USB STICKS 264GB FAKES! Mico SD-Cards 32 & 64GB Fakes! Betrug!

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Zurzeit werden bei Ebay von diversen Privatverkäufern,aber auch einigen Gewerblichen Händlern USB Sticks mit Kapazitäten von 256GB zu Schleuderpreisen angeboten.
Realistisch sind solche Sticks von Markenfirmen nicht unter 250€ aufwärts zu bekommen.
Diese Sticks sind ausnahmslos gefälscht!
Ebenso werden Micro SDHC Cards mit 32 und 64 GB als Class 10 ab 1€ oder zum Sofortkauf von 10-15€ angeboten,die ebenfalls alle gefälscht sind!
Die Tatsächliche Kapazität liegt bei den Stcks bei max. 8GB,bei den Cards zwischen 2 und 4GB.
Das Linke daran ist,das im PC die angegebene Kapazität angezeigt wird.
Die Schreibgeschwindigkeit ist jedoch extrem langsam mit Werten zwischen 2 und 3 Mbyte/S und Lesegeschwindigkeiten von ca. 6-9Mbyte/S
Fatal ist es,das es beim beschreiben so aussieht,das die gesamte Kapazität beschrieben wird. 
Versucht man dann die Daten auszulesen,bekommt man nach 1,2 oder 8 Gigabyte nur noch undefinierbaren Datenmüll,da der tatsächlich vorhandene Speicherbereich immer wieder mit neuen Daten überschrieben wird,um die hohe Kapazität vorzutäuschen,die in Wirklichkeit NICHT vorhanden ist!
Um deshalb zu überprüfen,ob der Stick oder die Card die tatsächliche Leistung hat,oder gefakt ist,gibt es im Internet bei Heise.de
ein Programm Namens: h2testw
Dieses Testprogramm kann man sich Kostenlos runterladen.
Das Programm beschreibt dann den Stick oder die Card mit bestimmten Testdaten und liest diese anschließend aus.
Sämtliche Fehler,die auf dem Datenträger erkannt werden,werden dann aufgelistet,so daß man genau feststellen kann,was mit dem Speicher los ist.
Hier eine Testdatei einer 64 GB Card:
 

Der Datenträger ist wahrscheinlich defekt.

7,5 GByte OK (15828414 Sektoren)

54,9 GByte DATEN VERLOREN (115235394 Sektoren)

Details:

1,8 GByte überschrieben (3931136 Sektoren)

62 KByte leicht verfälscht (< 8 Bit/Sektor, 124 Sektoren)

53,0 GByte mit Datenmüll (111304134 Sektoren)

11,5 MByte mehrfach genutzt (23552 Sektoren)

Erster Fehler bei Offset: 0x000000004b122000

Soll: 0x000000004b122000

Ist: 0x810b924011f2a098

H2testw Version 1.3

Schreibrate: 1,14 MByte/s

Leserate: 9,00 MByte/s
H2testw v1.4

Man erkennt außer den verlorenen Daten und dem Datenmüll auch die extrem langsame Schreib und Lesegeschwindigkeit einer angeblichen Class 10 Card!
Hat man so einen Stick oder Card erwischt,sollte man sofort den Verkäufer anschreiben,ihn über den Fake und Feststellung mit dem Test konfrontieren.
Lehnt er eine Rücknahme und Gelderstattung ab,sollte man Ihn als Warnung an andere Käufer NEGATIV bewerten und Strafanzeige wegen Betrugs stellen!
Nur so kann man inn Zukunft dafür sorgen,das dieser ganze gefälschte Mist aus China vom Markt verschwindet! 

 

 
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden