Überzogene Versandkosten

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo zusammen,

aus aktuellem Anlaß möchte ich alle Käufer darum ersuchen, Artikel, bei denen die Versandkosten offensichtlich zu hoch sind, NICHT zu kaufen.
Leider scheint es nicht nur bei einigen gewerblichen, sondern mittlerweise auch bei privaten Verkäufern in Mode zu kommen, über die Festsetzung von völlig übezogenen Versandkosten "ein paar Euros mehr heraus zu schlagen".

Beispiel:
Ich war auf der Suche nach einem Notebook und habe auch diverse private und gewerbliche Angebote gefunden.

Allerdings waren dort einige dabei, die für den einfachen innerdeutschen Versand (z.B. von Mainz oder Düsseldorf aus nach HH) sage und schreibe über 20,- Euro angesetzt haben! Das ist einfach lächerlich und an Dreistigkeit kaum zu überbieten.

Denjenigen, die solche Angebote einstellen, sollten sich einmal mit den Versandpreislisten für versicherte Pakete seiten DHL, HERMES un Co. beschäftigen.

Diesen Abzockern kann meines Erachtens nur dadurch Einhalt geboten werden, indem man diese Angebote schlicht und ergreifend ignoriert und diese Leute auf Ihren Sachen "sitzen läßt". Den für jeden NICHTVERKAUF zahlen diese Spinner nämlich trotzdem Gebühren.

Leider scheint es immer noch genug Leute zu geben, die dumm genug sind, solche maßlos überzogenen Versandkosten einfach widerspruchslos hin nehmen.
Solchen Leuten sei gesagt: Erstmal RECHNEN!
Denn solange es solche Leute gibt, wird allen anderen der Spaß an ebay verdorben...

ebay selbst täte vielleicht gut daran, solchen Abzockern - seien sie nun gewerblicher oder privater Natur - mit Abmahnungen entgegen zu treten.

Denkt mal drüber nach...

Viele Grüße,
Thomas Meyer
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden