Umtopfen von Kübelpflanzen

Aufrufe 179 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Umtopfen
Das Umtopfen ist notwendig, um der Pflanze mehr Platz zu bieten und die alte Erde verbrauchte Erde gegen neue zu ersetzen.Pflanzen in zu kleinen Töpfen zeigen im Sommer häufig Schwächeerscheinungen und sind stärker von Schädlingen befallen.
Man sollte grundsätzlich alle 3-4 Jahre umtopfen, stärker wachsende Pflanzen auch häufiger.Dies geschieht, je nach Pflanzenart, vor oder nach der Überwinterung. Einige Stunden vor der Arbeit sind die Pflanzen gründlich zu wässer um die Durchwurzelung zu fördern.
Das Gefäss hierfür sollte im Durchschnitt 5 cm größer als das bisherige sein. Bei der Pflanzerde sollten Sie ruhig ein paar Euro mehr ausgeben und darauf achten das das Substrat dabei locker bleibt. Sie können auch ein wenig Perlite (habe ich im Ebay Shop zu Kauf eingestellt) mit unter mischen was die Sauerstoffzufuhr fördert.
Da die Pflanzen jetzt ja erst einmal ein neues frisches  Substrat haben bitte nicht gleich mit irgendwelchem Dünger nachdüngen. Das kann dann genau das Falsche sein und die Pflanzen reagieren darauf mit Blattwelcke oder gehen daran sogar ein,weil sie aufeinmal zu viel Dünger(Salz) an den Wurzeln haben und diese dadurch verbrennen können.
Lieber 2-3 Monate warten und dann erst nachdüngen.
speziell beim Umtopfen von  Palmen  wird dieser Fehler immer wieder gemacht.
Beim Umtopfen sollen verletzte Wurzeln entfernt werden, um ein späteres Faulen zu vermeiden.
Pflanzen müssen aber nicht unbedingt immer in größere Gefässe verpflanzt werden.
Durch einen Wurzelschnitt, bei dem man die Wurzeln um ca.1/4 einkürzt, können die Pflanzen wieder in das alte Gefäß gepflanzt werden.Bei allen Schnittmaßnahmen besteht aber die Gefahr daß Krankheitserreger über die Schere in die Pflanze eindringen können.
Daher immer auf sauberes Schnittwerkzeug achten.Durch Erhitzen der Schnittwergzeuge über eine offene Flamme können diese Krankheitserreger aber abgetötet werden.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden