UnserJuwelier: der Betrug mit dem Rubin !!

Aufrufe 225 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ich möchte Ihnen heute, schneller als eigentlich gedacht, einen 2ten Ratgeber zur Hand geben. Aus aktuellem Anlass liegt es mir nahe, ein paar Zeilen zu den bei eBay angebotenen Rubinen zu schreiben. Ich möchte hier noch betonen, dass wir das Edelsteingeschäft nicht erst seit eBay kennen, sondern schon viele, viele Jahrzehnte länger - in der nunmehr 4-ten Generation. Unsere eBay-Kunden kennen uns zum Teil persönlich und wissen unsere Kompetenz zu schätzen......

Rubine gehören seit Menschengedenken zu den seltensten und teuersten Edelsteinen dieser Welt. Daran hat sich nichts geändert - und so wie es aussieht, wird es auch immer so sein. Nun kann ich sagen, dass es vor 10-15 Jahren - selbst in Idar-Oberstein, dem Mekka für feine Edelsteine - noch fast unmöglich war, spontan Anfragen nach feinen, größeren Rubinen zu erfüllen. Natürliche Rubine von feiner Farbe und einer guten Reinheit waren ab einer Größe von ca. 6mm (ca. 1-Karäter) aufwärts ( legen Sie mich nicht auf eine genaue Größe fest ) nicht "einfach so an Lager". Sie waren und sie sind extrem selten. Gebrannte, größere Rubine sind in feiner Qualität schon sehr teuer, ungebrannte Steine fast unbezahlbar.......

Wie kommen aber jetzt all die "fantastischen Rubine" zu den eBay-Verkäufern, entweder als lose Steine oder gefasst in Schmuckstücke ?  Steine von 1 ct bis zu 10 ct sind bei den verschiedensten Anbietern zu finden, vom ersten Eindruck von guter bis sehr guter Qualität. Beschrieben werden diese Rubine als edelste Raritäten, als Top-Gelegenheit, als hochwertige Preziosen. Ich habe mir 15 "verdächtige" Stücke genauer angesehen, bei keinem einzigen Stein wird die Behandlung korrekt angegeben, obwohl es für den Fachmann außer Frage steht, um welche "Qualitäten" es sich hier handelt: die Lösung ist ganz einfach, seit einigen Jahren gibt es ein neues Verfahren, um aus minderwertigsten Rubin-Rohsteinen hochwertig aussehende geschliffene Steine zu machen. Um es in wenigen Worten und möglichst einfach zu erläutern: ursprünglich absolut wertloses, undurchsichtiges Rubingestein wird durch das Auffüllen der Risse und Hohlräume mit bleihaltigem Glas zum (optischen) Top-Stein verbessert. Im Grunde aber bleibt es der gleiche wertlose Stein. Wie extrem der Unterschied sein kann, möchte ich Ihnen an den beiden Fotos verdeutlichen: der abgebildete Rohstein - in diesem Fall aus Afrika - wird durch die Behandlung total aufgewertet, allerdings wie gesagt nur optisch.

Und nur, um Ihnen mal die Wertigkeit in Zahlen vor Augen zu halten: diese behandelten Steine (sie sind übrigens vom Fachmann unter dem Mikroskop leicht zu durchschauen) kann man je nach Angebot auf den Edelstein-Messen dieser Welt schon für 0,50 Euro per ct erwerben.....

 

Es steht außer Frage, dass es in Ordnung ist, solche Steine anzubieten - nicht jeder kann oder möchte sich einen unbehandelten echten Rubin leisten. Allerdings ist es unabdingbar, "das Kind beim Namen zu nennen" und dem Käufer über den tatsächlichen Wert aufzuklären. Falls Sie bei eBay einen echten Top-Rubin suchen......er wird auch hier sein Geld kosten......also Vorsicht bei den Billig-Angeboten.....

Ich hoffe, ich konnte Ihnen ein paar Tips zum Kauf von Rubinen / Rubin-Schmuck geben. Falls Sie den Ratgeber nützlich finden, würden wir uns freuen, wenn Sie unten in der blauen Leiste auf JA-HILFREICH klicken

Viele Grüße aus Idar-Oberstein

Birgit

 

 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden