Umwelt/Recycling von Druckerpatronen, Toner-Kartuschen

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Grundsätzlich ist das Recyceln von Tonerkartuschen unter ökologischen Gesichtspunkten dem regelmäßigen Neukauf von Produkten vorzuziehen, da eine Vielzahl der technischen Komponenten
einer jeden Tonerkartusche eine wesentliche längere Lebensdauer besitzen, als die vorgegebene Druckleistung beschreibt. Allein durch die Wiederbenutzung des Gehäuses werden Unmengen
an Abfall und Müll vermieden. Gerade durch die Mehrfachnutzung des Kunststoffes tragen wir somit zur Schonung der Bestände des wertvollen Rohstoffes Erdöl bei.

Durch die Verwendung von besonders ergiebigen Tonerpulver und Long-Life Belichtungseinheiten lässt sich außerdem die Seitenleistung zahlreicher Kartuschen bauartbedingt sehr stark steigern.
Die doppelte Seitenleistung pro Kartusche ist häufig keine Seltenheit. Alle nicht wieder verwendbaren Teile werden fachgerecht und umweltschonend entsorgt.

Millionen von Tinten und Tonerpatronen werden jedes Jahr einfach weggeworfen und landen auf den Mülldeponien der ganzen Welt. Die Kunststoffe und Metallteile, die diese beinhalten, benötigen tausende von Jahren um abgebaut zu werden.

Recycling hilft dies zu verhindern. Wiederverwertung von Dingen, die normalerweise weggeworfen werden, hat einen nachhaltigen Effekt! Es schütz nicht nur unsere Umwelt, sondern verringert auch die
Aufzehrung der langsam zur Neige gehenden Ressourcen der Erde.

KaTiPa
Der Umwelt zuliebe

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden