Über Findlinge....

Aufrufe 11 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Sie fragen sich, was genau ein Findling ist?
Darunter versteht man Steine ab ca. 25 cm Durchmesser, die man an Orten "findet", wo sie eigentlich nicht hingehören.

Man nennt sie darum auch "Erratiker" (Irrblöckecke).
Vor allem grössere Findlinge reisten auf dem Rücken der Gletscher und stammen oft aus Felsstürzen, die auf den Gletscher niedergingen.

Beim Rückzug der Gletscher blieben sie vor und beidseits der Gletscher liegen und wurden dann oft durch Flüsse weitertransportiert und gerundet.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden