Umgang mit Dermacolor Camouflage Abdeckcreme / Kryolan

Aufrufe 14 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Mit dem DERMACOLOR CAMOUFLAGE SYSTEM wurde ein Spezial - Make- up zur Abdeckung farblicher Hautanomalien,
von Narben und Tätowierungen entwickelt.
KRYOLAN DERMACOLOR Camouflage erfüllt die Anforderungen, die von Dermatologen, Kosmetikerinnen und Patienten
gestellt werden und deckt bei sachgemäßer Anwendung die Problemzonen zuverlässig ab. Camouflage ist oft die einzige
Möglichkeit, die durch Hautanomalien hervorgerufenen psychischen Belastungen zu mildern und dem Patienten ein normales Lebensgefühl und Selbstsicherheit zu geben.

Die Camouflage mit DERMACOLOR ist wasserfest, hitzebeständig und schützt die Haut vor schädlicher UV-Strahlung.
Sie ist bis zu 36 Stunden selbst unter extremen Bedingungen wie zum Beispiel Schwimmen, Hitze und körperliche Anstrengung beständig. Wenn möglich, sollte die erste Anwendung der KRYOLAN DERMACOLOR Camouflage unter Anleitung einer geschulten Kosmetikerin erfolgen.
Adressen von in Camouflage geschulten Kosmetikerinnen geben wir Ihnen auf Anfrage bekannt.
Das Camouflagieren kann aber auch selbst erlernt werden.

INDIKATION

Anwendungsbereiche des KRYOLAN Dermacolor Camouflage Systems:
Naevus flammeus, Vitiligo, Chloasma, Rosacea, Couperose, Teleangiektasien, Krampfadern, Feuermal, Weißfleckenkrankheit, braune Hautfleckenfleckige Rötung der Gesichtshaut, feinste Gefäßaufreißer Varizen sowie: Besenreiser, Altersflecken, Leberflecken, Akne- und sonstige Narben, Augenringe, Tätowierungen.

ANWENDUNG

1.
Für die Camouflage von Gesicht und Händen steht DERMACOLOR Camouflage Creme in einer umfangreichen Farbauswahl zur Verfügung. Erst durch die Anwendung von DERMACOLOR Fixierpuder wird die Camouflage wasserfest, abriebfest und schweißbeständig. Für die großflächige Camouflage an Körper, Beinen und Armen sind mehrere Farbtöne als DERMACOLOR Body Cover erhältlich. Die Anwendung von Fixierpuder ist bei DERMACOLOR Body Cover nicht notwendig.

2.
Die Haut vor der Camouflagierung gründlich reinigen.

3.
Aus den verschiedenen Farbtönen wählt man, möglichst bei Tageslicht, den zur Haut geeigneten Farbton aus.

4.
Wenn das abzudeckende Hautareal dunkel ist, zuerst einen etwas helleren Farbton anwenden und danach den hauttypischen Farbton auftragen. Keine Farben mischen, der dunklere Farbton wird immer über dem helleren tupfend angewandt (nicht verstreichen).

5.
DERMACOLOR Farbtöne dünn und gleichmäßig mit dem angefeuchteten Auftrageschwamm oder mit den Fingerspitzen auftupfen. Die zu korrigierenden Hautpartien bis zu 2 cm über deren Rand abdecken. An den Rändern die Camouflage sanft auslaufen lassen.

6.
Nach dem Auftragen von DERMACOLOR Camouflage Creme Fixierpuder reichlich anwenden und 5 Minuten einwirken lassen. Überschüssigen Puder mit dem Puderpinsel vorsichtig entfernen. Eventuell noch verbleibende Puderreste können mit einem angefeuchtetem Schwamm vorsichtig abgetupft werden.

7.
Mit dem zusätzlichen Einsatz von Fixierspray wird eine Abriebfestigkeit der fertigen Camouflage besonders an den Problemzonen Hals und Hände deutlich erhöht.

8.
Auf die wasserfeste Camouflage kann bei Bedarf Trockenrouge (Blusher) aufgetragen werden.

9. Entfernung der Camouflage :
Mit dem DERMACOLOR Cleansing Gel steht ein neues Produkt zur Verfügung, das einfaches Abspülen (Abduschen) der Camouflage erlaubt. Mit der DERMACOLOR Reinigungscreme wird die Camouflage sicher und hautschonend mit Tüchern entfernt.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden