-UNTERWASSER-WRACK-DIORAMA-

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
An die große Gemeinschaft der Modellbauer, insbesondere für die Bastler rund um das Thema, 2. Weltkrieg,
sowie an experimentierfreudige Aquarianer


Schon mal über den Bau eines Unterwasser-Wrack-Diorama, z.B. Aquarium nachgedacht...???

Hier ein paar, sicherlich nicht uninteressante Tipps, eines ehemaligen Modellbauer und Aquarianer.

1. Ein Unterwasser-Diorama, egal welcher Art, benötigt ein ausreichend großes Glas-Becken, bzw.
    Aquarium.
2. Achtet auf die Proportionen, das Umrechnen und beachten der Maßstäbe der jeweiligen
    Bausätze macht es einfacher und zeigt euch sofort, ob es auch fürs Auge passt...!
3. Mit Wasser wirkt es um einiges anders, als ohne Wasser.
4. Tolle Effekte erzielt ihr auch, mit sogenannten "harten Unterwasser-Pflanzen.
5. Ebenfalls mit dem Einsatz von Strömungs-und/oder Sauerstoffpumpen,
    als auch mit Strömungssteinen in jeglicher Form und Technik.
6. Für die Tiefen-Wirkung immer an ein passendes Hintergrund-Panorama für die Rückwand
    denken.
7. Den besten Träger, für die Kunststoffteile des Diorama´s und gegen deren Auftrieb, stellen
    selbst gesammelte Fluss-Steine dar. Ihr findet sie an fast allen Bächen und Flüssen. Die 
    für euch am besten passende Form und Farbe zu finden, obliegt eurer eigenen Kreativität.
8. ACHTUNG...!!! Nur natürliche und unbelastete Steine verwenden. Sonst könnte u.a. ein
    Fischsterben drohen.
9. Die besten und haltbarsten Klebe-Ergebnisse erzielt ihr z.B. mit wasserfestem, flexiblem
    Marmor-Kleber, ähnlich einem gleichwertigen Fliesenkleber. Auf Top-Markenware achten z.B.
    von Adurit.
10. Total super wirken von innen leuchtende und sprudelnde, sogenannte Unterwasser-
      Hot-Spots, auch Vulkane genannt. Der solcher Vulkane Bau ist wirklich easy.
11. Hier zwei kleine Bauanleitungen, A und B, dazu:

  A.  Bastelt euch aus dickerer Pappe oder aus Styropor die Grundform eures zukünftigen
       Unterwasser-Vulkanes, als Träger für den Marmor-Kleber.
       Bringt darauf, in mehreren Schichten den Kleber auf und kreiert das endgültige
       Aussehen nach euren Vorstellungen. Der Einsatz und das Einbetten von Gittex-
       Glasfaser-Matten, zur Verstärkung der Vulkan-Wände macht Sinn und beugt
       Rissen vor.
       Wenn der Kleber richtig durchgehärtet ist, mind. 2 bis 3 Tage, entfernt ihr den Träger
       komplett und ihr habt den, in der Mitte holen Vulkan, den ihr benötigt.
       Macht unten seitlich einen kleinen Einschnitt zur Durchführung der Versorgungsleitungen,
       die ihr für Beleuchtung und Sauerstoff benötigt.
       Für die Innenbeleuchtung des Vulkanes, sucht ihr euch eine passende, farbige und 
       wasserdichte, LED-Beleuchtung aus. Findet ihr hier bei eBay in vielen Angeboten 
       unter der Kategorie "Aquaristik", in vielen Formen und Farben. Ansonsten auch auf den
       vielen Internet-Seiten, der auf Aquaristik spezialisierten, Online-Händlern.
       Die Bemalung nicht vergessen und dann mit Klarlack fixieren. Bitte nur "nicht Fischgiftige"
       Produkte verwenden.
       Den fertigen Vulkan direkt auf den Glasboden kleben und fertig ist euer Unterwasser-
       Hot-Spot.

  B. Schöne Ergebnisse erzielt ihr auch mit passend, natürlich geformtem Bimsstein aus der
      Vulkan-Eifel. Zu finden auch in jedem gut sortierten Baumarkt oder beim Baustoff-Händler.
      Habt ihr einen passenden gefunden, schneidet ihr mit der Flex und einem Diamant-Blatt,
      eine plane Fläche, den späteren Boden.
      Nun bohrt ihr vorsichtig, Stück für Stück, den passenden Hohlraum heraus.
      Ansonsten verfahrt ihr weiter wie beim Basteltipp A.
12. Aufgeklebte Decal´s, ebenfalls mit Klarlack fixieren, damit sie sich nicht ablösen.
13. Habt ihr alles beisammen und vorbereitet, klebt ihr die Träger-Steine, auf die ihr die
      Teile eures Wrack-Dioramas anordnen wollt, ebenfalls auf den Glasboden fest.
14. Dann bringt ihr das restliche Material, Pflanzen und Zubehör ein und füllt das Becken,
      langsam mit Wasser, bis ca. 2-4 cm unter dem Beckenrand, auf.
14. Wenn euer Gesamtkunstwerk nun fertig ist und ihr auch Lebend-Fische einsetzen
      wollt, beachtet die nachfolgenden Anweisungen:
      1. Achtet immer auf den Einsatz von möglichst, vielen natürlichen Materialien.
      2. Alles gründlich reinigen, wenn möglich 20 Minuten auskochen.
      3. Benutzt ausschließlich nur "nicht Fisch-giftige" Materialien.
      4. Vor dem Einsetzen von Fischen, lasst ihr am Besten, das Aquarium 14 Tage
          vorher laufen und bereitet das Wasser entsprechend den Empfehlungen,
          der Aquaristik-Firmen auf. Rat und Tat findet ihr ebenfalls auch online.
          Nehmt euch die Zeit und benutzt keine sogenannten "Schnellstarter"
          Prüft vor dem Einsetzen die Wasserqualität und beachtet die unterschiedlichen
          Härtegrade die, die jeweiligen Fisch-Arten, überlebenswichtig, benötigen.
          Entsprechende Teststreifen gibt es im Fachhandel.
14. Last butt not least...! Habt ihr noch weitere Fragen oder benötigt ihr noch einige
      Tipp´s und Trick´s...! Meldet euch gerne bei mir. Hier z.B. über meinen
       eBay-Shop "lightninghorse2009", via E-Mail oder telefonisch, zu finden in jedem,
       meiner hier eingestellten Artikel, im Impressum.


Euer Harald Köhler, am 03 Januar 2014
 

 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber