Ungewöhnliche Optik für gute Akustik: Ohrbügelmikrofone

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ungewöhnliche Optik für gute Akustik: Ohrbügelmikrofone

Ein Mikrofon ist ein Schallwandler, durch den Ihre Stimme verstärkt wird und so von einem großen Publikum gehört und verstanden werden kann. Es gibt verschiedene Modelle, die je nach Einsatzzweck ausgewählt werden sollten.

Damit Ihre Hände bei einem Vortrag oder einem Konzert frei bleiben, können Sie statt Handmikrofonen auch Kopfbügelmikrofone verwenden. Die praktischen Modelle dienten als Vorlage für die neueste Generation der Schallwandler. Innovatives Design und eine ausgeklügelte Technologie treffen bei Ohrbügelmikrofonen aufeinander. Ihre Kombination ist der Schlüssel zum Erfolg der Modelle.

Was sind Ohrbügelmikrofone?

Ohrbügelmikrofone fallen unter die Kategorie der Headsets. Kopfhörer dieser Größenordnung nennt man „Earset".

Ohrbügelmikrofone haben eigentlich keine Kopfhörer, sondern sind nur mit einem winzigen Mikro ausgestattet. Die Produkte haben einen sehr dünnen Ohrbügel, der sich beim Tragen hinter der Ohrmuschel befindet. Damit dieser Bügel nicht unangenehm drückt, ist er fast immer mit einer Silikonpolsterung ummantelt und sitzt daher bequem. Sie befestigen das Mikrofon, indem Sie den Bügel über das Ohr legen, dann können Sie ihn leicht verbiegen und ihn so an Ihre Kopf- und Gesichtsform anpassen. Ohrbügelsysteme lassen sich im Vergleich zu anderen Mikrofonen wohl am einfachsten, flexibelsten und schnellsten befestigen. Der stilvoll gebogene Bügel verleiht den Produkten eine interessante Optik. Das Mikrofon befindet sich nach dem richtigen Einstellen direkt neben Ihrem Mundwinkel.

Einige Produkte verfügen nicht nur über einen Bügel, sondern zusätzlich noch über eine Ohrläppchenstütze, die genau auf Ihrem Ohrläppchen aufliegt. Diese Modelle garantieren einen sicheren Sitz, das neuartige Befestigungssystem lohnt sich vor allem bei bewegungsintensiven Aufführungen, da es nicht verrutscht und somit eine durchgehend gute Soundqualität gewährleisten kann.

Ohrbügelmikrofon mit Earset

Neben reinen Bügelmikrofonen gibt es Kombinationsmodelle aus Mikrofon und Earset. Im Lieferumfang befinden sich daher fast immer auswechselbare Adapter, sodass das Earset an die meisten handelsüblichen Taschensender angeschlossen werden kann.

Einsatzgebiet von Ohrbügelmikrofonen

Ohrbügelmikrofone werden immer dann eingesetzt, wenn die Hände frei bleiben sollen. Das ist vor allem im Theater, bei Musikaufführungen und Konzerten der Fall. Der große Vorteil von Ohrbügelmikrofonen ist, dass sie kaum sichtbar sind. Stellen Sie sich vor, eine Schauspielerin müsste während der ganzen Aufführung ein großes Handmikrofon bei sich führen – sie wäre nicht so flexibel in ihren Bewegungen und der Schallwandler würde negativ auffallen. Ohrbügelmikrofone sind dagegen besonders dezent, stören weder beim Singen, Tanzen oder Musizieren und ermöglichen, dass sich der Träger bzw. die Trägerin völlig frei bewegen kann. Für den Live- und Broadcast-Einsatz sind die meisten Systeme optimal.

Vorteile des neuartigen Systems

Ein Vorteil gegenüber Kopfbügelmikrofonen liegt klar auf der Hand: Ohrbügelsysteme sind wesentlich unauffälliger als ihre Vorgänger, die am Kopf befestigt werden mussten. Daher haben sie schnell Einzug in den Theater- und Kostümbereich gefunden, da auch aufwendige Frisuren nicht durch die Mikrofone beeinträchtigt werden.

Zur Unauffälligkeit der Modelle kann auch die Farbe beitragen. Die meisten Produkte gibt es in Schwarz, Weiß, Kakao oder Beige. Beige und Kakao sind dabei meistens der Hautfarbe von Menschen angepasst, sodass die Mikrofone nur noch von Nahem zu sehen sind.

Feuchtigkeit ist kein Problem

Durch die Silikonpolsterung können Schweiß und Feuchtigkeit den Produkten kaum etwas anhaben. Das ist vor allem für Tänzer oder Sänger wichtig, die bei ihren Auftritten einiges leisten müssen und dabei schnell ins Schwitzen kommen. Auch Make-up schadet den Produkten nicht.

Auch für andere sportliche Aktivitäten sind Ohrbügelmikrofone daher geeignet. Als Fitnesstrainer bzw. Fitnesstrainerin können Sie Ihrer Sportgruppe die Übungen erklären, ohne dabei schreien zu müssen. Die Mikrofone verstärken Ihre Stimme und machen Sie auch bei Musik hörbar, noch dazu sind Sie in Ihren Bewegungen komplett frei und werden nicht eingeschränkt.

Bügelmikrofone sind Leichtgewichte

Damit eine Show ganz ohne Probleme über die Bühne geht, darf auch das Mikrofon nicht drücken und zwicken. Ohrbügelsysteme können durch Verbiegen individuell auf die Form Ihres Ohres und Kopfes angepasst werden. Sie wiegen zwischen 8 und 20 Gramm – wobei Erstere die absoluten Leichtgewichte unter den Produkten sind. Durch ihr geringes Gewicht fallen sie nicht auf, wenn sie am Ohr angebracht sind.

Drahtgebunden nutzbar

Sobald bei bewegungsintensiven Auftritten ein Kabel dabei ist, ist es vorbei mit der Freiheit. Damit dies nicht passiert, sind fast alle Produkte Funkmikrofone, die ganz ohne Kabel eingesetzt werden können. Eine bestimmte Technologie macht die Modelle immun gegen Funkstörungen von Handys. Je nach Modell sind die Produkte kompatibel mit verschiedenen drahtlosen Mikrofonsystemen. Wenn Sie ein Ohrbügelmikrofon von Sennheiser erwerben, sollte es in jedem Fall kompatibel mit drahtlosen Mikrofonsystemen der Marke sein. Damit die Produkte möglichst universell eingesetzt werden können, gibt es verschiedene Adapter. Mit diesen können Sie die Ohrbügelmikrofone auch an Übertragungssysteme anderer Hersteller anschließen. Ein Hersteller-übergreifender Einsatz kann für viele Aufführungen essenziell sein.

Einige Bügelsysteme können auch mit Laptop und PC verbunden werden.

Optional gibt es die Möglichkeit, die Systeme auch drahtgebunden zu verwenden. Zu diesem Zweck befinden sich im Lieferumfang passende Kabel. Zu hochwertigen Modellen gehört außerdem eine Kabelkupplung oder Steckverbindung, sodass bei einem Kabelbruch das Mikrofonkabel ausgewechselt werden kann. Auch Ersatzkabel sind Teil von qualitativ hochwertigen Sets.

Achten Sie beim Kauf darauf, dass das Kabel robust ist.

Modelle auf den Einsatzzweck ausrichten

Je nach Produkt sind Ohrbügelsysteme für verschiedene Zwecke geeignet. Es gibt Sprach-Modelle, die auf eine hohe Sprachverständlichkeit optimiert und eine typische Klangqualität abliefern sollen. Die Empfindlichkeitsstufe der Modelle liegt bei circa 5, das heißt, die Empfindlichkeit beträgt ungefähr 2 mV/Pascal, der Überlastpegel liegt bei 135 dV SPL.

Darüber hinaus sind Theater-Modelle im Einsatz, die mit einer Empfindlichkeitsstufe von 6 vor allem für Sängerinnen und Sänger geeignet sind (Empfindlichkeit 1.5 mV/Pascal, Überlastpegel 140 dB SPL).

Die dritte Variante sind High-Sound-Level-Modelle für sehr lauten Gesang (Empfindlichkeit 0.6 mV/Pascal).

Kugelcharakteristik

Bei Mikrofonen wird zwischen Kugel- und Nierencharakteristik unterschieden. Die Richtcharakteristik gibt dabei an, wie empfindlich ein Mikro gegenüber Schall aus verschiedenen Richtungen ist.

Produkte mit kugelförmiger Richtcharakteristik haben keine Richtwirkung. Das bedeutet, der Schall wird bei den Modellen von allen Seiten gleichmäßig aufgenommen. Das kann problematisch sein, denn die Mikros nehmen nicht nur Schall auf, der von vorne kommt, sondern auch seitliche und von hinten kommende Geräusche. Jeder Schall, der auf das Mikrofon trifft, wird ungeschwächt und mit gutem Klang übertragen.

Vorteile und Nachteile von Kugelmikrofonen

Die Vorteile von Kugelmikrofonen sind, dass sie Basstöne sehr gut wiedergeben können und auch in geringem Abstand zur Schallquelle natürlich klingen. Da Ohrbügelmikrofone direkt neben dem Mundwinkel positioniert werden, wird bei ihnen die Kugelcharakteristik eingesetzt. Kugelmikrofone können akustische Szenen in ihrer Ganzheit abbilden und ein realistisches Klangbild erzeugen. Da der Schall aus allen Richtungen gleichermaßen aufgenommen wird, muss das Mikro nicht exakt ausgerichtet werden, was vor allem bei Ansteckmikrofonen hilfreich ist.

Im Gegensatz zu Nierenmikrofonen sind Kugeln unempfindlich gegen Handgeräusche, Wind- oder Poppstörungen. Im Lieferumfang vieler Ohrbügelsysteme ist noch dazu ein Windschutz enthalten.

Die Rückkoppelanfälligkeit bei Kugeln ist hoch, daher sind sie für den Live-Betrieb ungeeignet. Unter Rückkopplung versteht man in der Tontechnik ein unerwünschtes Pfeifen. Dieses entsteht, wenn das Signal aus den Lautsprechern vom Mikrofon zu stark aufgenommen und dann wieder verstärkt an den Lautsprecher abgegeben wird.

Unterschied zu Nierenmikrofonen

Nierenmodelle sind Richtmikrofone, die hauptsächlich Schall aufnehmen, der von vorne auf sie trifft. Dagegen wird seitlicher oder aus anderen Richtungen kommender Schall nur schwach übertragen. Daher sind Nieren rückkopplungsfester als Kugeln und sind zum Beispiel für laute Live-Shows geeignet, bei denen das Publikum schließlich nicht zu hören sein soll. Mikrofone mit noch stärkerer Richtwirkung werden als Supernieren bezeichnet.

Darüber hinaus gibt es die sogenannte Achtercharakteristik. Diese Modelle nehmen den Schall von vorne und hinten gleichermaßen auf, von den Seiten her aber nur minimal.

Kugelmikrofone im Wind

Einige Mikrofone sind besonders anfällig für Windstörungen – ganz im Gegenteil zu Kugelmodellen, die mit Wind relativ gut zurechtkommen und daher bevorzugt bei entsprechendem Wetter eingesetzt werden. Um die Störgeräusche auf ein Minimum zu reduzieren, sollte ein Schaumstoffwindschutz verwendet werden, den Sie einfach über die Mikrofonkapsel stülpen. Je dicker der Schutz, desto wirksamer ist er. Allerdings kann die Dicke auch auf Kosten der Höhen gehen. Wenn der Schaumstoff eine stark dämmende Wirkung hat, müssen Sie mit einem Verlust an Höhen rechnen.

Aus dem Fernsehen kennen Sie sicher Mikrofone, die aussehen, als wären Sie mit Fell überzogen worden. Das ist tatsächlich der Fall, denn spezielles Kunstfaserfell sorgt dafür, dass am Schaumstoffschutz selbst keine Geräusche entstehen.

Je stärker der Wind, desto besser müssen Sie Ihren Windschutz befestigen und, wenn es notwendig ist, ankleben. Ohrbügelsysteme eignen sich allerdings nicht für starken Wind, da Sie vom Kopf geweht werden können. Daher dürfte bei leichtem Wind ein handelsüblicher Schaumstoffüberzug ohne Kunstfell ausreichen.

Das Unternehmen Shure

Wenn Sie nach Ohrbügelsystemen suchen, werden Sie immer wieder auf das Unternehmen Shure treffen. Die US-amerikanische Firma stellt Kopfhörer, Ohrhörer, Tonabnehmersysteme und Mikrofone her. Im Bereich der Ohrbügelsysteme liegt Shure weit vorn und bietet bereits mehrere Modelle auf dem Markt an. Auch das deutsche Unternehmen Sennheiser, dessen Hauptsitz in Wedemark-Wennebostel in der Region Hannover liegt, mischt auf dem Gebiet der Ohrbügelmikrofone mit. Von beiden Herstellern werden verschiedenste Mikrofone bei eBay angeboten.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden