Ungezieferbekämpfung Hunde betreffend !

Aufrufe 102 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

 Wir Hundefreunde kennen das Problem zur Genüge: Kaum  ist der Frühling da, sind es auch Flöhe und Zecken. Letztere sind nicht nur ekelig, sondern unter Umständen  auch ausgesprochen gefährlich ! Übertragen sie doch die gefürchtete Borreliose, die sogar tödlich enden kann. Um seinen Hund vor einem solchen Schicksal zu bewahren, rate ich , den Vierbeiner impfen zu lassen. Die Impfung muß nach derzeitigem Stand jedes Jahr wiederholt werden. So hat der Hund über die Saison optimalen Schutz vor einer solchen Erkrankung, denn selbst bei Einsatz der "chemischen Keule" könnte er von einer infizierten Zecke befallen werden. Es hat mich sehr überrascht, das viele Hundebesitzer von dieser Möglichkeit keine Ahnung haben. Ein altes Hausmittel sei an dieser Stelle zu Papier gebracht: Man gibt einige Tropfen Eukalyptusöl auf die Handinnenfläche und reibe dies auf den Rücken des Hundes. Der Geruch des Öls ist der Zecke zuwider, sie wird sich nur selten auf dem Hund niederlassen.Dies gilt auch bei Flöhen. Diese Behandlung sollte vor jedem Spaziergang wiederholt werden. Danach  gründliches Durchkämmen mit einem  dem Fell entsprechenden Hundekamm . Natürlich kann man diverse chemische Produkte einsetzen, aber: Mancher Hund verträgt sie nicht und: Wie (un)- gesund sind sie auf Dauer? Und hier als Alternative zu chemischen Produkten biologische bzw. ökologische Ungezieferbekämpfungsmittel: Von der Firma Canina PETVITAL, Stiftung Warentest v. 5.2002 "sehr gut", erhältlich in allen guten Zoofachgeschäften (u. bei Ebay), Zusammensetzung: Kokosöl,Kokosölester, Jojobaöl,  desweiteren  cdVet  Abwehrkonzentrat (für Hund oder  Katze) Zusammensetzung: Jojobaöl, Lavendelöl, Neemöl,Geraniumöl, erhältlich in Zoofachgeschäften oder über Internet  und Andiroba-Öl , erhältlich bei Ebay.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden