Über welche Software-Gimmicks verfügt das Samsung Galaxy Note 2?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Über welche Software-Gimmicks verfügt das Samsung Galaxy Note 2?

Moderne Smartphones überzeugen neben ihrer technischen Ausstattung durch nützliche Software-Gimmicks. Die Hersteller integrieren intelligente und unterhaltsame Features in die Systeme, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Daraus resultiert für die einzelnen Geräte ein breites, doch für zahlreiche Benutzer auch unübersichtliches Funktionsspektrum. Der nachfolgende Ratgeber informiert Sie über die Software-Gimmicks, die Samsung im Galaxy Note 2 bietet.

 

Die Gesichtserkennung entsperrt den Bildschirm des Note 2

Das Samsung Galaxy Note 2 besitzt eine Gesichtserkennung, um das Gerät zu entsperren. Hierfür fertigen Sie zunächst ein Foto Ihres Gesichts an. Das Smartphone speichert die geometrische Form und erkennt Sie später über die Frontkamera. Zudem verfolgt das Note 2 über das Feature "Smart Stay" die Bewegung Ihrer Augen. Das Smartphone erkennt, ob Sie auf dem großen Display einen längeren Text lesen. Daraufhin deaktiviert es das eigenständige Abschalten der Hintergrundbeleuchtung. Dadurch bleibt das automatische Sperren des Bildschirms (nach längerer Zeit ohne Berührung des Displays) aus. Ein unterhaltsames Software-Gimmick versteckt Google in der Android-Version des "Note 2". Rufen Sie das Einstellungsmenü auf. Wählen Sie den Punkt "Über das Gerät" aus. Anschließend tippen Sie auf die Versionsnummer von Android. Daraufhin erscheint eine große Jelly-Bohne – passend zum Android-Namen Jelly Bean. Tippen Sie diese längere Zeit an, schweben viele bunte Bohnen in einer Animation über den Bildschirm.

 

Die Steuerung des Smartphones über Sprachbefehle

Im Musik-Player erwartet Sie eine Sprachsteuerung. Geben Sie den Befehl "lauter" ein, steigert das Smartphone die Lautstärke in mehreren Stufen. Die Funktion finden Sie außerdem im Wecker, den Sie durch einen Sprachbefehl ausschalten können. Ferner integriert der Hersteller eine Steuerung per Gesten. Zu den unterstützten Funktionen gehört das Zoomen durch Neigen oder das Blättern in der Galerie durch Kippen des Smartphones. Dank Android 4.1 unterstützt das Galaxy Note 2 die Multi-Window-Funktion, die Multitasking verspricht. Halten Sie die Zurück-Taste gedrückt, bis an der Seite eine App-Leiste erscheint. Diese Leiste richten Sie mit Ihren bevorzugten Anwendungen ein. Anschließend ziehen Sie zwei der Applikationen jeweils auf eine Seite des Displays. Auf diese Weise öffnen Sie zwei Apps nebeneinander.

 

Komfortable Bedienung mit "AirView" und "S Pen"

Mit "AirView" bietet das "Note 2" eine nützliche Technik. Samsung verspricht die komfortable Bedienung Ihres Smartphones mit dem zum Lieferumfang gehörenden Eingabestift. Sie bedienen dank AirView das Samsung Galaxy Note 2, ohne den Bildschirm mit dem Stift zu berühren. Diese Technik aktivieren Sie in den Einstellungen in der Rubrik "S Pen". Dort erwarten Sie mehrere Funktionen zum Ein- und Ausschalten. Die Option "Zeiger aktivieren" erzeugt auf dem Bildschirm einen kleinen Punkt. Er zeigt Ihnen die aktuelle Position der Spitze des Eingabestiftes an. Die Funktion "Vorschau" aktiviert ein Vorschaufenster für jede Anwendung, wenn Sie den "S Pen" über das zugehörige Symbol halten.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden