Und doch ein dickes PLUS für Pocket Web 1&1, ogo...

Aufrufe 16 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ich bin nach wie vor überzeugt vom Pocket Web (ehemals ogo). das hat gute Gründe:                                                          

1.) Das Gerät ist für kleines Geld, auch was die monatlichen Kosten betrifft, zu haben.

2.) Es ist solide gearbeitet, mit einer Bedienbarkeit, für die nicht unbedingt ein Hochschulstudium nötig ist. Die Tastatur kommt weitestgehend mit nur Doppelbelegung aus und ist ergonomisch brauchbar und gut zu bedienen.

3.) Mit relativ geringen Bedienungsaufwand ist man unterwegs absolut im Bilde über:

  • Ebay-Auktionen
  • Kontostände (richtiges Online-Banking ist möglich z.B. mit der Postbank),
  • E-mails (Hier muß man etwas genauer hinsehen: Ein Push-Dienst für 1&1, gmx, web-Mail-adressen ist Standard und leicht einzurichten). Der Dienst dient der besseren und schnelleren Darstellung der Mails, optimiert auf das kleine Displayformat. Nutzen Sie einen anderen e-Maildienst, können Sie sich zum Beispiel eine kostenlose web.de-Adresse zulegen und Ihre Mails dorthin umleiten. Viele andere E-Mail-Anbieter bieten allerdings einen unabhängigen, kostenlosen Zugang, der auf kleine Display-Formate abgestimmt ist. (z.B. yahoo)
  • SMS (wer SMS regelmässig nutzen will, ist mit dem SMS 100 Tarif gut beraten)
  • Internet sowieso...Das Gerät hat einen vollwertigen Browser. Allerdings ist die GPRS-Verbin-dung je nach Empfangslage und Komplexität der aufgerufenen Seite schon mal langsam, ggf. bis zum Stillstand. Erwarten Sie von dem kleinen Ding keine Wunder. Eine 4000er DSL Leitung ist es bestimmt nicht. Auch ist das "herumscrollen" in Darstellungen, die nicht für das kleine Display angepasst sind, mühsam
  • Terminverwaltung und Outlooksynchronisation ist inklusive
  • Routenplaner. In Kombination mit einer PDA optimierten Routenplaner-Seite (z.B.ADAC), können Sie das Pocket-Web unterwegs als "Ersatz-Navi" benutzen. Zwar nur mit statischer Streckenführung und nicht so komfortabel wie bei einem richtigen Navi, aber eben auch um vieles billiger...

4.) Im Vergleich zu anderen PDA's ist das Pocket Web von 1&1 ziemlich einfach zu bedienen, preiswert anzuschaffen und zu unterhalten. Es bietet vollumfänglich die, je nach gewählter Vertragsstruktur vorgesehenen Features, ohne jede Einschränkung. Für das von 1&1 sehr "stiefmütterlich" behandelte Thema "Zubehör" sind wir ja zum Glück da. Durch unermüdliche Tests an eigenen Geräten, die dadurch keinesfalls zu Schaden kamen, haben wir eine Palette an Zubehör zusammengetragen, die Sie bei uns oder anderswo erwerben können.

Wir empfehlen diese Gerät absolut, wenn Sie wirklich einfach und sofort damit arbeiten wollen.

           

Kombiniert mit klug ausgewähltem Zubehör kommt noch mehr Freude mit dem Pocket Web auf. Beachten Sie bitte: da 1&1 kaum Zubehör anbietet, muß auf geeigneteAngebote anderer Hersteller zurückgegriffen werden. Wenn Sie mit Ihrem Fremdzubehör länger zufrieden sein wollen, achten Sie auf den Erwerb von Markenware. Das können z.B. Produkte von Maxcell (Akkus), Plantronics (Headset) u.s.w. sein.

Fairerweise erklären wir Ihnen auch wozu sich das Gerät nicht eignet: Pocket Web ohne Karte sind im Grunde genommen wertlos, weil die Geräte, sofern sie nicht als Ersatz für verlustig gegangene Geräte dienen, kaum betrieben werden können. Das Pocket Web funktioniert derzeit nur unter der angebotenen Kombination von 1&1 (Gerät+Vertrag+Vodafone-Vertrag). Es ist wohl auch alles soweit abgedichtet, daß die Konstellation derzeit nicht zu knacken ist. Soweit ich weiß, scheiterten bislang alle derartigen Versuche. Das Gerät eignet sich zwar technisch zum telefonieren (Headset)...(nehmen Sie bitte ein Kabel-Headset-das Bluetooth ist ziemlich unzuverlässig wegen mangelhafter Sendeleistung des Pocket Web), kostenseitig raten wir davon ab. Angerufen werden ist ok., selbst anrufen empfiehlt sich nur, wenn Sie "Steno sprechen";-). Auch eignet sich das Pocket Web nicht, um einem staionären PC einen Internetzugang zu verschaffen....(soll schon probiert worden sein.)

Wenn Sie also über die Anschaffung eines Pocket Web nachdenken, sehen Sie sich die Bestimmungen von 1&1/Vodafone genau an. Wenn das Ihr Interessenbereich ist, sind Sie goldrichtig. Sie erhalten exakt das, was Ihnen angeboten und verkauft wurde. Zugaben gibt es absolut nicht und der Service lässt auch schon mal zu wünschen übrig. Das scheint aber auch schon bei ogo der Fall gewesen zu sein, weshalb es jede Menge interessanter "Selbsthilfe"-Foren gibt. Und uns gibt es ja auch noch.

Mein Fazit: Das 1&1(ogo) Pocket Web ist eine prima Sache für Privatpersonen und kleine Unternehmen, die kein internationales Warenwirtschaftssystem bedienen wollen, sondern einfach ihre Internetgeschäfte auch unterwegs betreuen wollen. Dafür ist es super ,super preiswert und super einfach in der Handhabung. (Im übrigen steigt die Zahl der Internet-Seiten, die auf das Pocket Web angepasst sind ständig.)

Wir arbeiten auch dran. Ist naheliegend oder?

 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden