Umbaubetten – gut gebettet vom Babyalter bis zur Grundschule

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Umbaubetten – gut gebettet vom Babyalter bis zur Grundschule

Schön während der Schwangerschaft fragen sich werdende Eltern, wo das Baby später schlafen soll. Die Auswahl der verschiedenen Babybetten ist riesig. Manche Werbung vermittelt den Eindruck, dass ein Baby in den ersten Monaten seines Lebens gleich mehrere verschiedene Betten benötigt. Aber für jede Lebensphase von der Wiege bis zum Bett für Schulkinder ein spezielles Babybett anzuschaffen, belastet den Geldbeutel stark und verschwendet zudem viele Ressourcen. So etwas bietet sich eher für Großfamilien an, wo viele Kinder nacheinander die jeweiligen Modelle nutzen. Für die typischen Familienkonstellationen mit einem oder zwei Kindern sind Umbaubetten die perfekte Lösung. Das Bett bietet einem Säugling ein kuscheliges Nest und entlastet den Rücken der Eltern, später wächst es bis zum Juniorbett schrittweise mit. Die Umbauarbeiten sind einfach zu bewältigen und jederzeit schnell durchgeführt.

Beistellbetten - So schläft Ihr Kleines besonders sicher

Kaum ist der kleine Erdenbürger geboren und daheim eingezogen, fürchten die meisten Eltern den plötzlichen Kindstod. Nichts ist schlimmer als die Vorstellung, den kleinen Schatz plötzlich nicht mehr lebend aufzufinden. Kinderärzte und Hebammen geben Tipps, wie Eltern die Risiken minimieren können. Neugeborene sollten zusammen mit ihren Eltern in einem Raum schlafen, das senkt das Risiko deutlich. Allerdings wirkt es sich negativ aus, wenn das Baby zusammen mit den Eltern in einem Bett schläft. Das ist besonders für Kinder, die jünger als drei Monate sind, sehr kritisch. Daher raten Experten zum Benutzen eines Beistellbettes. Diese kleinen Kinderbetten bieten Kindern bis zu einem Alter von etwa einem Jahr ausreichend Platz. Sie sind an drei Seiten mit einem Gitter gesichert und zum Elternbett hin offen gehalten. Durch die in vielen Stufen einstellbare Liegefläche lässt sich Höhe der Matratze optimal an die Betthöhe des Elternbettes anpassen. So haben die Eltern das Baby ständig direkt in ihrer Nähe. Das wirkt sich positiv auf den Schlaf aus. Auch das Stillen ist jederzeit möglich, kräftezehrendes und lästiges Aufstehen entfällt, denn die Mutter kann das Kind einfach im Liegen aufnehmen und später sanft zurücklegen. Die meisten Beistellbetten sind als Umbaubetten konzipiert. Soll das Kind später in sein eigenes Zimmer umziehen, wird die offene Seite einfach mit einem weiteren Bettgitter geschlossen, und ein kleines Gitterbett entsteht. Beistellbetten sind eine praktische Alternative zum Stubenwagen, da sie besonders in der Nacht viel Komfort bieten und die Versorgung sozusagen im Halbschlaf möglich machen. Sie können am Tag natürlich auch an das Sofa angestellt werden.

Gitterbetten als Umbaubett begleiten Sie und Ihr Baby viele Jahre

Besonders lange haben Eltern Freude an der Investition, wenn sie sich für ein Babybett entscheiden, das später umgebaut werden kann. Umbaubetten bieten viele Möglichkeiten der Gestaltung und passen sich optimal den Ansprüchen der jeweiligen Entwicklungsphase des Kindes an. In den ersten Jahren nutzen Sie ein solches Umbaubett als Gitterbett. Viele Modelle haben einen mehrfach verstellbaren Lattenrost. Für Säuglinge stellen Sie die Liegehöhe in der höchsten Position ein. Da das Neugeborene sich noch nicht hochziehen oder aufsetzen kann, benötigen Sie nur eine niedrige Umrandung, um das Baby sicher vor Stürzen zu bewahren. Die hohe Position verhindert, dass Sie sich zum Aufnehmen des Kindes tief bücken müssen. Das ist eine große Entlastung für den Rücken, der in der Schwangerschaft sowie in den ersten Jahren als Eltern stark beansprucht wird. Mit einem Himmel und einem Nestchen sorgen Sie für eine gemütliche Atmosphäre, und so fühlen sich schon die Allerkleinsten in dem anfangs noch riesig wirkenden Bett wohl. Manche Hersteller bieten auch Bettverkleinerungen an, die einem Neugeborenen besondere Geborgenheit schenken.

Vom Umbaubett zum Juniorbett

Wenn das Baby beginnt, seine Welt zu erkunden, und sich an den Stangen des Bettgitters hochzieht, dann müssen Sie sofort die Matratze absenken. Das Kind ist zwar nun bedeutend schwerer geworden, aber es begrüßt Sie meist stehend am Gitter. Damit es nicht herausfallen kann, muss die Liegefläche auf die niedrigste Stufe eingestellt werden. Viele Gitterbetten sind mit sogenannten Schlupfstangen ausgerüstet. So genießt das Kind ab dem Kindergartenalter noch die Sicherheit und das geborgene Gefühl des Gitterbetts, es kann aber das Bett bereits allein verlassen. Die meist drei beweglichen Stangen können leicht entfernt werden und bieten einen bequemen Ausstieg aus dem Bett. Bereits wenige Monate später wünschen sich die Kleinen dann ein richtiges Bett. Bei Umbaubetten ist das kein Problem: Sie können die Seitengitter entfernen und das Bett einfach in ein Juniorbett umbauen. So nutzen Sie das Babybett bis weit in die Grundschulzeit hinein und verschwenden keine wertvolle Spielfläche im Kinderzimmer mit einem unnötig großen Bett.

Stokke Sleepi – zehn Jahre gemeinsames Wachstum

Das norwegische Unternehmen Stokke ist besonders durch den Hochstuhl Tripp Trapp den meisten Eltern wohlbekannt. Der besondere Hochstuhl überzeugt durch seinen sicheren Stand und lässt sich später auch von Erwachsenen als ergonomisch konstruierte Sitzgelegenheit nutzen. Ebenso durchdacht ist das Babybett aus dem Hause Stokke. Das Sleepi wächst optimal mit dem Baby mit und lässt keine Wünsche offen. In den ersten sechs Monaten bietet das Modell Mini einem Säugling ein behagliches Nest. Mit niedlichen 67 cm x 62 cm ist das Mini, das auf weichen Rollen gelagert ist, besonders flexibel einsetzbar. Sie nehmen das Bett mit dem schlafenden Baby bequem mit in jeden Raum. So wird auch der Mittagsschlaf wohlbehütet und im Sommer sogar auf der Terrasse oder dem Balkon möglich. Der vierfach verstellbare Boden schont Ihren Rücken und gibt Sicherheit. Nach rund einem halben Jahr benötigt Ihr Baby mehr Platz. Dann wird aus dem Sleepi Mini im Handumdrehen das Stokke Sleepi. Nun stehen 127 cm in der Länge und 74 cm in der Breite zur Verfügung. Die ovale Bettform wirkt besonders attraktiv, und gleichzeitig spart das durchdachte Design Platz, der zum Spielen und Toben zur Verfügung bleibt. Das Bett kann bis zum Kindergartenalter genutzt werden. Für größere Kinder entfernen Sie einfach ein Seitenteil und schaffen so einen bequemen Ausstieg. Mit dem Beginn der Kindergartenzeit wächst das Stokke Sleepi ein letztes Mal und begleitet Ihre Familie noch rund weitere sieben Jahre. Das Bett weist nun eine stolze Länge von 172 cm auf und bietet alles, was für einen gesunden Nachtschlaf nötig ist. Am Tag erweitert es den Spielraum im Kinderzimmer und lässt sich perfekt als kleines Sofa nutzen. Wächst Ihr Kind endgültig aus dem Stokke-Bett heraus, verwandelt es sich in zwei praktische Sessel, die im hochwertigen Design aus Buchenholz das Kinderzimmer, ihre Wohnlandschaft oder das Arbeitszimmer bereichern.

Das Umbaubett Leander – Form und Funktion in Vollendung

In ganz anderer Formensprache verfolgt der Designer Stig Leander mit seinen Kindermöbeln ein ähnliches Konzept wie die Unternehmen Stokke. In bestem skandinavischen Design vereint das Umbaubett Leander Form und Funktion in einzigartiger Weise. Die abgerundeten Formen sparen Platz, vermitteln Geborgenheit und sprechen auch Erwachsene sofort an. Schrittweise passt sich Leander an die Bedürfnisse des wachsenden Kindes an. Sanft geschwungen vermitteln Kopf und Fußteil Sicherheit, und die formschönen Gitterelemente lassen den Kontakt zur Umwelt zu. Das Kind kann sich zurückziehen oder die Welt beobachten – ganz nach momentaner Stimmung. In den ersten Monaten entlastet der höher gestellte Lattenrost den Rücken der Eltern. Später in eine niedrige Position versetzt, gibt er dem stehenden Kind Sicherheit. Für mehr Freiheit können Sie später ein Gitter entfernen, die das Bett umrahmenden Seitenteile bieten weiterhin Schutz vor dem Herausfallen. Für größere Kinder bauen Sie beide Gitter und einen Teil der Seitenwand ab. Das Bett sieht nun wie ein typisches Juniorbett aus, aber die kleine Grundfläche vermittel weiterhin Geborgenheit und gibt Ihrem Kind ein sicheres Gefühl. Wächst das Kind, wächst Leander mit. Bis zu 150 cm lang wird das Umbaubett in seiner größten Variante.

Nützliches Zubehör für Umbaubetten – Anregung und Komfort für die Kleinen

Auf Nest und Himmel möchten die wenigsten Eltern am Kinderbettchen verzichten. Mit einer Himmelstange geben Sie dem Stoff des Himmels sicheren Halt und bringen den Stoff in eine perfekte Form. Kaufen Sie Stangen ruhig einzeln und ergänzen Sie Nest und Himmel immer passend zur Bettwäsche. Auf eBay entdecken Sie nicht nur neue und gebrauchte Umbaubetten für Ihr Baby, sondern auch traumhaftes Zubehör, um das Bett gemütlich auszustaffieren. Besonders praktisch ist ein Mobile für das Babybett. Die kindgerecht gestalteten Figuren, die sich langsam zur Musik bewegen, unterstützen die kindliche Entwicklung und helfen Ihrem Baby einzuschlafen. Wenn das Kinderzimmer sehr klein ist, dann bietet ein Wickelbrett für das Umbaubett eine tolle Alternative zum Wickeltisch. Die praktische Wickelplatte wird einfach auf das Gitterbett aufgelegt, Vertiefungen auf der Unterseite sorgen für einen sicheren Halt. Nach dem Wickeln verschwindet das Brett im Handumdrehen, und Sie verschenken nicht unnötig Raum. Der Wickeltisch für das Kinderbett ist auch eine praktische Lösung, wenn Sie Ihr Baby im eigenen Schlafzimmer unterbringen und sich in der Nacht den Weg zum Wickeltisch ersparen möchten. Je weniger Bewegungen Sie und Ihr Baby machen, desto schneller schlafen Sie wieder ein. Vergessen Sie nicht, sich einige Matratzenschutzauflagen für das Babybett anzuschaffen. Neugeborene spucken oft heftig, und ab und zu ist garantiert eine Windel nicht ganz dicht. Durch ein normales Spannbettlaken sickert alles sofort in die Matratze. Auch wenn Sie die Bezüge der meisten Modelle waschen können, ist das aufwendig, und das Bett steht einige Zeit nicht zur Verfügung. Besonders in der Nacht ist das sehr unangenehm. Mit einer wasserdichten Auflage aus kuschelig weichem Molton beseitigen Sie jedes kleine Malheur spielend. Einfach die verschmutzte Auflage und das Bettlaken in die Wäsche geben und das Bett neu beziehen. So wird einem kleinen Unfall kein Drama.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden