Turbo Cache Grafikkarten

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Was mein geschätzter Kollege zum Thema Turbocache Grafikkarten geschrieben hat ist nur bedingt richtig. Es stimmt zwar, das diese Grafikkarten nur ein 32bit Speicherinterface besitzen und teilweise Hauptspeicher benutzen - ABER wie bei so vielem ist es Blödsinn dazu zu raten, von diesen Grafikkarten die Finger zu lassen! Denn es hängt allein davon ab, welche Verwendung sie für eine solche Grafikkarte haben!<p>Ich selbst habe eine solche Karte intensiv getestet und muss sagen ich bin sehr zufrieden damit, jegliche Verwendungs- und Anwendungsart ist sehr gut möglich, mit der ALLEINIGEN Ausnahme von modernen 3D-Spielen! Man kann Videobearbeitung, TV-Anwendungen (z.B. eine DVB-T Karte) und dazugehörend auch Videofilme aufzeichnen + DVDs erstellen, natürlich Internet surfen und auch sehr gut Spiele spielen - solange es eben keine modernen 3D Spiele sind. Strategiespiele beispielsweise sind sehr gut möglich (um ein Beispiel zu nennen: Warhammer Dawn of War). Diese Grafikkarten sind somit eine empfehlenswerte Sache für alle die PC Anwender, die nicht vorrangig nur Spiele mit ihrem Computer spielen, sondern damit arbeiten, surfen, oder anderweitig kreativ tätig sind - schließlich sind sie technisch sehr wohl auf dem neuesten Stand und sie sind - und das ist der große Vorteil dieser Technik- sehr preiswert, aber keineswegs billig oder minderwertig! Wer dagegen moderne Spiele spielen will der sollte schon 150 Euro oder mehr in eine gute 3D Karte investieren - Es hängt immer nur von der Verwendung ab!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden