Und welche trug James Bond? Die Top 3 der Omega Seamaster Uhren

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Und welche trug James Bond? Die Top 3 der Omega Seamaster Uhren

Der Schweizer Uhrenhersteller Omega ist im Segment der oberen Preisklasse zu Hause. Qualität und Verarbeitung dieser Schweizer Uhren weiß auch James Bond zu schätzen. Denn seit dem Filmabenteuer „Goldeneye“, begleitet die Seamaster den Geheimagenten bei seinen gefährlichen Einsätzen.

  

Zum 50. Jubiläum von James Bond – das Sammlerstück Seamaster Co-Axial 300M

Die erste Seamaster lancierte das Unternehmen im Jahre 1948. Bis heute gehört die Taucheruhr zu den begehrtesten Modellen für Sammler und Liebhaber. Anlässlich des James-Bond-Jubiläums brachte Omega zwei Co-Axial Versionen der Seamaster Diver 300M auf den Markt. Erhältlich ist die Uhr mit zwei verschiedenen Durchmessern: 36,25 und 41 Millimeter. Das Gehäuse ist in Edelstahl gehalten, die Lünettenringe bestehen aus Keramik. Die Zahl 50 bei der Taucherskala wurde zu Ehren des 50. Jubiläums in Rot gehalten. Beide Modelle sind mit dem Kaliber 2507 mit Automatikaufzug ausgestattet und bestechen durch Design und Technik. Sammler sollten diese Seamaster unbedingt ihrer Sammlung hinzufügen.

  

Seamaster Planet Ocean 600M SKYFALL Limited Edition – die Uhr für James-Bond-Fans

Im Herbst 2012 war es endlich soweit: „Skyfall“ – der 23. Einsatz des Geheimagenten kam in die Kinos. Um dieses Ereignis gebührend zu würdigen, kreierte Omega die Seamaster Planet Ocean 600M SKYFALL Limited Edition. Auch dieses Modell ist für Unterwasserabenteuer hervorragend geeignet. Der Durchmesser des Gehäuses aus gebürstetem und poliertem Edelstahl beträgt 42 Millimeter, die Taucherlünette ist drehbar. Angetrieben wird der Zeitmesser vom neuen Co-Axial Kaliber 8507. Auch diese Armbanduhr präsentiert sich optisch und technisch in Höchstform. Sie wurde in einer Auflage von 5.007 Exemplaren hergestellt.

  

OMEGA Seamaster Planet Ocean Ceragold-Kollektion – das Modell der Kontraste

Hervorstechendstes Merkmal dieser Kollektion ist die Überziehung der Keramiklünette mit 18 Karat Gold. Erhältlich sind die Modelle in Weiß und Schwarz. Wie für alle Uhren der Planet Ocean Kollektion gilt auch hier: Sie sind wasserdicht bis 60 Bar. Herzstück des Seamaster Planet Ocean Chronographen Ceragold ist das OMEGA Co-Axial Kaliber 9301. Bei der OMEGA Planet Ocean Ceragold White Planet St. Moritz wurde das OMEGA Co-Axial Kaliber 8521 verbaut. Die Seamaster Planet Ocean 600 M Ceragold GMT ist mit dem Co-Axial Kaliber 8615 ausgestattet. Bewundert werden können die Meisterwerke durch das Saphirglas des Gehäusebodens. Diese und andere Modelle wie die Omega Seamaster 300 oder die Omega Seamaster de Ville finden Sie bei eBay.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden