Umgang mit (neuen) Bewertungen und Netikette bei ebay

Aufrufe 18 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Höfliche Umgangsformen, Taktgefühl und die Fähigkeit, auch in prekären Situationen souverän und gelassen zu bleiben, sind für die ebay Transaktionen besonders wichtig.

Ich bin letzte Zeit, also seit der neue Bewertungssystem da ist, über haarsträubende Dinger gestolpert - bezüglich "faire Bewertungen".

Wie kann kommen, dass trotz der detailierten Bewertungsmöglichkeiten bekommt man alles immer noch, oder jetzt besonders verstärkt, pauschal bewertet?

Ich bekam als allgemein neutrale Bewertung einer Käuferin neutral, weil auf der Rückseite des Buches überreste eines Preisaufklebers dran waren. Sie hatte doch Möglichkeit, die Beschreibung des Artikels einzel zu beanstanden, oder?
Und weil Sie mich vorher darüber nicht per Mail benachrichtigt hatte, könnte ich Ihr weder eine Teil- oder Voll-) Rückzahlung anbieten, noch keine Ersatzlieferung, noch sonstwas.

Die Kontaktaufnahme mit Verkäufer vor der Abgabe eines negatives oder neutralen Bewertung schreibt ebay übrigens vor, doch wird selten, wenn überhaupt, von der Käufer in Anspruch genommen.

Bei Abgabe spielt sich vermutlich ganze Palette von Emotionen vor, die nicht unbedingt durch eine  falsche Vorgehensweise und Handlung der Verkäufer verursacht werden. Die vielleicht nichts mit ebay zu tun haben. Man(frau) ist total ausgeliefert, wenn der Käufer familiär gespannte Situation hat, Streß mit Nachbarn, Pech beim Kartenspiel und weil der Hund sein lieblings-Flip Flop als Kaufhilfe mißbraucht hatte, eine Rechnung von Stromwerke bekommen hat oder gar wegen Hormonenspiegel.

Es kommt immer wie vom heiterem Himmel, wenn man sofort alles fertig macht, einpackt und zur Post saust, wo man oft Stunden vor der Schalter steht (ich habe ein Pech, berufstätig zu sein, vormittags geht das Abschicken doch wesentlich schneller - merke ich, weil ich gerade ein paar Tage Urlaub habe), und dann schaut man in eingenen Profil nach und - ups. Warum? Oft war Postweg ziemlich lang. Doch viel leichter ist eine negative Bewertung zu schreiben, als auf der Poststempel zu schauen. Ich habe momentan eine "ganz frische" negative Bewertung bekommen. Es steht "Lieferung nicht pünktlich". Es wurde 9 Tage nach der Auktionende abgegeben, und der Betrag war  durch Überweisung, kein PayPal! getätigt worden.
Ich sende aber die Bücher oft sofort nach Auktionsende, das war jetzt der Fall - kleiner Betreag, aber große Freude bei (manchen) Käufer, wenn er nicht tagelang auf Lesestoff wartet. Die Büchersendungen dauern bekannterweise länger als andere, also gehe ich davon aus, dass die Sendung und Betrag treffen ungefähr gleich an :) Das manche - aber wirklich nicht viele - Käufer dann nach der Erhalt des Buches überhaupt nix überweisen, ist eine völlig andere Geschichte...

Der Käufer hat ein Buch bei mir ersteigert, und als Büchersendung zugeschickt bekommen. Beziehungsweise - sollte bekommen, das Buch kam aber nicht.
Weil er sich vorher bei mir nicht gemeldet hat, auch über die Standardoption von ebay über "einen nicht erhaltenen Artikel", schrieb er einfach negativ und Schluß.

Wenn man als Verkäufer völlig ungerechten negativen und neutralen Bewertungen ausgeliefert ist, eine Kontaktaufnahme von Käufer nicht in Anspruch genommen wird, bleibt vermutlich nur das eine:

eine Kontaktaufnahme als Verkäufer in Anspruch nehmen, um ihm klar machen, dass als Verkäufer hat man keine Möglichkeit, detailliert über

Geschwindigkeit der Zahlung,
Kommunikation
Gemeinsamen Lösung der ev. Problems (z.B. verlorengegangene unversicherte Sendungen!)
Wortwahl und Qualität der abgegebenen Bewertungen,
etc.

sondern nur eine einzige Zeile in Bewertungsfeld,
sowie drei Noten, und keine Sternchen zur Verfügung.

Also kann man sich als Käufer nur so wehren, dass man die Transaktion zwar als allgemein gut bewertet, aber eine ugerechte Bewertung ohne Kontaktaufnahme, ohne einzige Möglichkeit, das Problem über Kulanz mit Käufer zu klären, als mindestens neutral zu bewerten. Denn eine Kommunikation, die nicht zustande gekommen ist, kann man nicht wirklich als akzeptabel bezeichnen.

Doch wissen Sie was? So etwas wird in ebay Fachjargon als "Rachebewertung" gezeichnet!
Aber was ist denn, wenn ich über meine Absichten der Käufer vorher benachrichtige? Obwohl er das nicht getan hat?
Das ist natürlich blöd gelaufen, weil neutrale Bewertung wird von ebay nicht weggenommen - nur dann, wenn man dazu obszön beleidigt wird. Also sehen Sie zu, wie Sie mit der negativen Bewertung klar kommen, meint ebay, ihr könnt nur eine Antwort dazu schreiben.Und keiner der Käufer macht sich die Mühe, nach der Antwort zu suchen, wenn es schwarz auf weiß steht - neutral soundso, negativ soundsoviel. Dann kauf ich halt anderswo.


Heute bekam ich eine neutrale Bewertung dafür, dass die Größenangaben bei T-Shirt nicht stimmten. Dabei habe ich die Daten von Wäscheschild wahrheitsgemäß in Beschreibung angegeben. Wieder keine Mail vorher. Die Käuferin hatte zwei Textil-Päckchen bei mir ersteigert, einmal in der Gr. L, einmal in M. Bei Gr. L stimmten die Angaben, bei M nicht.  Merkwürdig.  Gibt es zwischen all der Sternchen nicht  eine für Beschreibung? "Die Beschreibung ist inakzeptabel, weil die Kleidung-Hersteller selten 100% Größenangaben bei Kleidungstücken machen".
Oder so ähnlich.

Jetzt hab'ich Angst, in eigenem Bewertungsprofil nachzuschauen.
Kann nämlich sein, dass während ich das hier schreibe, irgendjemand mir etwas reingesetzt hat, damit ich mein ganzes ebayleben leben muß.

Ist Euch überhaupt eingefallen, dass kaum eine neutrale Bewertung da ist, folgen wie verrückt mehrere neutrale und negative nach?
Das ist ein Phänomen, dass ich persönlich als "Nachahmungssyndrom" sehe.
Man wird verurteilt, ohne ein Fuß in Gericht zu stellen, einfach darum, weil wenn irgendjemand eine andere als positive Bewertug geschrieben hat; dann fühlt sich der Käufer nicht mehr verpflichtet, verbal irgendetwas außeinander puzzematuckeln. (Sorry, ich habe Deutsch nie gelernt, also gucken Sie über Grammatik einfach hinweg!)


Aber die Statistik sieht nur ein Jahr schlecht aus, und verkaufen Sie oder kaufen bei ebay nur schlappe 2000 mal - dann haben Sie wieder Ihr 100% Bewertungsprofil, dann möchte jemand (vielleicht) wieder etwas bei Ihnen ersteigern.



Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber