Überwachen Sie Ihre Bürogebäude und Ihr Lager mit IP Überwachungskameras

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Bürogebäude sind besonders oft das Ziel von Einbrechern.


Fast täglich finden sich in den Presseberichten der Polizei Meldungen über Einbrüche in Büros. Kleine Einzelbüros sind davon genauso betroffen, wie große Bürogebäude und das egal, ob sie in belebten Innenstädten oder in abgelegenen Gewerbegebieten sind.

Nachts trifft man in den Gebäuden häufig niemanden an, das wissen natürlich auch die Täter. Werden die Gebäude nicht genügend gesichert, sind sie eine leichte Beute. Die Schäden sind meistens immens.

Nicht nur durch die ergaunerten Gegenstände, wie Geld oder PC-Hardware, sondern auch durch die Schäden, die die Täter beim Eindringen in die Büros anrichten. Vor allem im Außenbereich kann man mit IP-Kameras einen hohen Abschreckungseffekt erreichen.

Einbrecher wollen sich bei ihren Delikten nicht beobachten lassen und wissen auch genau, dass die Kameras oftmals mit Alarmanlagen gekoppelt sind.

Wenn die abschreckende Wirkung der Kamera den Täter mal nicht vom Einbruch abhalten konnte, dann können die Aufnahmen bei der Täterüberführung und Beweissicherung eine große Hilfe sein.


Auch die Lagerhallen von Unternehmen werden immer wieder von ungebetenen Gästen heimgesucht und ausgeräumt.
Hier finden die Täter oft große Mengen Waren und können in kürzester Zeit eine "fette Beute" machen.
Überwachungskameras innerhalb und außerhalb der Lagerräume können
auch hier eine wirksame präventive Maßnahme sein und für eine bessere Strafverfolgung der Täter sorgen.

Mit IP-Kameras kann man viele Einsatzbereiche bei der Überwachung ihres Bürogebäudes oder der Lagerräume abdecken.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden