Umstandsmode kaufen: Diese Outfits schmeicheln in der Schwangerschaft

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Umstandsmode auf eBay kaufen: Diese Anzüge schmeicheln in der Schwangerschaft

Schwanger! Und was zieh ich jetzt an?

Der Schwangerschaftstest ist positiv, die erste Vorsorgeuntersuchung bei Ihrem Frauenarzt organisiert, und mit dem Kinderwagenkauf haben Sie es noch nicht so eilig. Dann können Sie sich jetzt in Ruhe darüber Gedanken machen, wie Sie die nächsten Monate modisch gestalten möchten. Sie haben vielleicht noch ein paar Wochen Zeit dazu – aber je früher, desto besser!

Ab dem vierten Monat geht es los

Die meisten Frauen, die zum ersten Mal schwanger sind, spüren ihren Babybauch ab Ende des dritten, Anfang des vierten Schwangerschaftsmonats. Der Knopf der Jeans geht plötzlich nicht mehr zu; das T-Shirt spannt über dem Busen. Bei Müttern, die bereits ein Kind haben, wächst der Bauch in der Regel schon früher.

Der Wandel der Schwangerschaftsmode

Noch vor ein paar Jahrzehnten war die Umstandsmode relativ eintönig: In wallenden Kleidern, großen Schlabberpullis und weiten Blusen erwarteten die werdenden Mütter die Geburt ihres Kindes. Diese eher praktische Kleidung war vielleicht komfortabel, aber nicht unbedingt schön. Der Babybauch wurde kaschiert und versteckt. Das ist heute zum Glück anders.

Ich bin schwanger und zeig das auch!

Eine Schwangerschaft ist kein Grund, seinen Körper zu verstecken, im Gegenteil. Viele Frauen empfinden ihre weiblichen Rundungen in der Schwangerschaft als besonders attraktiv und möchten sie deshalb auch zeigen. Mit der aktuellen Umstandsmode ist das kein Problem.

Prominente Vorbilder

Figurbetonte Kleider, sexy Slim-Fit-Jeans und niedliche Oberteile – wer ein Baby erwartet, kann sich heute auch unter modischen Gesichtspunkten auf die Schwangerschaft freuen. Berühmte Model-Mamas wie Heidi Klum, Gisele Bündchen oder Christy Turlington haben mit trendigen und komfortablen Schwangerschafts-Outfits vorgemacht, dass Mode auch mit Bauch Spaß macht und wie sexy Frauen mit Bauch sein können. 

Schwangerschaftsmode heute

Heute ist die Umstandsmode kein Nischenmarkt mehr: Alle großen Bekleidungsketten wie die Marken H&M, Esprit oder Bonprix bieten Mode mit Platz für den Bauch, und auch viele kleine Label wie Bellybutton oder Mamarella punkten mit exklusiven Kollektionen für werdende Mütter. Besonders groß ist das Angebot an Umstandsmode auch im Second-Hand-Bereich, denn haben Frauen ihre Familienplanung erst einmal abgeschlossen, bieten Sie ihre Schwangerschaftskleidung gerne anderen Müttern zum Verkauf an.

Die Designer orientieren sich bei ihren Schwangerschafts-Kollektionen an den aktuellen Trends auf den internationalen Laufstegen und begeistern mit raffinierten Schnitten und verspielten Details. Dabei verbinden sie hohen Tragekomfort mit trendigen Designs.

Coole Outfits für die Schwangerschaft

Im Folgenden finden Sie Outfits für Ihre Schwangerschaft, in denen Sie sich wohlfühlen und die Ihrer weiblichen Figur während der neun Monate besonders schmeicheln. Also lassen Sie sich jetzt inspirieren und genießen Sie Ihre Schwangerschaft in vollen Zügen!

Kleider – festlich, sommerlich oder leger

Kleider gehören zu den femininsten Kleidungsstücken überhaupt. Sie eignen sich besonders gut für die Schwangerschaft, denn sie sehen nicht nur verführerisch aus, sondern sind auch äußerst bequem. Viele Kleider lassen sich richtig kombiniert sowohl im Winter als auch im Sommer tragen.

Empire-Kleider

Viele Schwangerschaftskleider sind im Empire-Stil geschnitten, das heißt: Die Taille ist bis unter den Busen verschoben. So hat der Babybauch ausreichend Platz und Sie fühlen sich nicht eingeengt. Oftmals zieren Kordeln oder Bindebänder unterhalb der Brust die aparten Kleider und lassen sich verspielt zur Schleife binden.

Wickel-Kleider

Der große Vorteil von Wickel-Kleidern ist, dass sie sich individuell regulieren lassen und so meist während der gesamten Schwangerschaft getragen werden können. Die Wickeloptik setzt Bauch und Busen optimal in Szene und schmeichelt der weiblichen Silhouette.

Maxi-Kleider

Wer modisch voll auf der Höhe sein möchte und im Sommer schwanger ist, für den ist ein trendiges Maxikleid ein absolutes Muss. Die raffinierten Bustiers sorgen für ein schönes Dekolleté, der lange, weite Schnitt für hohen Tragekomfort. Rüschen, Volants, Blumenmuster oder ornamentale Prints verleihen diesen Kleidern einen verspielten oder romantischen Look. Je nach Anlass können Sie das Maxikleid mit den passenden Accessoires edel oder leger stylen.

Hosen – die Allrounder für den Alltag

Viele Frauen tragen lieber Hosen als Röcke oder Kleider. Wenn Sie zu diesen Frauen gehören, müssen Sie auch während der Schwangerschaft nicht auf ihre Lieblingsklamotten verzichten, denn Umstandshosen sind heute komfortabel und in nahezu jedem Schnitt erhältlich. Für Komfort sorgen breite Überbauchbündchen oder innen mit einem Knopf verstellbare Taillenbündchen.

Jeans

Die Schwangerschafts-Jeans ist ein absolutes Basic. Sie lässt sich vielseitig zu Shirts, Tuniken, Pullovern und Strickjacken kombinieren, ist strapazierfähig und dank elastischer Materialien auch sehr bequem. Ob als Straight Leg, Slim Leg oder Boot Cut: Jeanshosen setzen Ihren Bauch optimal in Szene und stehen für einen legeren, trendigen Stil.

Chinos und Cargos

Schöne Alternativen zur Jeans sind Chino- und Cargohosen. Während die Chino passend kombiniert sowohl elegant als auch leger wirken kann, ist die Cargohose mit ihrem sportlichen Schnitt und den Taschen auf den Beinen ein Outfit für Schwangere, die es sportlich lieben.

Sweathosen

Im Trainingsanzug zum Supermarkt? Was früher noch als absolutes No-Go galt, ist dank der trendigen Fitnessmode heute durchaus möglich. In Umstands-Wellnesshosen aus weichem Baumwollstoff müssen Sie sich heute nicht mehr zu Hause verstecken. Die figurbetonten Schnitte und modischen Details wie kontrastfarbige Streifen machen Sweathosen in der Schwangerschaft zu einem beliebten Kleidungsstück für den Alltag.

Röcke – elegant oder sportlich

Röcke sind eine Bereicherung für die Zeit der Schwangerschaft. Sie schmeicheln der weiblichen Figur und betonen den Babybauch. Die meisten Röcke sind wie Schwangerschaftshosen mit einem regulierbaren Taillenbündchen oder einem Überbauchbund ausgestattet. Wer schöne Beine hat, sollte sich für einen kurzen Rock entscheiden. Besonders beliebt sind kurze Röcke aus Jeans oder Jersey, die mit den passenden Accessoires wahlweise elegant oder sportlich wirken können. Romantische Maxiröcke gehören eher in die warme Jahreszeit. Diese Röcke aus locker-leichten Materialien passen zu einem schlichten Longshirt und lassen sich mit ein in paar fantasievollen Schmuckstücken oder einem Tuch schnell zu einem verspielten Sommer-Outfit stylen.

Tuniken und Shirts – Platz für Bauch und Busen

Im Laufe einer Schwangerschaft verändert sich der ganze Körper einer Frau: Bauch und Busen werden größer, die Hüften runder, das Gesicht voller. Damit Sie sich auch mit Bauch rundum wohlfühlen, sollten Sie sich immer für bequeme Kleidung entscheiden. Tuniken und Shirts aus natürlichen, hautfreundlichen Materialien wie Bio-Baumwolle, Leinen oder Seide sind für die Schwangerschaft besonders empfehlenswert.

Tunika

Die Tunika ist eine leger geschnittene lange Bluse, die sich sowohl als Oberteil als auch als kurzes Kleid tragen lässt. Dank ihres weiten Schnitts bietet sie viel Platz für den wachsenden Bauch und ist außerordentlich komfortabel. Tuniken gibt es in zahlreichen Varianten: aus den unterschiedlichsten Stoffen, einfarbig, gemustert, ohne Ärmel, als Kurzarm oder Langarm-Tunika. Kombinieren können Sie die geschmackvollen Blusen zu figurbetonten Hosen, Leggings oder blickdichten Strumpfhosen. Eine Tunika passt richtig gestylt sowohl zu eleganten als auch zu legeren Anlässen.

Shirt

Ganz gleich, ob schwanger oder nicht schwanger, das Shirt ist das beliebteste Oberteil in der Damenmode und hat die elegantere Bluse heute weitestgehend abgelöst. Die Auswahl an Schwangerschafts-Shirts ist dementsprechend groß und abwechslungsreich. Die meisten Umstands-Shirts sind Longshirts, denn nur wenige, besonders modemutige werdende Mütter entscheiden sich für bauchfreie Shirts.

Shirts lassen sich vielseitig zu Hosen und Röcken kombinieren und sind sehr bequem: Weiche, dehnbare Materialien wie Baumwoll-Stretch oder Jersey sorgen für ein angenehmes anschmiegsames Tragegefühl. Ob unifarben, gemustert, mit trendigen Prints oder liebevollen Details verziert – in der großen Auswahl finden Sie schnell das richtige Umstands-Shirt für Ihr perfektes Outfit.

Viele bekannte Modelabel bieten werdenden Müttern Schwangerschafts-Shirts, die sich gleichzeitig als Still-Shirts eignen. Diese sind so raffiniert geschnitten, dass man mit wenigen Handgriffen an den BH kommt und das Baby überall bequem stillen kann.

Bauchbänder/Belts – trendiges Accessoire

Ein tolles und praktisches Accessoire, das in den letzten Jahren immer mehr in Mode gekommen ist und Ihr Schwangerschafts-Outfit schick aufpeppt, ist das sogenannte Bauchband. Das meist aus einem sehr weichen und elastischen Material bestehende breite Band wird so über den Bauch gezogen, dass es die Lücke zwischen Hose bzw. Rock und Oberteil verdeckt. So können Sie viele Ihrer normalen T-Shirts weitertragen und müssen sich während der Schwangerschaft nicht komplett neu einkleiden.

Bauchbänder sind schöne Blickfänge und betonen Ihren Babybauch optimal. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Varianten: einfarbig, gemustert, bestickt, bedruckt, mit Applikationen verziert, gerafft oder ganz schlicht. Sie passen zu jedem Anlass und zu jedem Outfit. Außerdem sehen sie nicht nur toll aus, sondern stützen Ihren Bauch auch gleichzeitig.

Bademode: Outfits für Strand oder Schwimmbad

Wenn Sie auch während der Schwangerschaft nicht aufs Schwimmen und Sonnenbaden verzichten möchten, brauchen Sie ein komfortables und schönes Badeoutfit, in dem Sie sich wirklich wohlfühlen. Die Schwangerschaftsmode-Label bieten für jeden Geschmack die passende Bademode.

Badeanzüge, Tankinis, Bikinis

Hochwertige Bademode für Schwangere lässt sich individuell regulieren, ist weich und angenehm zu tragen und bieten Bauch und Brust ausreichend Halt. Grundsätzlich haben Sie die Wahl zwischen Badeanzügen, Tankinis und Bikinis. Für welches Kleidungsstück Sie sich entscheiden, ist Geschmackssache.

Während einige Schwangere kein Problem damit haben, ihren Bauch mit einem sexy Bikini zu betonen, fühlen sich andere in einem bauchbedeckenden Badeanzug wohler. Als Kompromiss gilt der Tankini, dessen Oberteil sich zum Sonnen einfach nach oben schieben lässt.

Strandkleider, Tuniken und Pareos

Für Spaziergänge am Strand oder den Aufenthalt an der Strandbar eignen sich leichte Kleider, legere Tuniken oder fantasievoll gemusterte Pareos, die sich immer wieder neu binden lassen und sich perfekt an Ihren Körper anpassen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden