Unglaublich: Drama beim ebay Handy Akku Kauf !

torf79
Von Veröffentlicht von
. Aufrufe . Kommentare . 8 Leserwertungen
Sie besitzen ein Mobiltelefon ?

 Wir auch, und tatsächlich gleich mehrere.

Naturgemäß sind dann eines Tages die dazugehörigen Akkus am Ende ihrer Laufzeit angelangt, selbst
ein Ladevorgang über Nacht bewirkt eine anschließende Betriebsdauer von nur noch (wenn überhaupt) 1 Std.

Es muss also ein neuer Akku her.

In den Fachgeschäften vor Ort werden nur einige wenige (Standard) Akkus angeboten (das ist kein Vorwurf, man kann nicht erwarten, das zu allen Handys aus allen Mobilfunk Epochen noch Akkus im Regal liegen), oft wird bei einem nicht bevorrateten Akku ein Bestellvorgang durch den Händler angeboten. Die dann zur Verfügung gestellten (meistens) Originalakkus sind allerdings preislich in einer (doch, leider) anderen Liga verortet, man fühlt sich dann also geneigt, Alternativen zu suchen....

.....und landet (u.a.) bei ebay.

Erstaunlich, in welchen Mengen quasi aber auch zu jedem Spezialhandy Akkus zur Verfügung stehen.
Hinter den (meistens gewerblichen) Anbietern findet man Bewertungszahlen, die schwindlig machen.
100000 und mehr Bewertungen, meine Güte .....der Laden MUSS ja gut sein.
Für (meistens) günstiges Geld erwirbt man dann einen Akku.
Man baut das neue "Powerpack" ein, lädt es, et voila, alles wieder für günstig Geld in Butter.

Bis jetzt, und so erging es uns (Ernsthaft !!) wirklich beim allerersten Akku .

Gute Bewertung für ein (vermeintlich) gutes Geschäft gleich abgegeben.

Ha, der Fachhändler vor Ort wollte fast den vierfachen Betrag......S-C-H-N-Ä-P-P-C-H-E-N !!!

Doch die Wirklichkeit holte uns Stück für Stück wieder ein.

Denn der neue Akku (halt ein Nachbau) hielt nicht einmal 1 Jahr, viel schlimmer, er gab seinen
Geist unvermittelt einfach mal so auf. Nix ging mehr. Fini, aus, Ende. Mist.
Glücklicherweise hatten wir es irgendwie versäumt, den alten Original Akku zu entsorgen,
so konnte das Handy tatsächlich mit einem (bereits seit fast 1 Jahr) im Schrank gelegenen Alt-Energie-Speicher zumindest kurzfristig weiter betrieben werden.

Es muss also (schon wieder, wie ein deja vu) ein Akku her.

Wieder einen gewerblichen ebay´er als Handelspartner des Vertrauens gewählt, zig gute Bewertungen im
5-stelligen Bereich. MUSS ja gut....Sie wissen schon.

Promptamente erreichte uns das gute Stück.....doch ach....nach langer Ladezeit regte
sich das Handy überhaupt gar nicht. Hmmm ?
Nochmal laden.
Wieder nix.
Dann das Multimeter rausgekramt. Nachgemessen. Aber nicht der Hauch von Ladung.
Hääää?
Dann Akku und Handy angeschaut und den Akku ganz langsam ins Handy abgesenkt....
grrrrr....da kann auch nix geladen werden....wenn die Ladezungen des Handys die Akku Kontakte (physisch)
nicht erreichen....(Fassungslosigkeit bricht aus)....zudem stören 2 (im Original nicht vorhandenen)
kleine Plastik Stege.
Nachfrage beim Händler. (Lädt nicht, passt nicht, was nun bitte ?)
Antwort vom Händler: "Bitte die Ladezungen Richtung Akkukontakte biegen, meist fehlen
nur ganz wenig Wegstrecke.....!! (Also auf gut Deutsch: wissen wir das das nicht passt, riskiere die
Mechanik deines Handys um unseren Lapsus auszubessern).

Nun ja.

Ich habe wirklich alles gegeben und mit Bauchschmerzen an den Ladezungen gebogen.
Nein,
abgebrochen ist nichts.
Auch die Plastik Stege habe ich mit einem Cuttermesser vorsichtig entfernt.
Aber man kann die Zungen gar nicht so weit zurückbiegen.....es geht einfach nicht. Nein.
Und dann , so quasi im Vorübergehen (also so nebenbei)......habe ich den Akku nochmal
nachgemessen und mit dem Original verglichen....und musste erschüttert feststellen das die
Polung der "Kopie" nicht mit dem Original übereinstimmte.
Mit anderen Worten: selbst wenn der Akku gepasst hätte, geladen hätte er technisch nie....
Das schlug nun dem Fass den Boden aus, und auch dem Händler war das wohl unangenehm.
Der Handel wurde Rückabgewickelt.

Es muss also (schon wieder, ich werde langsam paranoid) ein Akku her.

Diesmal wandte ich mich nochmals an den ebay Distributor unseres ersten Akku Kaufs.
Getreu der Devise: wir wissen zwar, das die Akkus nur ca. 1 Jahr halten, aber sie passen wenigstens
und vor allem geht es in der Geschichte endlich einigermaßen korrekt weiter .
Akku ausgesucht, die Möglichkeit des "Preis vorschlagen" genutzt und zu einem wirklich guten
(Ok, Ok...) Preis den Zuschlag erhalten.
Schnell mit PayPal bezahlt,  "Sendung erhalten" bekommen ......und dann passierte GAR NICHTS MEHR.
Stillstand sozusagen.
Jeden Tag einen Blick in den Briefkasten. Nichts.
Nach etlicher Zeit: Nichts.
Nach über einer Woche eine dezente Nachfrage beim Händler.
Reaktion: Nichts.
Noch eine Nachfrage: Nichts.
Drohung per Mail. Nichts.
Also, da ich (genialerweise) mit PayPal gezahlt hatte, Käuferschutz beantragt und schließlich
das Geld zurückerhalten.
Und was sagte der Händler: sie hätten eine neue TAN Liste erst sehr spät erhalten...das hätte
zu Verzögerungen geführt. BITTE ?

Fazit: wir brauchen im Prinzip noch heute einen neuen Akku....

Was also sollte man berücksichtigen, wenn man bei ebay einen Akku kaufen möchte...?

Meine Ratschläge:
Erst mal den alten Akku als "Baumaß" behalten um mit dem "neuen" vergleichen zu können.
Lesen Sie ausführlich die Bewertungsseite des Verkäufers....ich habe das zu sehr auf die leichte
Schulter genommen.....dort kann man viel über Kommunikation und Qualität der Produkte lernen.
UND DAS WICHTIGSTE:  Zahlen Sie mit PayPal....nur hier sind Sie "fast " auf der sicheren Seite,
falls Sie eine solche Misere wie ich erleben.
Seien Sie nicht naiv (wie ich): die (meisten) ebay Akkus kommen aus Billichstan oder Schlampbaudorf,
Schlechtkopieland oder Fälschungshausen....erwarten Sie also nicht zuviel von den "neuen" Akkus.
Vergessen Sie email Kommunikation mit dem Händler (vor allem wenn er bereits 6 stellige Bewertungszahlen
vorweisen kann, für einen solchen "Schei...." hat er keine Zeit).....und vergeuden Sie keine Nerven,
wenn Sie feststellen, das Sie 3,90 Euro Versand abdrücken und eine 0,70 Euro Warensendung
an der Haustür empfangen....diese (wie sie oft in negativen Bewertungen tituliert wird) Versandabzocke
führt bei massiv auftretenden  negativen Bewertungen keinesfalls zu einem ebay Account Verlust des Händlers .... bei "meinem" führte dieses Argument bei 101 negativen Bewertungen die Hitliste an...der Account steht noch immer denn der Verkäufer bringt ebay natürlich eine Menge an Gebühren rein....

Ach ja: bitte seien Sie auf jeden Fall vorsichtig wenn Händler Sie zum Biegen (und Brechen) von Handyteilen
auffordert. Biegeversuche werden in der Regel an Universitäten oder Testinstituten durchgeführt, Ihr Handy kann nichts dafür das der Händler Ihres Vertrauens alles versucht, seine Schrottware loszuwerden.

OK...das war`s.

PS.: Taaaaaaageeeeee nachdem mit Käuferschutz die Akku Handels Katastrophe bereits vorbei war,
klingelt es an der Tür....mein Akku war da.

Der Postbote hat ihn wieder mitgenommen.......

Nachtrag: man mag den Kopf schütteln, aber die Lösung des Problems entstammt dem Konsumzeitalter:
wir haben ein neues "gebrauchtes" Mobiltelefon via ebay gekauft (mit noch vernünftiger Akkulaufzeit).....das alte werden wir ebenfalls über ebay anbieten (da mag sich dann jemand anderes die Zähne am Akku Problem ausbeißen). Natürlich ist dieser Weg keine echte Lösung, denn auch dieser Akku wird eine endliche Laufzeit haben......aber so gewinnen wir einfach ein bisserl Zeit.....
 
Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü