Über Dolce&Gabbana D&G Fälschungen

Aufrufe 733 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Nur am Rande schnell erwähnt, die ganzen Ratgeber, die bis jetzt über D&G Fälschungen geschrieben wurden haben anscheinend auch keine Ahnung gehabt. Man kann nur immer wieder den Kopf schütteln, was sich Menschen so alles für ein Stuss, den sie irgendwo aufgeschnappt haben verbreiten. Sei es Ratgeber über Lacoste oder Ralph Lauren, wo z.B behauptet wird, das Ralph Lauren nur auf den Philippinen hergestellt wird oder nur in der USA. Ralph Lauren produziert in sovielen Ländern, das der Rahmen hier gesprengt werden würde. Auch in der Türkei, in Hong Kong uvm. Ratgeber sollten hilfreich sein und nicht umgekehrt. Nun aber zum wesentlichen

Woran erkennt man, das es sich um ein D&G Fake handelt?

Man könnte jetzt hier auch wieder einen halben Roman über D&G schreiben, wie, was, warum. Ist aber unnötig, denn D&G Fakes sind besonders einfach zu erkennen. Vergessen sie aber gleich die Ratgeber, wo behauptet wird, das im Etikett im Kragen nie die Grösse steht. Absoluter Schwachsinn. Und vergessen sie auch, das immer Made in Italy stehen muss. Auch D&G hat teilweise Stücke die sie in Billig Ländern produzieren lassen. Der Grösste Teil wird  in Italien hergestellt das ist richtig, das heisst aber wie gesagt nicht alles von D&G.  Es muss auch nicht immer Ittierre drin stehen.

Gefälschte D&G Jeans Hosen erkennen sie z.B  daran, das 2 Grössenangaben in der Auktion angegeben werden. Einmal, die Weite und einmal die Länge, als Beispiel W32/L34, wie wir sie von den Levis Jeans kennen. Das gibt es bei D&G nicht. Originale Jeans haben immer nur eine Weitenangabe, also W32 z.B oder eine Konfektionsgrössenangabe also 48 oder 50. Die Jeans bei  Italienern sind immer zu lang, damit jeder die perfekte Länge sich beim Schneidern machen lassen kann.

Bei D&G Oberteilen für Frauen, sind die Grössen immer Italienisch. Z.B. eine Italienische Gr.40 ist eine deutsche Gr.36 Es gibt keine Sachen die extra für den deutschen Markt produziert werden, wo dann eine deutsche Grösse darin steht.  Es wird nie eine Gr.36 im Etikett eine deutsche Grösse sein. Sie müssen immer 4 Nummern von der Italienischen abziehen um auf die deutsche Grösse zu kommen. Geschichten, wo  Kunden klugscheissern wollten und behauptet haben, es werden 6 Nummern abgezogen ist absoluter Schwachsinn. Es kann sein, das mal ausnahmsweise etwas sehr klein ausfällt und man dann 6 Nummern runtergeht, das aber wie gesagt in den seltensten Fällen.

Echtheitshologramme sind immer festgeklebt, es darf sich kein Echtheitshologramm kinderleicht ablösen lassen. Selbst nach mehrmaligen Waschen, muss das Echtheitshologramm fest geklebt sein. Mit dem Hologramm, ist das viereckige silberne kleines glitzernde Stück gemeint, falls jemand noch keine D&G Sachen besitzt. Zudem muss es, wenn man es hin und her bewegt das Logo wechseln. Es kann auf einem Webetikett, fest am Produkt eingenäht sein oder aber auf einen Webstreifen eingeklebt, denn man dann von der Jeans, T-Shirt etc. abziehen kann. Das Hologramm selbst, darf sich aber nicht lösen vom Webetikett. 

Nun zum allerwichtigsten Merkmal

Dieses gilt für alle D&G Sachen, ob Hosen, T-Shirts, Tops, Taschen oder sonstiges. Zu beachten gilt aber - nur für die Sachen die aus der D&G Kollektion von Dolce&Gabbana stammen. Nicht verwechseln mit der & Kollektion, D&G Basic, D&G Beachwear, D&G Mare - oder den Dolce&Gabbana Hauptkollektionen das White und Blacklabel. Dies gilt nur für die D&G Kollektion! Wenn sie nun bei jemanden ein D&G Artikel ersteigern, nehmen sie die schwarze Kordel, an der das D&G Pappetikett hängt, und schneiden die schwarze Kordel durch. Danach wribblen sie den schwarzen Faden auf. Zum Vorschein muss ein auf den ersten Blick durchsichtiger Hologramm Faden zum Vorschein kommen. Hält man diesen gegen das Licht oder nimmt eine Lupe, dann sehen sie das in diesem ein ausgeschriebener Dolce&Gabbana Schriftzug zu sehen ist. Es gibt keine D&G Fälschungen, die diesen Faden in der Kordel eingenäht haben. Das wird noch etwas dauern, bis die Fälscher das auch übernehmen oder vielleicht aber auch lassen, da es zu Zeit und Kostenaufwendig ist. Es gibt zwar Fakes mit dursichtigen Faden, aber ohne Schriftzug. Kaufen sie nun von jemanden eine Jeans und der Sicherheitsfaden ist nicht eingenäht, dann lassen sie sich nichts vom Storch erzählen, von wegen alte Kollektion oder die hat sowas nicht. Jeder D&G Artikel hat diesen Faden ohne Ausnahme eingenäht. Selbst wenns nur ein Schweissband von D&G war, das sie gekauft haben. Hier 3 Fotos wie das auszusehen hat.

Diese Kordel durschneiden und den Faden aufwribbeln

 

Zum Vorschein muss dieser Echtheitsfaden kommen. In diesem Faden muss dann Dolce&Gabbana leserlich zum Vorschein kommen, nur dann haben sie ein Original erworben.

 

anscheinend kann man die Fotos hier nicht grösser darstellen. Am besten mich per Email fragen, wer eine grössere Darstellung sehen möchte.

 

Die Tage kommen noch einige Tipps und Anregungen

 

Mein Shop

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden