Und plötzlich ist der beobachtete nicht mehr da ?!

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Immer wieder muss ich, und bestimmt auch andere Ebay-Mitglieder, feststellen, daß Artikel wegen irgendwelcher fadenscheinigen Begründungen aus der Auktion genommen werden. In der Realität sieht das so aus, es findet sich ein Käufer, der diesen Artikel per Sofortkauf erwerben möchte, obwohl schon Gebote vorhanden sind. Das Ebay-System macht es ja möglich, Frage an den Verkäufer "Ich biete Dir das dafür" und schon ist der Artikel gerade jetzt gestohlen, kaputt usw. Die Betrogenen sind dann die jenigen, welche schon ein Gebot im guten Glauben auch diesen Artikel zu erstehen, abgegeben haben. Nun wie kann man dagegen vorgehen, gar nicht! Genauso wie Scheingebote sind solche Auktionen ja anomym, ergo man erfährt nicht wohin der Artikel gegangen ist. Das Problem ist nur durch Transparenz zu lösen. Also Frage an den Verkäufer öffentlich anhängen und Herausnahme von Artikeln nicht zulassen. Jeder der bei Ebay etwas versteigern will, muss sich über die Konsequenzen die daraus enstehen im Klaren sein, sonst ist das Betrug oder arglistische Täuschung. Im Übrigen ist eine Meldung an Ebay zwecklos, da von dort egal war auch geschrieben wird, kaum eine vernünftige Reaktion zu erwarten ist (es ist eben Komerz). In der Hoffnung daß da mal eine Änderung eintritt, werde ich dieses Gebaren weiter beobachten!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden