Übersicht über die verschiedenen Ape-Modelle

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Übersicht über die verschiedenen Ape-Modelle

Die Ape von Piaggio gibt es bereits seit 1948. Dieses kleine Auto mit seinen drei Rädern wurde im Laufe seiner Geschichte immer wieder verändert. Bei eBay finden Sie die Ape daher in zahlreichen Varianten. Einige werden als typische Transportfahrzeuge im Gewerbe genutzt, andere sind bei Oldtimerfans sehr beliebt.

 

Das Modell Ape entstand aus dem Roller Vespa von Piaggio

Die erste Ape mit der Modellbezeichnung A kam 1948 auf den Markt. Sie entstand aus dem Roller Vespa, den Piaggio mit einer zusätzlichen Ladefläche ausstattete. So konnten größere Gepäckstücke oder Fracht auf dem Moped transportiert werden. Das erste Modell der Ape hieß deshalb auch Vespacar. Die Ape B wurde von 1953 bis 1956 produziert. Sie besaß einen etwas größeren Motor mit einem Hubraum von 150 Kubikzentimetern. Die Ape A hatte dagegen nur einen Hubraum von 125 Kubikzentimetern. Beide Modelle konnten bereits mit bis zu 200 Kilogramm beladen werden.

 

Die Ape C war das erste Modell mit einer Kabine

Der nächste Schritt bei der Entwicklung der Ape war die Konstruktion einer Kabine. Diese Kabine wurde zum ersten Mal 1956 bei der Ape C eingesetzt. Auf sie folgten viele weitere Modelle mit Kabine. Besonders erfolgreich war die Ape 50, die 1969 auf den Markt kam. Sie war die erste Ape, die aufgrund ihrer größeren Leistung als Kleinkraftrad angemeldet werden musste. Alle Vorgängermodelle wurden dagegen noch als Motorroller eingestuft. In den nächsten Jahren folgte das Ape Car, das für größere Lasten zugelassen war. Zu dieser Reihe gehörten die Ape TM und das Ape Car Max. Letzteres war für die Beförderung von bis zu 900 Kilogramm geeignet.

 

Modelle der Piaggio Ape, die auch heute noch produziert werden

Piaggio produziert selbst ältere Modelle wie die Ape 50 und die Ape TM bis heute. Beide bekommen Sie in verschiedenen Ausführungen. Die Ape 50 wird als Kastenwagen, als Pick-up und als Cross Country produziert. Die Ape TM gibt es als Kastenwagen, als Pick-up und als Kipper. Darüber hinaus bietet Piaggio mit der Ape Classic ein besonderes Modell für Liebhaber. Sie ähnelt optisch den frühen Ape-Modellen. Auch die Ape Calessino war ein spezielles Modell für Nostalgiker. Sie wurde jedoch nur in einer limitierten Auflage hergestellt. Heutzutage ist die Ape Calessino deshalb nur noch als Gebrauchtfahrzeug erhältlich.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden