USB-Adapter statt Cardreader

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

USB-Memorystick-Adapter als Alternative für einen umfangreichen 99-in-1-Cardreader.

Weil mein etwas älteres "BestStore" neben der eingebauten Festplatte auch mehrere Card-Slots besitzt, habe ich es lange Zeit als Cardreader für meine CompactFlash-Karten verwendet. Allerdings ist das etwas mühsam zu transportieren.

Als Ergänzung habe ich mir nun einen USB-Adapter in der Größe eines Memory-Sticks zugelegt. Dieser hat allerdings keinen eigenen Speicher, sondern nur einen Schlitz zur Aufnahme der CF-Karte. Er braucht keine eigene Stromversorgung und passt problemlos noch in die Cameratasche hinein, so dass man ihn immer dabei haben kann. Im Rechner eingesteckt wird die Karte dann ganz normal als Massenspeicher erkannt (ab Windows 2000 ohne zusätzliche Software).

Incl. Versandkosten hat mich das bei einem eBay-Händler nur 7,99 Euro gekostet. Link zur Suche

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden