UVC Wasserklärer für reines Teichwasser

Aufrufe 28 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Der UVC Wasserklärer wirkt dem entgegen.


Im Frühling, sobald die Temperaturen gemächlich steigen, steigt auch die Algenkonzentration in Gewässern.
Dafür gibt es aber Gegenmaßnahmen.
Der Einsatz eines  UVC Wasserklärer ist hier zu empfehlen.
Da ein Bestand an Fischen in künstlichen Gewässern prinzipiell zahlreicher ist als in naturbelassenen Tümpeln kommen an dieser Stelle auch vermehrte Konzentrationen an Keimen vor, die sich wiederrum  schädlich auf die Tierwelt niederschlagen.
Der UVC Wasserklärer wirkt dem entgegen.

Optimierung der Wasserbeschaffenheit mit dem UVC Wasserklärer


Mit Niederschlägen findet in den naturbelassenen Teichgewässern ein gleichbleibender Wasserumbruch statt, was wiederum die Wasserqualität auf recht gleichem Qualitätspegel hält.
Um dies im privaten Gartenteich zu erreichen kann das Wasser z.B.  entkeimt werden, um Teichplanzen und Tiere ein gesundes Milieu zu bieten.
Wird der UVC Wasserklärer zur Keimbekämpfung angewendet worin auch Lebewesen wie Fische angesiedelt sind, sollte die Lampe für die Bestrahlung mittels UV-Licht entsprechend einjustiert sein denn nicht alle Mikroorganismen sind hinderlich.
Es empfhielt sich das Teichwasser daher nicht vollkommen zu klären.

Funktion eines UVC Wasserklärer


Der UVC Wasserklärer ist ein Gefäß, dass über einen Zulauf und Ablauf verfügt die in einen Kasten führt die ein Rohr enhält.
Hierin wird UV Licht ausgestrahlt, dass mit einer speziellen Wellenlänge leuchtet.
Die Einstrahlung dieser Leuchtröhre bewirkt eine Schädigung der DNA-Struktur.

Die Viren werden mit einer Bestrahlung von etwa etwa 260 nm vernichtet.




Doch bringt der UVC Wasserklärer kein keimfreies Teichwasser.

Wie wirkt das Gerät?


Mittels UVC Bestrahlung werden Grünalgen, Microben als auch Schädlinge gleichsam abgetötet.
Jedoch können auch die im Teichfilter vorkommenden Nitorsomonas bedenklich werden, wenn diese frei im Wasser schweben.
Denn das Plankton lagert sich nicht ausschließlich als Sedimentierung ab, sondern genauso an Teichbewohner, wodurch die Schleimhäute geschädigt werden.
Genau diese losen Erreger werden durch den UVC Wasserklärer vernichtet.
Das Resultat ist, dass Ihr Teichgewässer fast steril wird.
Mit diesem Produkt wird das Ökosystem besonders geschont.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden