Unseriöse Käufer

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Leider ist das wascheinlichen einigen von euch auch schon mal passiert das ihr einen Artikel eingestellt habt und verkauft wurde und der Käufer auf Mails nicht reagiert hat. Bei Nachfoschungen  hat sich dann herrausgestellt das die angegeben Adresse nicht gibt. Der Käufer forderte mich mehrmals  per Mail auf den Artikel erst ihm zuzusenden u. dann würde er die Bezahlung vornehmen. Diese habe ich natürlich nicht befolgt. Am besten kann man sich vor solchen Situation schützen wenn man neue Käufer nimmt die eine gewisse Zahl an Bewertungen erhalten haben u. wenn man die Identität prüft vom Käufer.  (  Dies bezieht sich natürlich nicht auf alle Käufer sondern nur auf solche die unseriöse handeln.) Falls dieses nicht gehen sollte abwarten bis euere Auktion zu Ende ist u. wenn ihr die Lieferadresse erhalten habt nachforschen ob es diese Adresse wiklich gibt. Auf jeden Fall dann sofort bei ebay melden. Am Ende wurde mir natürlich die Einstellgebühren u. die Verkaufsgebühren wieder gutgeschrieben. 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden